Veröffentlicht inKartoffeln, Schnell & einfach, Suppen & Salate, Vegetarisch & Vegan

Leichter Genuss im Sommer: mediterraner Kartoffelsalat

Du stehst auf Kartoffelsalat und möchtest mal eine neue Variante ausprobieren? Dann ist unser mediterraner Kartoffelsalat genau das Richtige für dich.

Ein Teller mit mediterranem Kartoffelsalat in der Draufsicht.
u00a9 stock.adobe.com/ M.studio

7 tolle Kartoffelrezepte | Kartoffeln kochen in kreativ

Wir Deutschen lieben Kartoffelsalat. Nicht umsonst gibt es ihn an Weihnachten – dem Fest schlechthin. Die beliebtesten Varianten sind entweder mit Mayonnaise oder mit Essig und Öl. Heute stellen wir dir eine weitere Variante vor: den mediterranen Kartoffelsalat. Er hat das Zeug, zu deinem neuen Lieblingsrezept zu werden.

Mediterraner Kartoffelsalat: frische Zutaten, unwiderstehliche Aromen

Die mediterrane Küche ist in Deutschland genauso beliebt wie der Kartoffelsalat. Sie zeichnet sich durch frische, abwechslungsreiche und vor allem gesunde Zutaten aus. Das macht sie zu einer der beliebtesten Küchen der Welt. Im Jahr 2010 wurde sie sogar von der UNESCO als immaterielles Kulturerbe der Menschheit anerkannt. Im Mittelpunkt steht das Olivenöl. Aber auch Fisch und Meeresfrüchte sowie Gemüse und Obst sind wichtige Bestandteile der mediterranen Küche. Und auch beim Würzen setzt man eher auf Kräuter als auf Pfeffer und Salz.

Dieser Kartoffelsalat präsentiert sich seinem Namen entsprechend frisch, aromatisch und vollmundig. Er überzeugt mit Tomaten, Oliven und Rucola. Der mediterrane Geschmack wird durch das Dressing mit Knoblauch, Balsamico und Olivenöl unterstrichen. Das macht ihn viel leichter als die Variante mit Mayonnaise.

Für den mediterranen Kartoffelsalat werden am besten festkochende Kartoffeln verwendet, da sie nicht so schnell zerfallen und ein ansprechendes Aussehen haben.

Der leichte und gesunde Kartoffelsalat ist das ideale Gericht für heiße Sommertage. Serviere ihn als Beilage zu Gegrilltem oder genieße ihn als Mittagessen im Büro. Du kannst ihn auch wunderbar als Meal-Prep zubereiten und über die Woche verteilt essen.

Wenn das nicht lecker klingt, dann weiß ich auch nicht weiter. Die gesunden und frischen Zutaten machen den mediterranen Kartoffelsalat zu einem echten Genuss und entführen auf eine kulinarische Reise.

Es muss nicht immer der klassische Kartoffelsalat sein. Auch lecker sind der Kartoffelsalat mit leichtem Joghurtdressing oder der Kartoffelsalat mit Erbsen und Radieschen. Der lauwarme Kartoffelsalat ist ein absolutes Muss beim Grillen.

Ein Teller mit mediterranem Kartoffelsalat in der Draufsicht.

Mediterraner Kartoffelsalat

Anke
5 (1 Bewertung)
Zubereitungszeit 35 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 1 kg kleine Kartoffeln festkochend
  • 250 g Tomaten
  • 2 EL Oliven ohne Stein
  • 25 g Rucola
  • 25 g Feldsalat

Für das Dressing:

  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 3 EL Olivenöl
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Senf
  • 4 EL Balsamico hell
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung
 

  • Gib die Kartoffeln in einen großen Topf mit Wasser und koche sie 20 Minuten, bis sie gar sind. Gieße das Wasser anschließend ab und lass die Kartoffeln abkühlen.
  • Wasche die Tomaten und schneide sie in kleine Stücke. Schneide die Oliven in Ringe.
  • Wasche den Rucola sowie den Feldsalat und schleudere beides trocken.
  • Schäle den Knoblauch und hacke ihn fein.
  • Erhitze 1 EL Olivenöl in einem Topf und dünste den Knoblauch darin an. Lösche ihn mit der Brühe ab und lass sie kurz aufkochen.
  • Ziehe den Topf vom Herd und gib den Senf, Balsamico und das restliche Öl hinzu. Schmecke das Dressing gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer ab.
  • Halbiere die Kartoffeln und gieße das Dressing über sie. Hebe die Tomaten und Oliven unter und lass alles 15 Minuten ziehen.
  • Hebe den Rucola und Feldsalat erst kurz vor dem Servieren unter.

Notizen

Wer mag, kann noch eine in Ringe geschnittenen Zwiebel und 50 g getrocknete Tomaten dazugeben.