Veröffentlicht inBacken, Kuchen

Klassiker mit Twist: Mohn-Käse-Kuchen

Cremiger Mohn-Käse-Kuchen mit saftiger Füllung. Mit unserem Rezept gelingt der Klassiker mit Twist ganz einfach!

Ein Stück Mohn-Käse-Kuchen liegt auf einem weißen Teller mit Minzeblättchen, ein Teelöffel daneben. Ein weiteres Stück Kuchen steht im Hintergrund.
Darf auf keiner Kaffeetafel fehlen: unser saftiger Mohn-Käse-Kuchen mit Mürbeteig. Credit: stock.adobe.com/ lena_zajchikova

Ein saftiger Kuchen ist der Star bei jedem gemütlichen Kaffeekränzchen oder einer fröhlichen Geburtstagsfeier. Dieser Mohn-Käse-Kuchen lässt die Herzen aller Käsekuchen-Fans höher schlagen und bietet eine großartige Alternative, wenn man sich zwischen Käse- und Mohnkuchen nicht entscheiden kann. Mit diesem köstlichen Kuchen muss man das künftig nicht mehr. Der Mohn-Käse-Kuchen ist die perfekte Kombination aus Mürbeteig, Quarkcreme und der einzigartigen Textur des Mohns, die jeden Bissen zu einem Geschmackserlebnis macht. Darf es noch ein Stück sein?

Drei-Schichten-Traum: Mohn-Käse-Kuchen

Der Mohn-Käse-Kuchen vereint klassische Kuchenelemente mit einem modernen Twist. Die kleinen schwarzen Samen des Mohns sind eine Quelle gesunder Nährstoffe, die dem Körper Gutes tun. Mohn ist bekannt für seinen hohen Gehalt an essentiellen Fettsäuren, Proteinen und Ballaststoffen. Die kleinen Kraftpakete verleihen unserem Käsekuchen nicht nur einen interessanten Biss, sondern tragen auch zu einer ausgewogenen Ernährung bei.

Drei Schichten, drei Konsistenzen: Unser Mohn-Käse-Kuchen ist einfach eine tolle Kombination aus knusprigen Mürbeteig-Boden, einer aromatischen Mohnfüllung und einer soften Quarkcreme. Damit der Mohn-Käse-Kuchen nach dem Backen nicht einfällt, lasst du ihn am besten zunächst im abgeschalteten und nur leicht geöffneten Ofen abkühlen. Allerdings ist die Käsekuchenmasse sowieso recht stabil, dank Butter und Speisestärke.

Die Ursprünge des Mohn-Käse-Kuchen liegen in der Vielfalt regionaler Backtraditionen begründet, von der rustikalen Bauernküche bis zu den elegantesten Teestuben. Der Mohn-Käse-Kuchen hat sich seinen Platz auf den festlich gedeckten Tischen weltweit erobert – und nun kannst du ihn ganz einfach in deiner eigenen Küche zaubern.

Du hast noch Mohn übrig? Dann entdecke auch diese leckeren Mohn-Rezepte:

Unser Mohn-Käse-Kuchen eignet sich hervorragend für gemütliche Familientreffen, festliche Anlässe oder einfach als süße Belohnung für zwischendurch. Die Zubereitung ist unkompliziert, sodass selbst Backanfänger mit diesem Rezept glänzen können. Also, schnapp dir deine Backutensilien, heiz den Ofen vor und lass uns gemeinsam diesen unwiderstehlichen Mohn-Käse-Kuchen zaubern!

Ein Stück Mohn-Käse-Kuchen liegt auf einem weißen Teller mit Minzeblättchen, ein Teelöffel daneben. Ein weiteres Stück Kuchen steht im Hintergrund.

Mohn-Käse-Kuchen

keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 40 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 25 Minuten
Portionen 1 Stücke

Zutaten
  

Für den Mürbeteig:

  • 200 g Weizenmehl
  • 100 g kalte Butter in Stücken
  • 1 Ei
  • 70 g Zucker
  • 1/2 TL Backpulver

Für die Mohnmasse:

  • 200 ml Milch
  • 50 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 200 g gemahlener Mohn

Für die Käse-Quark-Creme:

  • 80 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 500 g Magerquark
  • 200 g Schmand
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 25 g Speisestärke
Makes: 26cm round

Zubereitung
 

  • Verknete für den Mürbeteig alle Zutaten miteinander. Fette die Springform ein. Rolle den Teig aus, sodass du einen Boden und einen 3 cm hohen Rand formen kannst. Lege den Teig in die Form und stelle sie kühl.
  • Koche für die Mohnmasse Milch, 50 g Butter, 50 g Zucker und Zitronenabrieb in einem kleinen Topf auf. Rühre den Mohn ein und lass ihn 1-2 Minuten bei niedriger Hitze einköcheln. Nimm den Topf vom Herd. Setze den Deckel auf und lass die Mohnmasse quellen, bis sie gebraucht wird.
  • Heize den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vor.
  • Schlage für die Käse-Quark-Creme 80 g weiche Butter mit 100 g Zucker schaumig. Rühre die 2 Eier einzeln unter. Gib im Anschluss Quark, Schmand, Vanillepuddingpulver, Speisestärke, Zitronensaft und -abrieb unter.
  • Gib die Mohnmasse auf den Teig und streiche sie glatt. Verteile die Quarkcreme darüber. Backe den Kuchen ca. 45 Minuten. Lass ihn am besten im ausgeschalteten Ofen abkühlen.