Veröffentlicht inBacken, Kuchen

Erdbeer-Rhabarber-Streuselkuchen: leckerer Sommerkuchen

Probier den Erdbeer-Rhabarber-Streuselkuchen und genieße die perfekte Kombination aus süßen Erdbeeren, säuerlichem Rhabarber und knusprigen Streuseln.

Ein Stück Erdbeer-Rhabarber-Streuselkuchen auf einem Teller.
© stock.adobe.com/ Dar1930

8 fantastische Tricks fürs Backen

Lass dich von unserem Erdbeer-Rhabarber-Streuselkuchen begeistern, der mit seinem süß-säuerlichen Geschmack und der verlockenden Krümelschicht einfach unwiderstehlich lecker ist.

Süßes Duo: Erdbeer-Rhabarber-Streuselkuchen

Dieser Kuchen ist nicht nur eine Köstlichkeit für die Sinne, sondern hat auch eine faszinierende Geschichte. Tausende von Jahren lang wurde Rhabarber für seine medizinischen Eigenschaften geschätzt und erst später als kulinarische Delikatesse entdeckt. Nun trifft diese traditionelle Zutat auf die leuchtende Frische der Erdbeeren und vereint sich zu einem sensationellen Genussmoment. Das Rezept für den Erdbeer-Rhabarber-Streuselkuchen ist ein Schatz, der von Generation zu Generation weitergegeben wurde und in vielen Ländern als Inbegriff der Frühlingssaison gefeiert wird.

Begib dich in deine Küche und tauche ein in die Welt des Backens. Schneide frische Erdbeeren in saftige Scheiben und den Rhabarber in kleine Stücke. Das Mehl, die Butter und der Zucker verwandeln sich unter deinen geschickten Händen in zarte Streusel. Während der Kuchen im Ofen backt, erfüllt ein verführerischer Duft dein Zuhause und lässt Vorfreude aufkommen. Schließlich ist der Moment gekommen: Du nimmst den Erdbeer-Rhabarber-Streuselkuchen aus dem Ofen und betrachtest stolz dein Meisterwerk. Es ist Zeit, ihn anzuschneiden und jeden köstlichen Bissen zu genießen.

Genieße diesen herrlichen Erdbeer-Rhabarber-Streuselkuchen zusammen mit einer Tasse Kaffee oder Tee. Die Kombination aus süßen Erdbeeren, säuerlichem Rhabarber und knusprigen Streuseln wird dich begeistern. Wage dich an dieses köstliche Rezept und überrasche deine Freunde und Familie mit dem hausgemachten Genuss!

Auf unserer Seite findest du noch mehr unwiderstehliche Streuselkuchen. Der Aprikosen-Streuselkuchen ist auch so ein richtiger Sommerkuchen. Kannst du von Rhabarber nicht genug bekommen, backe auch unseren Rhabarber-Streuselkuchen mit Quark. Der Streuselkuchen mit Pudding ist ein absoluter Klassiker, der immer schmeckt.

Ein Stück Erdbeer-Rhabarber-Streuselkuchen auf einem Teller.

Erdbeer-Rhabarber-Streuselkuchen

Kai Kopireit
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 10 Minuten
Backzeit 45 Minuten
Gesamtzeit 55 Minuten
Portionen 1 Blech

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 250 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier
  • 200 g Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Zitronenschale
  • 500 g Rhabarber
  • 500 g Erdbeeren
  • etwas Butter für die Form

Für die Streusel:

  • 125 g kalte Butter
  • 100 g Zucker
  • 200 g Weizenmehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Vanillezucker

Zubereitung
 

  • Heize den Ofen auf 180 °C vor und fette eine Backform ein.
  • Wasche die Erdbeeren und den Rhabarber gründlich und schneide sie in kleine Stücke. Stelle sie erst einmal beiseite.
  • Verrühre für den Teig die Butter und den Zucker miteinander. Gib dann nach und nach die Eier dazu. Vermische Mehl, Backpulver, Salz und Zitronenschale und gib alles zur Buttermasse hinzu.
  • Verteile den Teig auf einem gefetteten Backblech oder in einer anderen Kuchenform deiner Wahl.
  • Vermenge die Erdbeeren, den Rhabarber und den Vanilleextrakt in einer separaten Schüssel. Verteile die Früchte gleichmäßig auf dem Teig.
  • Stell nun die Streusel her, indem du die kalte Butter mit dem Zucker, Mehl, dem Salz und dem Vanillezucker in eine Schüssel gibst und mit den Händen verknetest.
  • Streue die Streusel anschließend über die Fruchtmischung.
  • Backe den Kuchen für etwa 40-45 Minuten oder bis die Streusel goldbraun und knusprig sind.
  • Lasse den Erdbeer-Rhabarber-Streuselkuchen etwas abkühlen, bevor du ihn in Stücke schneidest und servierst.

Dieser Artikel wurde teils mit maschineller Unterstützung erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.

Dieser Artikel wurde teils mit maschineller Unterstützung erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.