Veröffentlicht inKlassiker, Lasagnen

Schicht für Schicht Genuss: Rezept für klassische Lasagne

Du hast Lust auf etwas Deftiges und musst deine ganze Familie satt bekommen? Dann ist eine klassische Lasagne genau das Richtige. Hier geht’s zum Rezept.

Ein Stück klassische Lasagne auf einem weißen Teller. Im Hintergrund sind frische Tomaten, Kräuter und die restliche Lasagne zu sehen.
u00a9 stock.adobe.com/ Dina Photo Stories

5 hochgelobte Lasagne-Rezepte

Hattest du auch manchmal diesen quälenden Heißhunger auf etwas Deftiges? Na, wer kennt ihn nicht! Es gibt kaum ein besseres Gericht, das dieses Bedürfnis so sehr stillt wie eine selbst gemachte Portion klassische Lasagne. Frisch aus dem Ofen, mit perfekt geschichteten Nudelplatten, herzhafter Bolognese und geschmolzenem Käse ist sie einfach unwiderstehlich.

Traditionelles Familienrezept für klassische Lasagne

Die klassische Lasagne stammt ursprünglich aus Italien. Dort ist sie kaum mehr aus der Küche wegzudenken und blickt auf eine lange Tradition zurück. Jede italienische Familie hat ihr ganz eigenes Rezept, das von Generation zu Generation weitergegeben wird.

Viele schrecken allerdings vor der Zubereitung zurück, denn sie ist schon etwas aufwendiger. Aber es lohnt sich, denn das Ergebnis ist einfach unschlagbar. Die Kombination aus herzhafter Fleischsoße, zarten Nudelplatten und cremiger Soße ist zum Niederknien lecker. Außerdem eignet sich die klassische Lasagne gut, um die ganze Familie satt zu bekommen.

Du kannst sie einfach vorbereiten und dann ganz entspannt im Ofen fertig garen. Reste schmecken am nächsten Tag oft noch besser oder lassen sich bequem einfrieren. Obwohl wir bezweifeln, dass überhaupt etwas von der klassischen Lasagne übrig bleibt, so lecker wie sie ist.

Krempel die Ärmel hoch und fang an zu schichten. Die Belohnung ist ein Gericht, das Bauch und Seele wärmt.

Auch wenn wir bei Leckerschmecker große Fans der klassischen Lasagne sind, kannst du sie in vielen Variationen zubereiten. Hast du schon mal was von einer Lasagnesuppe im Knoblauchbrot oder One-Pot-Lasagne bolognese gehört? Nein? Dann wird es höchste Zeit. Und auch die 5 hochgelobten Lasagne-Rezepte aus dem Video solltest du dir auf keinen Fall entgehen lassen!

Ein Stück klassische Lasagne auf einem weißen Teller. Im Hintergrund sind frische Tomaten, Kräuter und die restliche Lasagne zu sehen.

Klassische Lasagne

Anke NeumannAnke
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 40 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 10 Minuten
Portionen 6

Zutaten
  

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 2 Karotten
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 800 g stückige Tomaten aus der Dose
  • 2 TL Oregano getrocknet
  • 50 g Butter
  • 40 g Mehl
  • 500 ml Milch
  • 1/4 TL Muskatnuss gemahlen
  • 150 g Lasagneplatten
  • 60 g Parmesan gerieben
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung
 

  • Schäle den Knoblauch und hacke ihn fein. Schäle und würfle danach Zwiebel und Karotten.
  • Erhitze etwas Olivenöl in einer Pfanne und brate Zwiebel, Möhren und Knoblauch darin an. Gib dann das Hackfleisch hinzu. Brate es an und würze mit Salz und Pfeffer. Nun kommen die gehackten Tomaten dazu. Lass alles zugedeckt 15–20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln. Rühre zum Schluss den Oregano ein.
  • Heize den Backofen auf 220° Ober-/Unterhitze vor.
  • Schmilz die Butter einem kleinen Topf, gib das Mehl dazu und bräune es unter Rühren. Gib nach und nach die Milch hinzu und rühre dabei ständig um. Reduziere die Hitze etwas und lass die Béchamelsoße 5–8 Minuten köcheln. Schmecke abschließend mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss ab.
  • Bestreiche den Boden einer Auflaufform mit Öl und fülle eine Schicht Béchamelsoße hinein. Bedecke diese mit Lasagneblättern und darauf kommt die Bolognese. Wiederhole die Schichtung, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Schließe mit der Soße ab und bestreue die klassische Lasagne mit dem geriebenen Parmesan.
  • Schiebe die Lasagne dann in den Ofen und gare sie für 30–40 Minuten, bis der Käse goldbraun ist.