Veröffentlicht inAufläufe, Fisch & Meeresfrüchte, Unsere Favoriten

Fischstäbchen-Auflauf: begeistert kleine und große Piraten

Unser Fischstäbchen-Auflauf begeistert kleine und große Esser und gelingt total einfach. Die meiste Arbeit übernimmt der Ofen!

© stock.adobe.com/ Studio-Zenner

Originell und trotzdem einfach! 5 frische Fisch-Rezepte

Wenn es nach deinen Kindern geht, könnte es jeden Tag Fischstäbchen geben, oder? Wir verstehen das, die kleinen Happen in Knusperpanade schmecken einfach zu lecker. Damit du beim nächsten Mal nicht schon wieder Fischstäbchen mit Kartoffelbrei und Spinat oder Erbsen servieren musst, haben wir eine neue Idee für dich: Fischstäbchen-Auflauf. Der ist einfach zubereitet, schmeckt super lecker und wird Klein und Groß gleichermaßen begeistern.

Fischstäbchen-Auflauf mit Gemüse und Käse

Der große Vorteil des köstlichen Fischstäbchen-Auflauf: Er wird mit Kartoffeln, Karotten und Lauch zubereitet, die in einer leckeren Sahnesoße garen. So kannst du den lieben Kleinen direkt ein wenig gesundes Gemüse schmackhaft machen – die Fischstäbchen werden oben auf gebettet und mit Streukäse überbacken. Das kann doch nur gut werden!

Der Fischstäbchen-Auflauf lässt sich auch nach Herzenslust abwandeln und mit immer neuen Gemüsesorten zubereiten. Versuche doch auch mal Tomaten und Spinat oder Kartoffeln und dazu Erbsen und Möhren. Vor allem die letzte Kombi lieben Kinder und essen sie immer wieder gerne.

Der Backofen nimmt dir auch einiges an Arbeit ab. Denn wenn man es genau nimmt, brauchst du für den Fischstäbchen-Auflauf nur das Gemüse klein zu schneiden und mit Sahnesoße kurz zu garen. Nach zehn Minuten wandert es dann auch schon in den Ofen. Dort wird es für 20 Minuten gebacken. Anschließend kommen die Fischstäbchen drauf, der Streukäse und in weiteren 15 Minuten ist der Fischstäbchen-Auflauf bereit, von kleinen und großen Piraten gekapert zu werden.

Wir wären nicht Leckerschmecker, wenn wir nicht noch mehr kreative Rezept-Ideen mit Fischstäbchen hätten. Hast du zum Beispiel schon einmal versucht, aus Fischstäbchen mit Kartoffelpüree eine niedliche Krabbe zu formen? Dann nichts wie los – deine Kinder und andere Gäste werden große Augen machen. Auch in einem Crunchwrap-Burger schmecken die Goldstäbchen ganz vorzüglich. Fast wie ein riesiges Fischstäbchen sieht unsere Räucherlachs-Teigtasche aus, die wäre doch auch noch etwas für dich.

Jetzt kümmere dich aber gerne erst einmal um deinen Fischstäbchen-Auflauf. Viel Spaß bei der Zubereitung und dann guten Appetit!

Fischstäbchen-Auflauf

Avatar photoVanessa
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 35 Minuten
Gesamtzeit 55 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 800 g Kartoffeln
  • 2 Karotten
  • 1 Stange Lauch
  • 200 Sahne
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 1 EL Butter
  • 1 Pck. Fischstäbchen 15 Stück
  • 150 g Streukäse

Zubereitung
 

  • Schäle zuerst Kartoffeln und Karotten und schneide beides in dünne Scheiben. Wasche den Lauch und schneide ihn Ringe.
  • Gib Sahne in einen Topf, schäle Zwiebel und Knoblauch und schneide sie ganz klein. Gib sie zu der Sahne. Würze alles mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss und lass es einmal aufkochen.
  • Füge Kartoffeln, Möhren und Lauch hinzu und lass alles für 10 Minuten leicht köcheln.
  • Heize in der Zwischenzeit den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vor und fette eine Auflaufform mit Butter ein.
  • Gib das Gemüse in die Auflaufform und backe es für 20 Minuten im Ofen. Lass in der Zwischenzeit die Fischstäbchen antauen.
  • Zum Schluss legst du die angetauten Fischstäbchen auf das Gemüse, bestreust sie mit dem Käse und überbäckst alles im Ofen für weitere 15 Minuten. Fertig ist der köstliche Fischstäbchen-Auflauf!