Veröffentlicht inBacken, Schokolade & Süßigkeiten

Orangenmousse in einer hübschen Fruchtschale

Ein Dessert, das den Vitamin-C-Haushalt wieder auf Vordermann bringt! Orangenmousse mit Orangensirup in einer Schale aus getrockneten Orangenscheiben. Sieht phänomenal aus und schmeckt herrlich leicht

u00a9

Gerade wenn das Wetter noch eher diesig und trist ist, es draußen gar nicht richtig hell wird und man sich sehnlichst nach Wärme, Helligkeit und Frische sehnt, können kulinarische Highlights deine Sehnsüchte zumindest zum Teil stillen. Wie zum Beispiel folgendes Dessert: Wir bereiten eine Orangenmousse zu, die wir mit Orangensirup in einer Schale aus getrockneten Orangenscheiben servieren. Sieht richtig schick aus und verpasst dir vor allem eine ordentliche Portion Vitamin C. Perfekt für graue und dunkle Tage!

Portionen: 1
Vorbereitungszeit: 30 Min
Kochzeit: 300 Min
Schwierigkeitsgrad: moderat

Dafür brauchst du:

Für die Orangenmousse:

  • 2 Orangen (zum Auspressen)
  • 100 ml Sahne (geschlagen)
  • 2 Blatt Gelatine (6,4 g)
  • 50 g Zucker

Für die Fruchtschale:

  • 2 Orangen
  • 125 ml Wasser
  • 125 ml Orangensaft
  • 250 g Zucker

Außerdem:

  • 2 Schüsseln (Durchmesser: ca. 14 und 12 cm)

So geht es:

1. Für die Fruchtschale schneidest du 2 Orangen in ca. 3 mm dicke Scheiben. Gib nun Wasser, Orangensaft und Zucker in einen Topf und koche alles zusammen auf. Blanchiere die Orangenscheiben kurz in dem Fond, nimm sie dann wieder heraus und lasse sie gut abtropfen. Den Fond stellst du erst einmal beiseite, du brauchst ihn am Ende noch für einen Sirup.

Credit: Media Partisans

2. Kleide eine Schüssel mit Backpapier aus (im Video nicht zu sehen, aber hilfreich) und lege die Orangenscheiben großzügig überlappend in die Schale.

Credit: Media Partisans

3. Stelle eine kleinere Schüssel zum Beschweren auf die Orangenscheiben. Lasse die Scheiben im Ofen bei leicht geöffneter Tür bei 100 °C Umluft für ca. 2 Stunden trocknen.

Credit: Media Partisans

4. Reibe von einer Orange die Schale ab und stelle sie für später beiseite. Eine weitere Orange schälst du mit einem Sparschäler und die Schale stellst du auch erst einmal beiseite. Presse dann beide Orangen aus.

5. Gib den ausgepressten Orangensaft mit Zucker und eingeweichter Gelatine in einen Topf und koche alles zusammen auf. Nimm den Topf dann vom Herd und lasse alles auf Raumtemperatur abkühlen.

Credit: Media Partisans

6. Schlage Sahne mit einem Handmixer schaumig auf. Hebe die geschlagene Sahne mit der Orangenschale aus Punkt 4 vorsichtig unter den abgekühlten Orangensaft aus Punkt 5.

Credit: Media Partisans

7. Kommen wir nun wieder zu den getrockneten Orangenscheiben. Nach der Trockenzeit im Ofen von 120 Minuten kannst du die kleinere Schale wieder von den Scheiben herunternehmen. Sauge den überschüssigen Saft aus der Mitte mit einem Tuch auf und lasse die Orangenschale nochmals 3 Stunden im Ofen trocknen. Dieser Schritt kann unter Umständen länger oder kürzer dauern (abhängig von der Dicke der Scheiben). Prüfe einfach von Zeit zu Zeit, ob die Orangen schon trocken genug sind.

Credit: Media Partisans

9. Die Orangenschalen aus Punkt 4 werden im Fond aus Punkt 1 blanchiert und dann im Ofen getrocknet, bis sie knusprig sind.

10. Zum Servieren benötigst du noch Orangensirup. Reduziere den Fond aus Punkt 1, bis er eine sirupartige Konsistenz angenommen hat.

Credit: Media Partisans

Gib nun etwas Orangenmousse in die Orangenschale, verteile etwas Orangensirup obendrauf und setze noch ein paar kandierte Orangenschalen in die Mousse. Ein herrlich fruchtiges Dessert, das deinen Vitaminhaushalt wieder auf Vordermann bringt.

Noch mehr Lust auf Zitrusfrüchte und die volle Portion Vitamin C? Wie wäre es mit einem Orangen-Tiramisu?