Veröffentlicht inBacken, Eier, Kuchen

Gefüllte Brioche mit Himbeeren, Schokolade und Frischkäse

Heute gibt es gefüllte Brioche! Das französische Backwerk kommt in diesem Rezept als Kuchen daher, mit einer besonderen Optik und leckerer Füllung aus Frischkäse und Himbeeren. Probiere den Hingucker gleich aus!

Brioche mit Himbeeren, Schokolade und Frischkäse
u00a9 Leckerschmecker

Brioche mit Füllung: zweifarbiger Kuchengenuss mit Himbeeren

Unsere Brioche mit Füllung überzeugt mit einem Hefeteig, ihrer besonderen Schachbrett-Optik und frischen Himbeeren. Backe sie gleich nach!

Ein Blick auf die gefüllte Brioche genügt, um die Vorfreude auf den besonderen Geschmack zu wecken. Das süße Gebäck, ursprünglich aus Frankreich stammend, hat im Laufe der Zeit zahlreiche Variationen und Interpretationen erfahren. Ihr luftiger Teig und ihre vielseitige Füllung machen die Brioche zu einem beliebten Dessert für verschiedenste Anlässe. Wir präsentieren dir heute einen leckeren Kuchen, der durch seine zweifarbige Füllung und eine besondere Zubereitung überrascht!

Gefüllte Brioche: doppelt hält besser

Der Teig der Brioche ist von einer zarten Textur und einem leicht süßen Geschmack geprägt. Hergestellt aus Mehl, Zucker, Eiern und Butter, erhält er durch die Zugabe von Hefe seine charakteristische Struktur. Die Füllung besteht aus einer köstlichen Frischkäse-Creme, die mit Milch und Honig verfeinert wird. In die zweite Hälfte der Creme kommt noch Kakaopulver, so entsteht eine schokoladige Masse. Die Füllung wird abwechselnd, wie bei einem Schachbrett, in die Teigfelder gegeben.

Das besondere Teigmuster entsteht dadurch, dass eine Eiswürfelform in den aufgegangenen Hefeteig gedrückt wird und so 56 Fächer entstehen. Nach der Frischkäse-Creme wandert noch eine frische Himbeere in jedes Abteil und verleiht dem Kuchen seinen fruchtigen Geschmack.

Auch wenn die süße, gefüllte Brioche etwas Gehzeit benötigt, bis der Hefeteig aufgegangen ist, backst du mit unserem Rezept einen köstlichen Kuchen, der einfach vorzubereiten ist und gleichzeitig mit seiner besonderen Optik punktet.

Wer gar nicht genug vom fluffigen Brioche-Teig bekommen kann, backt gleich noch unsere schnellen Brioches ohne lange Gehzeit oder bereitet einen Birnen-Brotpudding mit Brioche-Resten zu. Im herzhaften Gewand präsentiert sich Lachs in Brioche, auch richtig lecker.

Uns steht jetzt aber der Sinn nach Kuchen. Lass uns die süße gefüllte Brioche backen!

Gefüllte Brioche in einem Blech, steht auf einem Handtuch.

Gefüllte Brioche

Oli
3.25 (4 Bewertungen)
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Ruhezeit 1 Stunde 30 Minuten
Gesamtzeit 2 Stunden 25 Minuten
Portionen 1 Kuchen

Kochutensilien

  • 1 Eiswürfelform mit 14 Fächern

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 500 g Mehl
  • 70 g Zucker
  • 1 Würfel Hefe
  • 200 ml Milch
  • 70 g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 1 Eigelb zum Bestreichen
  • 2 EL Milch zum Bestreichen

Für die Füllung:

  • 500 g Frischkäse
  • 100 ml Milch
  • 50 g Honig
  • 1/2 Zitrone
  • 2 EL Kakao
  • 56 Himbeeren

Zubereitung
 

  • Lauwarme Milch und Zucker mischen. Hefe hineinbröckeln und unter Rühren auflösen. Mehl, Salz und Eier zugeben und auf höchster Stufe mit den Knethaken einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Butter in Würfel schneiden, zum Teig geben und nach und nach unterkneten. Teig zu einer Kugel formen. In eine saubere Schüssel geben, abdecken und an einem warmen Ort ca. 60-90 Minuten gehen lassen, bis sich der Teig mindestens verdoppelt hat.
  • Das Backblech einfetten, oder mit Backpapier belegen. Den Teig anschließend auf dem Backblech gleichmäßig ausrollen und eine Eiswürfelform nebeneinander viermal in den Teig hineindrücken und wieder herausnehmen, sodass der Abdruck der Eiswürfelformen im Teig bleiben.
  • Den Frischkäse mit der Milch, dem Saft aus einer halben Zitrone und dem Honig verrühren. Mit der Masse wird jede zweite Vertiefung im Hefeteig bis zur Hälfte gefüllt.
  • Anschließend wird die verbliebene Masse mit dem Kakao vermischt und damit die verbliebenen Vertiefungen ebenfalls jeweils bis zur Hälfte gefüllt, sodass ein Schachbrettmuster entsteht.
  • Nun noch in jede Vertiefung eine Himbeere hineindrücken.
  • 1 Eigelb mit 2 EL Milch verrühren und damit den Teig bestreichen.
  • Im Ofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze für 30 Minuten goldgelb backen.