Veröffentlicht inUnsere Favoriten, Vegetarisch & Vegan

Eine kulinarische Reise ins Mittelalter: Lauch-Mus

Reise ins Mittelalter und lass dich von unserem Rezept für Lauch-Mus überzeugen. Der Zauber vergangener Tage in einem einfachen Gericht.

© stock.adobe.com / Anne DEL SOCORRO

Wir machen Lauchlauf statt Auflauf und so geht's

Wir haben uns an einem Auflauf versucht, der dank des mit Hackfleisch gefüllten Lauchs low carb ist. Das Ergebnis? Unbeschreiblich lecker!

Heute entführen wir dich auf eine kulinarische Zeitreise, wo wir einen ganz besonderen Leckerbissen entdecken werden: das mittelalterliche Lauch-Mus. Dieses Gericht ist einfach zuzubereiten, aber reich an Geschmack und bringt den Zauber einer vergangenen Epoche direkt auf deinen Teller.

Einfaches Rezept für köstliches Mittelalter-Mus mit Lauch

Das Rezept stammt aus dem „Buch von guter Speise“, dem ersten im 14. Jahrhundert verfassten Kochbuch in deutscher Sprache, und heißt „ein Mus mit Lauch“. In aller Munde ist es aber erst wieder, seit eine TikTok-Userin das Rezept für das Lauch-Mus in die Gegenwart geholt hat.

Kulinarische TikTok-Trends gibt es immer wieder. Denke doch bloß an die knusprigen Pasta-Chips oder die Akkordeon-Kartoffeln. Und auch die gebackene Blaubeer-Bananen-Haferflocken sind ein Trend, der sich auf der Social-Media-Plattform verbreitet hat.

Das Mittelalter fasziniert nicht nur durch seine Ritter und Burgen, sondern auch durch die Vielfalt der damaligen Küche. Das mittelalterliche Lauch-Mus ist ein authentisches Rezept, das die Aromen dieser Zeit wieder aufleben lässt. Es besteht aus gerade mal vier Zutaten und wird traditionell über offenem Feuer und in einem Tontopf zubereitet. Dabei ist es 100 Prozent vegan und sehr lecker.

Im Mittelalter war die Ernährung stark von den regional verfügbaren Lebensmitteln abhängig – und Lauch, als robustes und nahrhaftes Gemüse, war in vielen Gärten zu finden. Heute schätzen wir den Lauch für seine gesundheitsfördernden Eigenschaften, denn er ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen, die das Wohlbefinden unterstützen und das Immunsystem stärken.

Das Lauch-Mus ist nicht nur etwas für Geschichtsbegeisterte, sondern eine gesunde Bereicherung für jeden Speiseplan. Genieße es als deftige Suppe mit etwas Brot oder als cremige Beilage zu Kartoffelpüree. Lass dich von seiner Einfachheit begeistern und den Zauber des Mittelalters in deinem Zuhause aufleben!

Zwei schwarze Schüsseln mit Lauch-Mus auf einem Holztisch. Garniert mit Minze und Kartoffelflocken. Daneben eine Schale mit Kartoffelflocken.

Mittelalterliches Lauch-Mus

Anke NeumannAnke
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 4

Kochutensilien

  • 1 Tontopf
  • 1 Mörser

Zutaten
  

  • 30 g Reis
  • 400 g Lauch
  • 2 Krüge Mandelmilch
  • Salz

Zubereitung
 

  • Mache ein Feuer und weiche deinen Tontopf ein.
  • Mahle dann den Reis mit einem Mörser zu Reismehl.
  • Schneide den Lauch in feine Würfel und gib sie ihn in einen Tontopf. Füge die Mandelmilch hinzu und rühre alles gut um.
  • Stelle den Topf ins Feuer und achte darauf, dass er gleichmäßig erhitzt wird. Füge anschließend das Reismehl hinzu, um das Lauch-Mus anzudicken.
  • Schmecke es zum Schluss mit etwas Salz ab.

Notizen

Du kannst das Lauch-Mus selbstverständlich auch in einem normalen Topf auf dem Herd zubereiten. Hast du keinen Mörser zur Hand, gibt es fertiges Reismehl zu kaufen.