Veröffentlicht inAufläufe, Fleisch, Pizza

Sieht aus wie eine Blume: gefüllte Paprika mit Hack in Pizzateig

Gefüllte Paprika, die aussieht wie eine Blume! So hast du gefüllte Paprika noch nie gesehen. Schneide Paprika wie Blume zurecht und fülle Pizzateig mit Hackfleisch. Dazu gibt’s Spinat-Sahne-Soße.

© leckerschmecker

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch, die aussieht wie Blume

Gefüllte Paprika, die aussieht wie eine Blume! So hast du gefüllte Paprikaschote noch nie gegessen. Dazu gibt’s Spinat-Sahne-Soße.

Gefüllte Paprika ist und bleibt ein Klassiker der Gourmet-Herzen! Schnell und einfach in der Zubereitung und stets köstlich. Wir zeigen dir, wie man die gefüllte Schote mal anders zubereitet – und zwar als gefüllte Blume! Wir schneiden die Paprika dafür in Blumenform und füllen sie mit einer mit Hackfleisch gefüllten Pizzateigkugel. Durch ein paar Schnitte im Teig geht die Füllung im Ofen etwas auf, sodass es aussieht, als ob die Paprika blühen würde. Erlebnisküche pur!

Kreatives Rezept für gefüllte Paprika

Gefüllte Paprika kennen wir alle noch von früher. Ich kann mich noch gut erinnern, wie meine Oma sie bei fast jedem Besuch zubereitet hat. Ich habe ihr dabei immer über die Schulter geschaut, um auch genau zu wissen, wie sie sie kocht. Auch heute noch bereite ich gefüllte Paprikaschoten gerne zu. Sobald sich der leckere Duft in der Küche verbreitet, stehe ich wieder in der Küche meiner Oma und kann es gar nicht erwarten, die leckeren Teile zu verspeisen.

Gefüllte Paprika ist einfach ein Rezept, von dem man nie genug bekommen kann. Diese blühende Schönheit mit Hackfleisch ist freilich eine ganz besondere Variante. Gefüllte Paprika mit Hack in Pizzateig ist einfach der Hit!

Und hier findest du noch eine weitere tolle Variante für gefüllte Paprika: gefüllte Paprika mit Hackfleisch, Blätterteig in Tomatensoße und als leckere Veggie-Variante die gefüllte Paprika mit Kartoffelhaube aus dem Ofen.

Eine gefüllte Paprika mit Hackfleisch auf einem Teller, die aussieht wie eine Blume. Dazu gibt es Spinat-Sahne-Soße.

Gefüllte Paprika mit Hack in Pizzateig

Oli
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 1 Stück

Zutaten
  

  • 1 rote Paprika
  • 100 g Rinderhackfleisch
  • 1 EL Petersilie
  • 1 kleine Zwiebel in Würfel geschnitten
  • Pfeffer
  • Salz

Für die Spinat-Sahne-Soße:

  • 80 g Spinat
  • 100 ml Sahne
  • geriebene Muskatnuss
  • Pfeffer
  • Salz

Außerdem:

  • Pizzateig Durchmesser: ca. 15 cm
  • Käsewürfel

Zubereitung
 

  • Schneide zunächst die rote Paprika zu einer Blume zurecht. Schneide dafür den Deckel ab, die Seiten ein und entferne die Kerne. Zerkleinere außerdem den Deckel in kleine Stücke.
  • Brate die Paprikastückchen, also den ehemaligen Deckel, zusammen mit Zwiebeln und Hackfleisch an und würze alles mit Salz und Pfeffer. Hacke die Petersilie klein und gib sie zum Schluss mit in die Pfanne hinzu.
  • Gib Spinat und Sahne in eine Pfanne und koche alles ein, bis der Spinat gar ist. Schmecke mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss ab.
  • Heize den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vor. Lege den runden Pizzateig auf deine Arbeitsfläche und gib in die Mitte etwas von der Hackfleisch-Paprika-Masse. Lege noch einen Käsewürfel darauf und forme aus dem Ganzen eine Teigkugel.
  • Drehe die Teigkugel um und stecke sie in die Paprikablume. Pinsle den Teig mit verquirltem Ei ein und schneide mit einer Schere den Teig oben zweimal kreuzförmig ein, sodass du ihn ein wenig aufklappen kannst. Backe die Paprika dann für ca. 15-20 Minuten im vorgeheizten Ofen.
  • Serviere die gefüllte Paprika mit der Spinat-Sahne-Sauce.