Veröffentlicht inNudeln, Schnell & einfach, Unsere Favoriten, Vegetarisch & Vegan

Schnelle Knoblauchnudeln mit Parmesan

Nudeln gehen wirklich immer. Und wenn es dann noch schnell und einfach gehen soll, sind unsere Knoblauchnudeln mit Parmesan einfach perfekt.

Ein Teller Knoblauchnudeln von oben fotografiert. Daneben zwei Gabeln, Stiele frische Petersilie und ein Salzstreuer.
u00a9 stock.adobe.com/ Brent Hofacker

Pasta ist für alle da! 9 einfache und schnelle Nudelrezepte

An manchen Abenden muss es einfach schnell gehen und man hat wenig Lust, ewig in der Küche zu stehen und ein aufwendiges Mahl zu kochen. Genau da kommen wir ins Spiel und präsentieren dir heute ein schnelles und einfaches Rezept für leckere Knoblauchnudeln.

Rezept für Knoblauchnudeln, wenn’s schnell gehen muss

Pasta geht immer und wenn sie dann auch noch so gut schmeckt und leicht zuzubereiten ist wie die Knoblauchnudeln, hat man auf ganzer Linie gewonnen.

Für die Knoblauchnudeln brauchst du keine extravaganten Zutaten oder Stunden in der Küche zu stehen. Mit nur wenigen Zutaten kannst du in kürzester Zeit eine köstliche Mahlzeit zaubern. Alles, was du brauchst, sind Spaghetti, Knoblauch, etwas Butter und Parmesan. Das macht sie zum idealen Gericht nach einem langen Tag oder wenn überraschend Besuch ansteht.

Im Gegensatz zum klassischen Rezept für „Aglio e Olio“ verwenden wir anstelle von Olivenöl Butter und lassen auch den Spritzer Zitronensaft weg. Fehlt dir die Petersilie, kannst du auch auf Basilikum oder Oregano zurückgreifen. Hauptsache, die Kräuter sind frisch, das schmeckt am besten.

Knoblauchnudeln sind die perfekte Wahl, wenn du in kürzester Zeit eine köstliche Mahlzeit auf den Tisch bringen möchtest. Probiere es aus und lass dich von dem vollen Knoblaucharoma verzaubern! Ran an die Töpfe, fertig, los!

Auch wenn die Knoblauchnudeln so lecker sind, dass du sie immer wieder essen willst, haben wir noch weitere Gerichte, die sich schnell und einfach nachkochen lassen. Unsere Pasta al Limone ist im Eiltempo fertig und richtig lecker. Und auch für die cremige Feta-Spinat-Pasta brauchst du kaum mehr als eine halbe Stunde am Herd zu stehen. Aber auch diese 9 Nudelgerichte zum Nachkochen sind perfekt, wenn es mal wieder schnell gehen muss.

Ein Teller Knoblauchnudeln von oben fotografiert. Daneben zwei Gabeln, Stiele frische Petersilie und ein Salzstreuer.

Knoblauchnudeln

Anke NeumannAnke
4.29 (137 Bewertungen)
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 500 g Spaghetti
  • 6 Knoblauchzehen
  • 80 g Parmesan gerieben
  • 3 Stiele Petersilie
  • 100 g vegane Butter
  • Salz
  • Pfeffer frisch gemahlen
  • Chiliflocken optional

Zubereitung
 

  • Koche die Spaghetti nach Packungsanleitung. Gieße die anschließend ab und lass sie abtropfen.
  • Schäle die Knoblauchzehen und hacke sie fein. Wasche die Petersilie und hacke auch sei klein.
  • Gib die Butter in eine Pfanne und schwitze den Knoblauch darin an. Dann kommen die Nudeln hinein und werden in der Knoblauchbutter geschwenkt.
  • Zum Schluss hebst du die Petersilie und den geriebenen Parmesan unter und schmeckst alles mit Salz und Pfeffer ab. Fertig sind die Knoblauchnudeln.

Notizen

Wer es etwas schärfer mag, kann noch Chiliflocken über die Knoblauchnudeln streuen.