Veröffentlicht inKlassiker, Suppen & Salate, Vegetarisch & Vegan

Griechische Tomatensuppe mit Feta

Löffel für Löffel pures Urlaubsgefühl: Mit dieser griechischen Tomatensuppe mit Feta kochst du dich in den Süden.

Griechische Tomatensuppe mit Feta in einer Schüssel, garniert mit Feta, Pinienkernen und Basilikum, Draufsicht.
u00a9 stock.adobe.com/ LesrecettesdeMelanie

23 Tricks, mit denen du Lebensmittel länger haltbar machen kannst

Griechenland – ein absoluter Sehnsuchtsort. Das Land lockt mit Traumstränden, zahlreichen Inseln, einer aufregenden Hauptstadt, antiken Ausgrabungen hinter der nächsten Ecke und richtig gutem Essen. Wem der trübe Winter aufs Gemüt schlägt, kocht sich gedanklich einfach mit einer griechischen Tomatensuppe mit Feta in den Süden.

Griechische Tomatensuppe mit Feta: Sonne in der Suppenschüssel

Die Kombination aus fruchtigen Tomaten und würzigem Feta ist es, was die griechische Tomatensuppe mit Feta so besonders macht. Es ist, als würde man die Sonne des Südens mit jedem Löffel schmecken.

Für die Zubereitung der griechischen Tomatensuppe mit Feta nutzen wir frische Tomaten, die wir mit Kräutern, Zwiebeln, Knoblauch, Öl, Salz und Pfeffer in den Ofen schieben. Das dauert zwar einige Zeit, aber die Röstaromen möchten wir in der Suppe nicht missen. Je nachdem, wie groß deine Tomaten sind, kann die Zeit im Ofen variieren. Prüfe deshalb am besten zwischendurch einmal, wie es um das Gemüse steht, und wende es, damit es gleichmäßig durchgegart wird und nicht verbrennt.

Anschließend kommen die Zutaten in einen Topf und werden püriert. Gib Brühe dazu, aber nur so viel, bis die Suppe die Konsistenz erreicht hat, die du dir vorstellst. Wenn du sie etwas cremiger magst, nimmst du weniger, wenn du sie flüssiger magst, dementsprechend mehr. Aber bedenke: Auch Feta rühren wir noch in die Suppe, er bringt zusätzliche Cremigkeit und ordentlich Geschmack mit.

Na, schmeckst du schon das südeuropäische Lebensgefühl? Die griechische Tomatensuppe mit Feta nimmt dich mit auf eine Reise nach Athen, Kreta oder Kos, nach Thessaloniki oder Sparta. Aber auch andere Gerichte können dich in Urlaubsstimmung versetzen. Der gebratene griechische Feta Saganaki ist eine beliebte Vorspeise, die du aber ruhig auch als Hauptgericht essen kannst. Wir lieben auch griechische Spinatpita, die der perfekte Snack für zwischendurch, beispielsweise während deiner Mittagspause, ist. Eine Linsen-Moussaka verwandelt den Klassiker in einen veganen Leckerbissen. Die griechische Tomatensuppe mit Feta kannst du vorher super als ersten Gang servieren. Guten Appetit!

Griechische Tomatensuppe mit Feta in einer Schüssel, garniert mit Feta, Pinienkernen und Basilikum, Draufsicht.

Griechische Tomatensuppe mit Feta

Avatar photoFranziska
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 30 Minuten
Portionen 5

Zutaten
  

  • 1,5 kg Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchknolle
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • ein paar Kräuterzweige z.B. Thymian, Oregano
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Fetablock
  • frischer Basilikum

Zubereitung
 

  • Heize den Ofen auf 150 °C vor.
  • Wasche die Tomaten und schneide das Grün heraus. Schäle und halbiere die Zwiebeln.
  • Verteile die Tomaten zusammen mit den Zwiebeln auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech oder in einer großen Auflaufform. Gib den Knoblauch dazu, träufele Öl darüber und würze mit Salz und Pfeffer. Lege die Kräuterzweige dazu und schiebe alles 30 Minuten in den Ofen. Rühre einmal um und backe das Ganze weitere 30 Minuten.
  • Gib Tomaten und Zwiebeln in einen großen Topf und gieße auch die beim Backen ausgetretenen Säfte dazu. Püriere alles.
  • Gieße nun nach und nach Brühe dazu, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  • Drücke die Knoblauchzehen aus der Schale dazu und bring' die Suppe zum Köcheln. Lass' sie 20 Minuten simmern und rühre ab und zu um.
  • Ziehe den Topf vom Herd und rühre 2/3 vom Feta in die Suppe. Schmecke sie mit Salz und Pfeffer ab, fülle sie in Schüsseln und streue den restlichen Feta in Krümeln sowie frischen Basilikum darüber.