Veröffentlicht inFleisch, Klassiker, Lasagnen, Schnell & einfach, Suppen & Salate

Lasagne-Suppe: geliebter Klassiker in Suppenform

Genieße den Geschmack des italienischen Klassikers im Topf mit diesem einfachen und schnellen Rezept für Lasagne-Suppe.

lasagne-suppe Credit: ©Getty Images

Die Lasagne ist eines der bekanntesten italienischen Gerichte und erfreut sich weltweit großer Beliebtheit. Ursprünglich stammt sie aus der norditalienischen Region Emilia-Romagna und besteht aus mehreren Schichten Lasagneteig, Bolognesesoße und Käse. Die Lasagne-Suppe ist eine abgewandelte Form dieses Klassikers und kombiniert die leckeren Zutaten in einer köstlichen Suppe.

Eine Schüssel Lasagne-Suppe mit Crackern aus Parmesan
©Getty Images Credit: ©Getty Images

Soulfood für die ganze Familie

Die Lasagne-Suppe ist eine perfekte Mahlzeit für alle, die Lasagne mögen, aber keine Zeit haben, das traditionelle Gericht zu kochen. Sie bietet alles, was man an der Lasagne liebt, in einer Schüssel. Dabei ist die Lasagne-Suppe einfach zuzubereiten und kann in großen Mengen serviert werden. Das macht sie zum idealen Gericht für Partys oder große Familienessen.

Neben den klassischen Zutaten einer Lasagne kann die Suppe zusätzlich noch mit Gemüse wie Karotten, Sellerie und Zucchini angereichert werden, um eine gesündere Option zu bieten. Für das typisch italienische Aroma sorgen Oregano, Thymian und Rosmarin. 

Insgesamt ist die Lasagne-Suppe herrlich cremig, wunderbar würzig und richtig sättigend – eben eine abwechslungsreiche Option für alle, die den Geschmack von Lasagne lieben, aber eine schnelle und einfache Variante bevorzugen. Das Beste ist nämlich: In nur einer halben Stunde steht das Gericht auf dem Tisch.

Für die Lasagne-Suppe brauchst du:

  • 2 EL Olivenöl
  • 500 g Rinderhackfleisch oder gemischtes Hackfleisch 
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 l Rinder- oder Gemüsebrühe
  • 800 g gehackte Tomaten aus der Dose
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 TL getrockneten Oregano
  • 1 TL getrockneten Thymian
  • 1 TL gemahlenen Rosmarin
  • Salz und Pfeffer
  • 10 Lasagneplatten
  • 150 g Crème fraîche
  • Parmesan
  • frische Petersilie

Und so bereitest du die Suppe zu:

1. Schäle die Zwiebel und den Knoblauch und hacke beides fein. Erhitze das Olivenöl in einem großen Topf und brate das Hackfleisch darin an. Gib die Zwiebel und den Knoblauch hinzu und brate sie glasig an. Würze dann das Hack mit Salz und Pfeffer und gib das Tomatenmark dazu. 
2. Lösche das Hackfleisch mit der Brühe und den gehackten Tomaten aus der Dose ab. Würze erneut mit Salz und Pfeffer und füge Oregano, Thymian und Rosmarin hinzu. Lass alles für etwa 12 Minuten kochen. 
3. Brich nun die Lasagneplatten in kleine Stücke und gib sie in die Suppe. Lass die Lasagne-Suppe anschließend für weitere 10 bis 15 Minuten köcheln, bis die Platten weich sind.
4. Serviere die Suppe mit frischer gehackter Petersilie, einem Löffel Crème fraîche und Parmesan-Crackern.

5. Parmesan-Cracker: Gib für jeden Cracker 1 EL geriebenen Parmesan im Abstand von je 5 cm zueinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech, drücke die Käsehäufchen flach und backe sie etwa 8 Minuten bei 200 °C goldbraun. 

Auch diese Lasagne-Variationen sind ein Fest für den Gaumen: