Mit Hackfleisch gefüllter Wirsing, der aussieht wie ein Kürbis

Wirsing ist ein völlig unterschätzter Gemüsekohl, der bei einigen viel zu selten auf den Tisch kommt. Dabei sind die Möglichkeiten ziemlich vielseitig. Folgendes Rezept zeigt dir, wie kreativ man einen Wirsingkohl zubereiten kann. Wir füllen den Wirsing mit Hackfleisch, Gemüse und Kräutern und verpacken ihn am Ende mit Bratenschnur, sodass er vor dem Servieren aussieht wie ein Kürbis. Nur eben in Grün.

Dafür brauchst du:

  • 1 kleinen Wirsingkopf
  • 1 halbe Paprika, gelb
  • 1 halbe Paprika, rot
  • 1 Karotte, mittelgroß
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
  • 300 g Hackfleisch
  • 5 EL Petersilie, gehackt
  • 100 g Käse, gerieben
  • 2 Eier
  • 1 TL Fenchelsamen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 l Brühe (Rind oder Huhn)

Außerdem:

  • Bratenschnur
  • Glasschüssel, Durchmesser: 19 cm
  • Kochtopf, Fassungsvermögen: min. 5 l

So geht es:

1.) Entferne den Strunk vom Wirsing und nimm die äußeren Blätter ab.

2.) Koche die äußeren Blätter ca. 2 bis 3 Minuten in Salzwasser und schrecke sie dann in Eiswasser ab.

3.) Tupfe die Blätter mit einem Tuch ab. Kleide eine Schüssel mit Frischhaltefolie aus und lege eine Schicht Wirsingblätter hinein. (Die Schüssel sollte einen Durchmesser von ca. 19 cm haben.)

4.) Schneide das Innere des Wirsingkohls, Karotte, Paprika, Zwiebel sowie Knoblauch klein und brate alles in einer Pfanne in Öl an. Würze mit Fenchelsamen, Salz und Pfeffer. Gib alles in eine Schüssel und lasse es etwas abkühlen.

5.) Gib Hackfleisch, Eier, Käse, Petersilie, Salz und Pfeffer mit in die Schüssel und vermenge alles miteinander. Fülle nun ca. 1/3 der Masse in die Schüssel, die mit Folie und Wirsingblättern ausgelegt ist.

6.) Schichte nun abwechselnd Wirsing und Hackfleischmasse in die Schüssel. Die letzte Schichte sollte Wirsing sein. Drehe mithilfe der Frischhaltefolie alles zu einer Kugel zusammen und stelle den Kohl für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank.

7.) Lege nun Bratenschnur wie ein Spinnennetz aus und lege den gefüllten Wirsing (ohne Frischhaltefolie) in die Mitte. Verknote jetzt die gegenüberliegenden Schnüre über dem Wirsing. Schneide den Rest der Schnur mit einer Schere ab.

8.) Lege den gefüllten und zusammengeschnürten Wirsing in einen Topf und gieße 2 Liter heiße Brühe dazu. Setze den Deckel auf den Topf und schiebe diesen bei 170 °C Umluft für 60 Minuten in den Ofen.

Vor dem Servieren solltest du natürlich die Bratenschnur wieder entfernen. Ein tolles Rezept für alle, die gern Wirsing essen. Die Kombination aus Wirsing und Hackfleisch ist generell immer eine gute Idee. Aber den Wirsingkohl wie einen Kürbis aussehen zu lassen, ist schon eine grandiose Idee.

Noch mehr Lust auf Kohl? Hier findest du das Rezept für den Rosenkohl-Hack-Auflauf aus dem Bonusvideo.

Kommentare

Auch interessant