Veröffentlicht inBacken, Kuchen

Leichter Frühlingskuchen: Wir backen einen Himbeer-Joghurt-Kranz

In nur wenigen Schritten zauberst du mit unserem Rezept einen schnellen und leckeren Himbeer-Joghurt-Kranz. Perfekt für den Frühling!

Ein Himbeer-Joghurt-Kranz auf einem Teller, in dem frische Erdbeeren liegen. Daneben liegt ein Sieb mit Puderzucker.
u00a9 stock.adobe.com/ Image Professionals GmbH

4 Obstkuchen-Rezepte, die es so noch nicht gegeben hat

Bist du auf der Suche nach einem schnellen, köstlichen Backrezept, das perfekt in den Frühling passt? Wir präsentieren dir unseren flotten Himbeer-Joghurt-Kranz: blitzschnell gemacht, herrlich fruchtig und wunderbar leicht – ein echter Genuss, der Frühlingsgefühle weckt!

Rezept für leichten Frühlingskuchen: Himbeer-Joghurt-Kranz

Himbeeren gehören zu den beliebtesten Früchten im Frühjahr und Sommer und sind in der warmen Jahreszeit besonders frisch und saftig. Sie verleihen unserem Kuchen nicht nur eine fruchtige Note, sondern auch eine schöne Farbe. Falls du keine frischen Himbeeren zur Hand hast, kannst du auch auf andere saisonale Früchte zurückgreifen, wie zum Beispiel Erdbeeren oder Blaubeeren.

Der Himbeer-Joghurt-Kranz ist ein traditionelles österreichisches Rezept, das auch in Deutschland sehr beliebt ist. Er hat eine lange Tradition und wird seit vielen Generationen in Österreich und Deutschland gebacken.

Ursprünglich wurde der Kuchen aus Biskuitteig und Schlagobers (Schlagsahne) hergestellt. Mittlerweile gibt es jedoch viele moderne Varianten, bei denen das Schlagobers durch Joghurt ersetzt wird. Dadurch wird der Kuchen nicht nur leichter, sondern auch gesünder.

Ein Himbeer-Joghurt-Kranz auf einem Teller, in dem frische Erdbeeren liegen. Daneben liegt ein Sieb mit Puderzucker.

Himbeer-Joghurt-Kranz

Avatar photoKai Kopireit
3.50 (2 Bewertungen)
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Gesamtzeit 55 Minuten
Portionen 10 Stücke

Zutaten
  

  • 250 g Joghurt am besten griechischer Joghurt
  • 3 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 200 g Himbeeren frisch oder tiefgefroren
  • Puderzucker
  • eine Handvoll frische Himbeeren
  • Puderzucker

Zubereitung
 

  • Heize den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vor und lege eine Kranz- oder Gugelhupfform mit Backpapier aus.
  • Trenne die Eier und schlage das Eiweiß steif. Rühre das Eigelb zusammen mit dem Zucker und Vanillezucker cremig. Füge dann das Mehl und Backpulver hinzu und verrühre alles gut.
  • Hebe das geschlagene Eiweiß und den Joghurt unter die Teigmasse und verteile sie in der Kranzform.
  • Drücke die Himbeeren vorsichtig hinein und backe den Himbeer-Joghurt-Kranz für ca. 35-40 Minuten im Backofen.
  • Lass den Kuchen abkühlen und stürze ihn aus der Form. Verziere den Himbeer-Joghurt-Kranz nach Belieben mit Puderzucker oder frischen Himbeeren.

Notizen

Unser Himbeer-Joghurt-Kranz ist nicht nur lecker, sondern auch sehr variabel. Du kannst zum Beispiel statt Himbeeren auch andere saisonale Früchte wie Erdbeeren, Blaubeeren oder Pfirsiche verwenden. Auch die Verzierung lässt sich nach Belieben anpassen. Der Kuchen schmeckt zum Beispiel besonders gut mit einer Schicht Sahne oder einem fruchtigen Topping aus Himbeermarmelade.

Entdecke hier weitere, frische Kuchen für den Frühling:

Dieser Artikel wurde teils mit maschineller Unterstützung erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.

Dieser Artikel wurde teils mit maschineller Unterstützung erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.