Veröffentlicht inGetränke, Schnell & einfach

Fruchtige Erfrischung für den Sommer: Erdbeer-Basilikum-Margarita

Keine Lust auf den Standard-Margarita? Dann probiere unbedingt unseren fruchtigen Erdbeer-Basilikum-Margarita.

Drei Gläser mit Erdbeer-Basilikum-Margarita und Limettenspalten
u00a9 stock.adobe.com/ fahrwasser

Mach ein kleines Loch in die Gurke: 7 pfiffige Ideen, die dein Lieblingsgetränk noch leckerer machen

Du suchst nach einem Cocktail, der die besten Aromen des Sommers miteinander vereint? Dann solltest du unseren Erdbeer-Basilikum-Margarita probieren. Hier vereinen sich süße und säuerliche Aromen mit frischer Schärfe und einer leichten Salznote. Neugierig? Hier kommt das Rezept.

Dein Lieblings-Cocktail für den Sommer: Erdbeer-Basilikum-Margarita

Der Margarita ist ein beliebter Klassiker unter den Cocktails, bei dem saure auf salzige Aromen treffen und für eine wahre Geschmacksexplosion sorgen. Traditionell wird der Drink aus Tequila, Cointreau, Limettensaft, Salz und Eis zubereitet. Du kannst ihn aber auch ganz leicht abwandeln und wie in unserem Fall fruchtige Erdbeeren hinzufügen.

Praktisch ist, wenn du für die Zubereitung des Erdbeer-Basilikum-Margaritas einen Shaker besitzt. In den kommen zuerst die Erdbeeren, die du mit einem Stößel zerdrückst. Danach gibst du das Basilikum dazu und zerstößt ihn ebenfalls. Fülle Eiswürfel, Tequila, Triple Sec, Limettensaft und Agavensirup mit hinzu und schüttle alle Zutaten für mindestens 30 Sekunden gut durch. Danach gießt du den Margarita in zwei Gläser, denen du vorher mit etwas Limette und Salz den obligatorischen Salzrand verpasst hast. Zum Schluss gießt du mit Mineralwasser auf und kannst die Margaritas auf Wunsch noch mit Erdbeeren, Limettenscheiben und Basilikum garnieren.

Der Salzrand, auch Rim genannt, ist das charakteristische Markenzeichen für den Margarita. Der säuerliche Cocktail braucht einen Gegenspieler, der die Säure etwas abmildert. Dafür ist Salz gut geeignet. Eine weitere Variante des Klassikers genießt du mit unserem Brombeer-Margarita.

Du liebst es, den Tag mit einem leckeren Cocktail ausklingen zu lassen? Dann solltest du unbedingt unsere anderen Cocktail-Kreationen entdecken, wie etwa den Klassiker Averna Sour oder einen Gin Basil Smash, der ebenfalls mit Basilikum verfeinert wird.

Drei Gläser mit Erdbeer-Basilikum-Margarita und Limettenspalten

Erdbeer-Basilikum-Margarita

Judith
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Gesamtzeit 10 Minuten
Portionen 2

Kochutensilien

  • 1 Cocktailshaker

Zutaten
  

  • Salz
  • 1 Limette
  • 6 reife Erdbeeren
  • 2 Basilikumzweige
  • 45 ml Tequila silver
  • 15 ml Triple Sec
  • 10 ml Agavensirup
  • 50 ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser
  • Limettenscheiben, Erdbeeren, Basilikum für die Deko optional

Zubereitung
 

  • Gib etwas Salz auf einen flachen Teller. Halbiere die Limette und reibe mit dem Fruchtfleisch den Rand von zwei Gläsern ein. Tunke die Gläser mit dem Rand in das Salz. Presse den Saft der Limette aus und stelle ihn beiseite.
  • Wasche die Erdbeeren, entferne das Grün und gib sie in einen Cocktailshaker. Zerdrücke die Erdbeeren mit einem Stößel. Zupfe die Basilikumblätter vom Stiel, gib sie mit zu den Erdbeeren und zerstoße sie ebenfalls.
  • Gib ein paar Eiswürfel, den Tequila, Triple Sec, Limettensaft und Agavensirup zu den Erdbeeren in den Shaker und schüttle den Inhalt gut für ca. 30 Sekunden durch.
  • Verteile den Inhalt des Shakers auf die zwei Gläser, gieße den Rest mit Mineralwasser auf und dekoriere das Glas auf Wunsch mit Limettenscheiben, Erdbeeren und Basilikum.