Veröffentlicht inFleisch, Nudeln, Suppen & Salate

Köstliche Idee für Pasta im Winter: Grünkohl-Nudelsalat

So hast du Nudelsalat bestimmt noch nicht so häufig gegessen: mit frischem Grünkohl, angebraten im Topf und würziger Cabanossi, Chorizo oder Sucuk. Ein Geheimtipp!

© stock.adobe.com/ KCULP

2 ausgefallene Nudel-Rezepte, die süchtig machen

Hast du Lust auf einen etwas anderen Nudelsalat? Prima, denn heute nehmen wir Grünkohl, das grüne Superfood, und verleihen ihm eine kreative Note in Form eines Grünkohl-Nudelsalates. Wir geben würzige Cabanossi-Scheiben oder Chorizo-Würfel dazu sowie ein Sahne-Senf-Dressing, und fertig ist eine leckere und nährstoffreiche Mahlzeit, die dich durch trübe Wintertage bringt.

Grünkohl-Nudelsalat mit Sahne-Senf-Dressing

Entdecke die Welt des Grünkohls, der nicht nur für seine gesundheitlichen Vorteile, sondern auch für seinen herzhaften Geschmack bekannt ist. In Kombination mit kurzen Nudeln wie Fussili, Penne oder auch Orzo-Nudeln entsteht eine perfekte Kombination, die deinen Salat zu einem echten Gaumenschmaus macht.

Der Grünkohl wird nicht roh gelassen, sondern angebraten, um eine zarte Textur und einen milderen Geschmack zu erhalten. Die Nudeln spielen dabei die perfekte Rolle, um die herzhaften Aromen aufzufangen. Angebratene Wurstscheiben bringen noch mehr Würze und Textur in den Salat.

Aber das ist noch nicht alles – die perfekte Harmonie wird durch eine geschmacksintensive Vinaigrette erreicht. Essig, Sahne, Senf und deine Lieblingsgewürze verleihen dem Grünkohl-Nudelsalat ein unschlagbares Aroma, das deine Geschmacksknospen auf eine köstliche Reise mitnimmt.

Das Rezept ist eine großartige Möglichkeit, Grünkohl in deinen Speiseplan zu integrieren und dabei noch eine Portion Nudelglück zu genießen. Perfekt als leichtes Mittagessen, Beilage oder als Hauptgericht – dieser Grünkohl-Nudelsalat ist so vielseitig wie lecker.

Bist du bereit, dich von der kreativen Welt der Salate überraschen zu lassen? Schnapp dir deinen Grünkohl, deine Nudeln und lass uns gemeinsam dieses geschmackvolle Essen zaubern. Dein Gaumen wird es dir danken!

Dass Grünkohl viel mehr sein kann als ein muffig schmeckendes Gemüse, beweisen wir dir gerne mit noch mehr Rezepten. Der Winterstar passt wunderbar in ein Kichererbsen-Grünkohl-Curry oder einen Grünkohlsalat mit Avocado und Kichererbsen.

Gib dir einen Ruck und dem Gemüsekohl eine Chance – es lohnt sich!

Grünkohl-Nudelsalat, serviert in einer Schüssel, Daneben liegt ein Kochlöffel.

Grünkohl-Nudelsalat

Avatar photoVanessa
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 40 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 250 g kurze Nudeln
  • Salz
  • 400 g Grünkohl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 EL Öl
  • 400 g Sahne
  • 2 EL Senf
  • 2 EL Essig
  • Pfeffer
  • 300 g Kabanossi Chorizo oder Sucuk

Zubereitung
 

  • Koche zunächst die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest. Gieße sie in ein Sieb ab und fange ca. 100 ml Kochwasser auf. Fülle die Nudeln in eine große Schüssel.
  • Wasche den Grünkohl, schüttle ihn trocken und schneide das Blattgrün von den Blattrispen. Hacke die Blätter grob.
  • Schäle Zwiebel und Knoblauch und würfle sie klein.
  • Erhitze Öl in einem großen Topf und brate Zwiebel und Knoblauch darin an. Gib den Grünkohl dazu und schmore ihn unter Rühren an.
  • Gieße Sahne und das aufgefangene Nudelwasser dazu, rühre Senf ein. Lasse den Kohl weiterköcheln, bis er weich ist.
  • Nimm das Ganze vom Herd, füge Essig hinzu und schmecke mit Salz und Pfeffer kräftig ab.
  • Gib die Kohlmischung über die Nudeln und mische alles locker durch.
  • Schneide deine Wurst klein und brate sie ebenfalls in heißem Öl in einer Pfanne klein. Mische die Wurstscheiben unter den Salat und lasse den Grünkohl-Nudelsalat durchziehen.