Veröffentlicht inSchnell & einfach, Vegetarisch & Vegan

Gebratener griechischer Feta ist wie Urlaub auf deinem Teller

Lass dich mit diesem Rezept für gebratenen griechischen Feta kulinarisch nach Griechenland versetzen.

© stock.adobe.com/Esin Deniz

Milch und Chips? 6 ungewöhnliche Kochmethoden, die dich begeistern werden | Geniale Koch-Hacks

Transportiere dich aus dem grauen Deutschland ins sonnige Griechenland mit unserem gebratenen griechischen Feta. Er benötigt nur wenige Handgriffe und ist dafür umso leckerer. Gleich ausprobieren!

Bringt die griechische Sonne auf den Teller: gebratener griechischer Feta

Wenn du nach einer einfachen, schnell zubereiteten Vorspeise suchst, ist unser gebratener griechischer Feta genau das Richtige für dich. Er ist blitzschnell zubereitet, herrlich knusprig und braucht nur wenige Zutaten: Käse, Mehl, Eier, Paniermehl und Olivenöl. Besonders wichtig ist dabei jedoch der Käse: Verwende hier am besten echten griechischen Feta. Alternativen wie Hirten- oder Balkankäse eignen sich zwar geschmacklich auch, jedoch schmelzen sie nicht so wie das Original aus Schafsmilch.

Gebratener griechischer Feta heißt im Griechischen Saganaki. Saganaki ist die Bezeichnung für eine kleine Kupferpfanne und beschreibt damit direkt, worin dieses Gericht gebraten wird. Die Zubereitung ist schnell und ganz einfach: Du panierst ein Stück Feta und brätst diesen in der kleinen Pfanne von allen Seiten goldbraun. Dabei passiert etwas Wunderbares: Das Innere schmilzt, wird aber von der Panade zusammengehalten. Dich erwartet quasi eine knusprige Tasche mit zartschmelzendem Inhalt.

Gebratener griechischer Feta wird in Griechenland meist als heiße Vorspeise oder Zwischenmahlzeit verzehrt, gerne mit einem eiskalten Bier. Du kannst den leckeren Käse aber auch mit Meeresfrüchten wie Garnelen kombinieren, und so ganz einfach ein schnelles Hauptgericht daraus machen. Serviere dazu einfach etwas Reis oder Brot und eine Spalte Zitrone.

Du kannst nicht genug von Feta bekommen? Wir auch nicht! Hier warten noch mehr leckere Feta-Rezepte auf dich, zum Beispiel leckere Feta-Kirschtomaten-Pasta. Eine winterliche und besonders köstliche Kombi ist Rote Bete mit Feta aus dem Ofen. Blätterteig-Rollen mit Feta sind einfach gemacht und das perfekte Fingerfood für jede Party.

Gebratener griechischer Feta auf einem blaugrauen Teller mit Zitrone garniert

Gebratener griechischer Feta

Avatar photoNele
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 400 g Feta
  • 4 EL Mehl
  • 2 Eier
  • 100 g Paniermehl
  • 100 ml Rapsöl
  • 1 Zitrone

Zubereitung
 

  • Schneide den Feta in etwa fingerdicke Scheiben. Schlage deine Eier auf und verquirle sie gründlich.
  • Wende den Feta zum Panieren zuerst in Mehl, dann in Ei und dann in Paniermehl. Wenn deine Kruste zu dünn sein sollte, tauche den Feta erneut in Ei und Paniermehl.
  • Erhitze eine Pfanne mit dem Öl. Wenn es heiß ist, gib den Feta hinein und brate ihn von jeder Seite etwa 2-3 Minuten, bis er goldbraun ist. Tropfe ihn dann auf etwas Küchenpapier ab,
  • Schneide die Zitrone in Spalten und serviere den Feta heiß.