Veröffentlicht inBacken, Kuchen

Ein Klassiker der deutschen Küche: fruchtig-frische Erdbeertorte

Lust auf einen Klassiker der deutschen Küche? Hier findest du das Rezept für leckere Erdbeertorte mit einer cremigen Füllung und frischen Erdbeeren.

erdbeertorte Credit: Fruchtig-frische Erdbeertorte / ©HLPhoto – stock.adobe.com

Tauche ein in die wunderbare Welt der Erdbeertorte, der niemand widerstehen kann. Gerade jetzt, wenn die Sonne scheint und die Erdbeeren auf den Feldern reif werden, ist die perfekte Zeit, um diese leckere Erdbeertorte zu backen. Ein Stückchen Himmel auf deinem Teller!

Erdbeertorte mit Creme und frischen Erdbeeren
Fruchtig-frische Erdbeertorte / ©HLPhoto – stock.adobe.com Credit: Fruchtig-frische Erdbeertorte / ©HLPhoto – stock.adobe.com

Erdbeeren gehören zu den saisonalen Früchten, die hauptsächlich von April bis Juli geerntet werden. In dieser Zeit sind sie besonders aromatisch und süß, da sie unter der Sonne gereift sind. Aber auch außerhalb der Saison kann man Erdbeeren kaufen, die oft aus dem Ausland importiert werden. Diese schmecken allerdings meist nicht so gut wie die frischen, heimischen Erdbeeren. Wenn ihr also eine leckere Erdbeertorte backen wollt, solltet ihr die Saison abwarten und auf frische Erdbeeren setzen. 

Die Erdbeertorte hat eine lange Geschichte und wurde schon im 18. Jahrhundert von den Adligen in Europa gegessen. Damals waren Erdbeeren allerdings noch sehr teuer und wurden nur von wohlhabenden Menschen konsumiert. Im Laufe der Zeit wurde das Rezept immer weiter perfektioniert und auch für die breite Bevölkerung zugänglich. Heute ist die Erdbeertorte ein Klassiker in der deutschen Küche und wird gerne zu besonderen Anlässen, Gartenpartys oder Familienfeiern gebacken. 

Es gibt viele verschiedene Varianten, aber die Basis besteht immer aus einem Mürbeteigboden, einer Creme und frischen Erdbeeren als Dekoration. Wir hoffen, dass dir dieses Rezept gefällt und du die leckere Erdbeertorte ausprobieren wirst! 

Dafür brauchst du:

Für den Mürbeteigboden: 

  • 200 g Mehl 
  • 100 g kalte Butter 
  • 50 g Zucker 
  • 1 Ei 
  • 1 Prise Salz 
  • Zutaten für die Creme: 
  • 500 ml Milch 
  • 1 Päckchen Vanillepudding 
  • 2 EL Zucker 
  • 250 g Sahne 

Für die Dekoration: 

500 g frische Erdbeeren 

So geht es:

  1. Verknete für den Mürbeteigboden das Mehl, die kalte Butter, den Zucker, das Ei und die Prise Salz in einer Schüssel, bis ein glatter Teig entsteht. Wickel den Teig dann in Frischhaltefolie ein und stelle ihn für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kalt. 
  2. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Eine Springform mit Butter einfetten und den Teig hineinlegen. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Celsius für ca. 15 Minuten backen. 
  3. Für die Creme die Milch in einem Topf erhitzen. Den Vanillepudding und den Zucker in eine Schüssel geben und mit etwas Milch glatt rühren. Die Mischung zur Milch geben und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Die Creme vom Herd nehmen und abkühlen lassen. 
  4. Die Sahne steif schlagen und unter die abgekühlte Creme heben. 
  5. Die Erdbeeren waschen und trocken tupfen. Einige Erdbeeren halbieren oder vierteln, um später die Torte zu dekorieren. 
  6. Die Creme auf den Mürbeteigboden streichen und mit den frischen Erdbeeren belegen. 
  7. Die Torte im Kühlschrank mindestens 2 Stunden kaltstellen und dann servieren. 

Zusätzliche Tipps: 

  • Wenn du keine frischen Erdbeeren zur Verfügung hast, kannst du auch tiefgefrorene Erdbeeren verwenden. 
  • Wer es gerne süßer mag, kann die Creme auch mit mehr Zucker abschmecken. 
  • Du kannst die Torte auch mit anderen Früchten wie Kiwis, Himbeeren oder Mango dekorieren. 

Auch diese Kuchenrezepte mit Erdbeeren werden dich begeistern:

Dieser Artikel wurde teils mit maschineller Unterstützung erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.