Veröffentlicht inKartoffeln

Kartoffel-Muffins-Rezept aus der Muffinform

Eine kleine Kartoffel-Sünde!

bild1_Kartoffel-Türmchen

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Beim Anblick dieser Kartoffel-Köstlichkeit läuft jedem das Wasser im Mund zusammen. Und obwohl es so köstlich und aufwändig aussieht, ist es eigentlich ganz einfach! Schnapp dir einfach folgende Zutaten und leg gleich los! Dafür brauchst du:

  • 1,4 kg Kartoffeln
  • 90 g Butter
  • 3 g getrockneten Knoblauch
  • 1 TL Thymian
  • 25 g Parmesan
  • Salz und Pfeffer

So geht es:

  1. Schäle und wasche die Kartoffeln. Schneide sie in hauchdünne Scheiben, von etwa 2 mm Dicke. Am besten geht es wenn du einen Scheibenschneider hast.
  2. Reibe den Parmesan und gebe ihn auf die Kartoffeln.
  3. Würze mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Thymian. Füge die restliche Butter geschmolzen hinzu.
  4. Dann alles gut mischen. Duftet das nicht schon jetzt köstlich?
  5. Fette 12 Muffinformen gut mit der Hälfte der Butter ein.
  6. Stapel die Kartoffelscheiben in der Muffinform aufeinander.
  7. Die Kartoffeltürme bei 190°C für etwa 50 Minuten, im vorgeheizten Ofen, backen. Türme ein paar Minuten abkühlen lassen und dann sachte mit einem Messer aus den Formen lösen. Jetzt nur noch Anrichten, nochmal mit etwas Parmesan würzen und endlich das Loch im Bauch stopfen.

Was bleibt mir da noch zu sagen, außer „Guten Appetit!“ 🙂