Veröffentlicht inBacken, Gebäck, Schokolade & Süßigkeiten

Espresso-Muffins mit Schokolade: einfaches Rezept für leckeres Gebäck

Naschkatzen, die gern Kaffee trinken, werden diese kleinen Espresso-Muffins lieben. Mit extra viel Schokolade und Liebe gebacken!

3 Espresso-Muffins mit Schokolade auf einem Brett, dahinter eine Tasse Kaffee.
u00a9 stock.adobe.com/ fahrwasser

8 fantastische Tricks fürs Backen

Kaffee zum Kaffee? Klingt komisch, normalerweise gönnt man sich doch ein Stück Kuchen zur Tasse Koffein. Stimmt, machen wir genauso, aber nun mal ebenfalls mit Koffein. Wer jetzt vollends verwirrt ist, dem wird gleich das Licht aufgehen, denn wir backen eine Ladung Espresso-Muffins.

Saftige Espresso-Muffins mit gehackter Schokolade: so lecker!

Muffins wie unsere Espresso-Muffins sind eine tolle Alternative zu Kuchen. Wir lieben es, dass sie aufgrund ihrer kleinen Größe bereits portioniert sind und man mit einem Blech gleich zwölf Naschkatzen glücklich machen kann. Unsere Espresso-Muffins sind besonders saftig, und das liegt nicht nur am frisch gebrühten Espresso, der darin verbacken wird. Auch fruchtiges Apfelmus sorgt für einen feuchten Teig, selbst nach dem Backen.

Und noch ein Highlight liefern die Espresso-Muffins: gehackte Schokolade, die im Ofen leicht schmilzt. Du kannst sie komplett unter den Teig heben oder etwas zur Seite legen und vor dem Backen über die Muffins streuen. Das sieht hübsch aus und schmeckt noch besser.

Gut zu wissen: Du hast Lust zu backen, aber dir fehlen Zutaten, die du unbedingt für eines unserer Rezepte brauchst? Kein Problem, denn für viele Produkte gibt es praktische Alternativen, die du stattdessen nutzen kannst. In unserem Leckerwissen verraten wir dir, wie du fehlende Backzutaten ersetzen kannst. Erfahre außerdem, wie du eine Backmischung aufpeppen kannst, falls es doch mal schnell gehen muss.

Bist du ein ebenso großer Muffin-Fan wie wir, dann solltest du dir unbedingt unsere zahlreichen kleinen Kuchen ansehen und natürlich auch nachbacken. Als nächstes könntest du doch ein Blech schnelle Apfelmus-Muffins in den Ofen schieben. Unsere Maulwurfkuchen-Muffins zeigen sich als Mini-Ausführung des beliebten Kuchenklassikers. Und, für welches Rezept entscheidest du dich als Erstes?

3 Espresso-Muffins mit Schokolade auf einem Brett, dahinter eine Tasse Kaffee.

Espresso-Muffins

Avatar photoFranziska
keine Bewertungen
Portionen 12 Stück

Zutaten
  

  • 60 ml Espresso
  • 120 g Butter
  • 190 g Mehl
  • 50 g Backkakao
  • 1 TL Natron
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Zucker
  • 150 g Apfelmus
  • 240 ml Milch
  • 150 g dunkle Schokolade oder Schokoladen-Tropfen

Zubereitung
 

  • Brühe den Espresso und lass ihn etwas abkühlen. Zerlasse die Butter und lass sie ebenfalls etwas abkühlen.
  • Mische derweil Mehl, Kakao, Natron, Backpulver und Salz miteinander.
  • Mische in einer zweiten Schüssel den Espresso mit Zucker, Apfelmus und Milch. Gib anschließend die flüssige Butter dazu und verrühre alles.
  • Gib nun die zuvor vermengten trockenen Zutaten dazu und mische alles zu einem glatten Teig.
  • Hacke die Schokolade und hebe sie unter den Teig.
  • Verteile den Teig auf 12 Muffinförmchen und backe die Muffins bei 170 °C für 12-15 Minuten. Stäbchenprobe nicht vergessen!

Notizen

  • Lege etwas von der gehackten Schokolade zur Seite und streue sie vor dem Backen über die Muffins.
  • Die Muffins halten sich in einem luftdichten Gefäß etwa zwei bis drei Tage.