Veröffentlicht inKuchen, Pies & Tartes, Pizza

Wirsing trifft auf Pizzateig, Apfel und Speck: schöne Idee für einen herzhaften Kuchen

Herzhafter Kuchen der Extraklasse: hier trifft Pizzateig auf Äpfel, knackigen Wirsingkohl und Speck. Gebacken ergibt das puren Genuss.

u00a9

HERZHAFTER KUCHEN mit Obst und Gemüse? Für uns das Nonplusultra in diesem Herbst. Und hier weiß man gar nicht, wo man zuerst hinschauen soll. Ist es der Pizzateig? Die Wirsing-Mozzarella-Schicht? Die in Speck eingewickelten Äpfel? Dir läuft bei diesem Intro schon das Wasser im Mund zusammen? Dann solltest du folgendes Rezept unbedingt etwas genauer untersuchen.

Ein herzhafter Kuchen, der an eine Quiche erinnert

Dieser herzhafte Kuchen hat alles, was ein Genussherz begehrt. Ein leckerer Kuchenboden dank Pizzateig, eine unwiderstehliche Füllung, dank Wirsing, Mozarella, Äpfeln und Speck, eine unglaubliche Saftigkeit, dank einer Eier-Sahne-Mischung und einen unvergesslichen Look, dank Zusammenführung all dieser köstlichen Komponenten.

Du isst gerne Quiche und bist offen für eine etwas kreativere Variante, als die klassische Quiche Lorraine? In diesem Rezept trifft Kohl, auf Obst und Speck. Die perfekte Rezept-Idee für die etwas kälteren Jahreszeiten, denn dieser herzhafte Kuchen wärmt von Innen.

Wir stellen zunächst den Pizzateig her. Dann bringen wir geriebenen Mozzarella und Wirsing zusammen. Daraufhin wickeln wir mehrere Apfelschnitze in Speck-Scheiben ein und braten diese von beiden Seiten in einer Pfanne an. 10 Minuten wird der Kuchenboden aus Pizzateig im Ofen gebacken, bevor es an das Schichten geht.

Und dann geht’s los: Wirsing-Mozzarella-Mischung, Speck-Äpfel, Pizzateig und wieder von vorne. Nicht zu vergessen, die Eier-Sahne-Mischung, die dafür sorgt, dass der Kuchen nicht zu trocken wird. On top kommen im Ofen noch ein paar Apfelschnitze mit Speck-Scheiben und nach 40 bis 50 Minuten kannst du den deftigen Kuchen deinen Gästen servieren.

Dafür brauchst du:

Für den Pizzateig:

  • 40 g frische Hefe
  • 600 g Mehl
  • 2 TL Salz
  • 4 EL Olivenöl
  • 240 ml lauwarmes Wasser

Für die Füllung:

  • 650 g Wirsingkohl
  • 200 g geriebenen Mozzarella
  • 1/2 TL Kümmel
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 4 Eier
  • 200 ml Schlagsahne, mind. 30 % Fettgehalt
  • 300 g in Scheiben geschnittenen Speck
  • 3 Äpfel

Außerdem:

  • Backerbsen zum Beschweren
  • Springform, Durchmesser: 26 cm

So geht es:

1. Zerbrösele für den Pizzateig zunächst die frische Hefe und löse sie in lauwarmem Wasser auf. Vermische Mehl und Salz in einer Schüssel, drücke eine Vertiefung in die Mitte, fülle die Hefemischung sowie das Olivenöl hinein und verknete alles zu einem geschmeidigen Teig. Decke den Pizzateig anschließend mit einem Tuch ab und lass ihn an einem warmen Ort für mindestens eine Stunde gehen, bis sich die Masse verdoppelt hat.

2. Schneide den Wirsingkohl in Streifen und koche ihn für 3 Minuten in Salzwasser. Schrecke ihn anschließend in kaltem Wasser ab, lege ihn in ein Tuch und presse das Wasser aus ihm heraus.

3. Vermische den ausgedrückten Wirsingkohl mit Mozzarella und schmecke ihn mit Kümmel, Pfeffer und Muskatnuss ab.

Klein geschnittener Wirsing in einer Schüssel
Credit: Media Partisans

4. Vermenge die Eier mit der Schlagsahne und würze sie mit Salz und Pfeffer.

Eier mit Schlagsahne vermischt in einer Schüssel
Credit: Media Partisans

5. Schneide zwei Äpfel in Schnitze und wickle jeden Schnitz in eine halbe Scheibe Speck ein. Brate die in Speck gehüllten Äpfel dann von beiden Seiten an.

Apfelschnitze mit Speck ummantelt in einer Pfanne
Credit: Media Partisans

6. Rolle 2/3 des Pizzateigs aus und lege ihn in eine eingefettete und bemehlte Springform. Schneide überschüssigen Teig ab, achte jedoch darauf, etwas Rand überstehen zu lassen.

Eine Springform wurde mit Pizzateig ausgelegt
Credit: Media Partisans

7. Bedecke den Pizzateig mit Backpapier und beschwere ihn beispielsweise mit Backerbsen.

Eine Springform wurde mit Backpapier und Backerbsen gefüllt
Credit: Media Partisans

Rolle den restlichen Pizzateig zu zwei Scheiben aus. Jede Scheibe sollte so groß sein, dass sie in die Auflaufform passt.

Backe den in der Auflaufform beschwerten Pizzateig sowie die Pizzascheiben für 10 Minuten bei 220 °C Umluft.

8. Lass den vorgebackenen Pizzateig anschließend abkühlen; entferne dann die Backerbsen sowie das Backpapier.

Bedecke den Pizzateigboden in der Springform mit etwas Wirsingkohl, bedecke diesen dann mit der Hälfte der in Speck gehüllten Äpfel und bedecke diese wiederum mit etwas Wirsingkohl.

Klein geschnittener Wirsing wird in eine Springform mit Pizzateig und Apfelschnitze gefüllt
Credit: Media Partisans

9. Verteile darauf 1/3 der Ei-Sahne-Mischung und bedecke diese mit einer der Scheiben aus vorgebackenem Pizzateig.

Pizzateig wird auf die Füllung in einer Springform gelegt
Credit: Media Partisans

10. Schichte nun erneut Wirsingkohl, in Speck gehüllte Äpfel, Wirsingkohl, Ei-Sahne-Mischung und eine Pizzateigscheibe.

Ein Kreis aus Pizzateig wird in eine Springform als Decke gelegt
Credit: Media Partisans

11. Bedecke die zweite Scheibe aus Pizzateig ebenfalls mit Wirsingkohl und verteile darüber die restliche Ei-Sahne-Mischung. Backe das Ganze dann für 40 bis 50 Minuten bei 170 °C Umluft. Schneide den dritten Apfel ebenfalls in Schnitze und lege diese nach etwa 35 Minuten Backzeit zusammen mit ein paar rohen Scheiben Speck oben auf den Wirsingkohl.

Herzhafter Kuchen mit Pizzateig, Wirsing, Äpfeln und Speck
Credit: Media Partisans

Von herzhaften Kuchen kannst du nie genug bekommen? Dann schau dir folgende drei Rezepte etwas genauer an: