Veröffentlicht inAufläufe, Käse, Nudeln, Vegetarisch & Vegan

Überbackene Nudeln aus dem Ofen: cremige Mac’n’Cheese mit Spinat

Dieses Rezept aus dem Kochbuch „Cook Across America“ hat es in sich! Mac’n’Cheese mit Spinat schmeckt herzhafter als klassische Makkaroni mit Käsesoße. Aber so lecker!

Mac'n'Cheese mit Spinat in einer schwarzen Auflaufform auf einem Kuchengitter.
u00a9 u00a9 Gabriele Frankemu00f6lle

8 rohe Eier auf dem glatten Kartoffelbrei? Das kann nur lecker werden.

Mac’n’Cheese, Makkaroni mit Käsesoße, zählen zu den populärsten Speisen in den USA. Sie sind schnell zubereitet, reichhaltig, käsig und daher das ideale Wohlfühlgericht. Zudem lassen sie sich nach Belieben variieren. In unserem Rezept fügen wir Spinat hinzu. Wir schätzen besonders die Mischung aus der cremigen Käsesoße und den zarten grünen Blättern.

Mac’n’Cheese mit Spinat: US-Klassiker mal anders

Dieses Rezept für Mac’n’Cheese mit Spinat stammt aus dem Kochbuch „Cook Across America“ von Gabriele Frankemölle und Petrina Engelke. Frankemölle ist Journalistin und betreibt seit 1998 ihren Blog usa-kulinarisch.de, auf dem sie ihre Liebe zu US-amerikanischer Küche festhält. 2023 fuhren die beiden Autorinnen die bekannte Route 66 hinunter und sammelten auf dem Weg 66 Rezepte aus allen durchfahrenen Staaten. Auch ließen sie diverse Menschen aus der Food-Branche zu Wort kommen.

Mac’n’Cheese, Makkaroni mit Käsesoße, ist ein Klassiker in der Küche der Vereinigten Staaten. Dort wird das Ofengericht oftmals als Beilage, zu Thanksgiving oder als beliebtes Familienessen aufgetischt. Diese Mac’n’Cheese mit Spinat ist eine etwas „erwachsenere“ Variante dieses Klassikers. In ihr kommt neben dem grünen Blattgemüse Blauschimmelkäse zum Einsatz. So wird der Auflauf nicht nur würziger, sondern auch reichhaltiger. Er ist damit nicht mehr nur eine Beilage, sondern ein Hauptgericht.

Die Grundlage für die cremige Soße von Mac’n’Cheese mit Spinat ist eine Mehlschwitze. Diese musst du schnell und gründlich rühren, damit sich keine Klumpen bilden. Sollten sich doch Klumpen gebildet haben und einfach nicht weggehen, stelle den Herd aus und püriere die Soße mit einem Pürierstab, bis alle Klumpen verschwunden sind. Dann werden zwar auch die Zwiebeln zerkleinert, aber das tut dem Geschmack keinen Abbruch. Hauptsache, es wird cremig!

Lust auf mehr leckere USA-Rezepte? Dann koche doch auch die anderen Rezepte aus dem Kochbuch: Kartoffelsalat mit Bacon ist cremig-knusprig und der Cheeseburger-Auflauf hat Lieblingsessen-Potential. Oder bereite einen Caesar Salat zu, der seinen Ursprung ebenfalls in den Vereinigten Staaten hat.

Mac'n'Cheese mit Spinat in einer schwarzen Auflaufform auf einem Kuchengitter.

Mac’n’Cheese mit Spinat

Gabriele Frankemölle
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 19 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 39 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

Für den Auflauf:

  • etwas Olivenöl für die Form
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Blattspinat frisch oder TK
  • 250 g kurze Makkaroni oder Spirelli
  • 30 g Butter
  • 40 g Weizenmehl Type 405
  • 500 ml Milch
  • 30 g Parmesan gerieben
  • 75 g Blauschimmelkäse zerbröselt
  • 100 g Cheddar gerieben
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

Für die Knusperkruste:

  • 20 g Panko-Paniermehl
  • 20 g Parmesan gerieben
  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung
 

  • Schäle und hacke die Zwiebel und den Knoblauch. Wasche den Spinat oder taue ihn auf und tropfe ihn ab.
  • Blanchiere den Spinat 1 Minute in kochendem Wasser. Koche die Nudeln al dente.
  • Heize den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vor. Fette eine große Auflaufform mit Öl ein.
  • Schmelze die Butter in einem großen Topf und gib Zwiebeln und Knoblauch hinein. Schwitze sie bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten lang sehr glasig an. Gib dann das Mehl dazu und röste es unter Rühren kurz farblos an. Gieße dann die Milch nach und nach an und rühre gut um.
  • Sobald eine glatte, nicht zu dickflüssige Soße entstanden ist (füge bei Bedarf mehr Milch hinzu), rühre die drei Käsesorten unter. Schmecke die Soße kräftig ab und nimm den Topf vom Herd. Mische den Spinat und die Nudeln unter.
  • Gib alles in die Auflaufform. Mische die Zutaten für die Kruste in einer Schüssel und streue diese auf dem Auflauf aus. Backe das Gericht etwa 20 Minuten lang, bis es hellbraun ist.

Cook Across America
Buchcover des Kochbuchs „Cook Across America“ Credit: © Christian Verlag / Gabriele Frankemölle

Von Chicago bis Los Angeles folgen die beiden Autorinnen den Spuren der Route 66. Foodbloggerin Gabi Frankemölle und die Journalistin Petrina Engelke zeigen mit diesem Titel, dass die amerikanische Küche richtig viel zu bieten hat. In „Cook Across America“ entdeckst du die kulinarische Seele der legendären Route 66 und der Menschen, die die amerikanische Küche dort genießerisch prägen.

„Cook Across Amerika“ ist im Christian Verlag erschienen.