Veröffentlicht inKartoffeln, Schnell & einfach, Vegetarisch & Vegan

Paprika-Kartoffel-Topf: der ultimative Alltagsretter

Suchst du nach einem schnellen und dennoch köstlichen Gericht für jeden Tag? Probier den Paprika-Kartoffel-Topf aus und lass dich von seiner einfachen Zubereitung und den verschiedenen Aromen verzaubern.

Paprika-Kartoffel-Topf, serviert in einer Pfanne. Ein Löffel steckt im Essen, eine Scheibe Brot liegt daneben.
u00a9 stock.adobe.com/ Kab-vision

4 leckere Kartoffelrezepte, die jeder nachmachen kann

Schnelle Gerichte mit Kartoffeln gehen doch immer! Wir lieben die tolle Knolle und freuen uns, wenn wir ein neues Rezept damit kochen können. So wie diesen Paprika-Kartoffel-Topf, der uns mit roten Linsen und mediterranen sowie orientalischen Gewürzen sofort überzeugt hat. Fixe Küche zum Mittagessen oder Feierabend: Veggie-Herz, was willst du mehr?

Rezept für Paprika-Kartoffel-Topf mit roten Linsen

Die Zubereitung des Eintopfs ist denkbar einfach: Kartoffeln und Paprika werden in kleine Stücke geschnitten und zusammen mit Zwiebeln, Knoblauch und roten Linsen angebraten. Anschließend fügst du Brühe, gehackte Tomaten und Tomatenmark hinzu und lässt alles köcheln, bis das Gemüse und die Linsen weich sind und sich die Aromen verbunden haben. Mit Gewürzen sowie Salz und Pfeffer wird der Topf abgeschmeckt und schon ist das köstliche Gericht fertig.

Verschiedene mediterrane und orientalische Gewürze wie Oregano, Kräuter der Provence, aber auch Curry und Kreuzkümmel verleihen dem Paprika-Kartoffel-Topf einen intensiven Geschmack. Magst du eins der Gewürze aus der Zutatenliste nicht, kannst du es natürlich weglassen oder durch ein anderes nach deinem Geschmack ersetzen.

Das Beste am Paprika-Kartoffel-Topf ist, dass er sich wunderbar vorbereiten lässt und zum Aufwärmen eignet. So hast du auch an stressigen, vollgepackten Tagen ein leckeres und nahrhaftes Essen auf dem Tisch, ohne stundenlang in der Küche stehen zu müssen.

Insgesamt ist der Paprika-Kartoffel-Topf ein echter Allrounder in der Küche. Er ist einfach zuzubereiten, unglaublich lecker und perfekt für jeden Tag. Und steht in 30 Minuten auf dem Tisch.

Noch mehr schnelle Rezepte für den Alltag findest du in unserer Rubrik „Schnell und einfach“. Dort werden Veggie-Fans ebenso fündig wie Fleischliebhaber und Süßmäuler. Koche zum nächsten Feierabend doch mal ein Brokkoli-Curry mit Linsen, Geschnetzeltes mit Pilzen oder einen dieser schnellen Aufläufe. Du hast die Qual der Wahl. Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

Paprika-Kartoffel-Topf, serviert in einer Pfanne. Ein Löffel steckt im Essen, eine Scheibe Brot liegt daneben.

Paprika-Kartoffel-Topf

Avatar photoVanessa
5 (2 Bewertungen)
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 g Kartoffeln
  • 2 rote Paprika
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 g rote Linsen
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 400 g gehackte Tomaten
  • 50 g Tomatenmark
  • 2 EL Petersilie
  • 1 EL Oregano
  • 1 EL Kräuter der Provence
  • 2 EL Paprikapulver
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Chili
  • 1 Msp. Kreuzkümmel
  • 1 Msp. Muskat
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung
 

  • Hacke Zwiebel und Knoblauch fein. Wasche die Kartoffeln gründlich und schäle sie gegebenenfalls. Junge Kartoffeln können auch mit Schale gegessen werden. Schneide sie dann in Würfel. Wasche und schneide auch die Paprika in Würfel.
  • Erhitze das Olivenöl in einem großen Topf. Schwitze die gehackte Zwiebel und den Knoblauch darin an, bis sie glasig sind.
  • Gib Paprikawürfel, Kartoffelwürfel und Linsen hinzu. Brate sie kurz mit an.
  • Lösche alles mit der Gemüsebrühe, den gehackten Tomaten und Tomatenmark ab. Würze den Eintopf mit den Gewürzen sowie Salz und Pfeffer nach Geschmack und rühre alles gut um.
  • Lasse den Eintopf für 20-30 Minuten köcheln, bis die Kartoffeln und die Linsen gar sind. Schmecke nochmals ab und würze gegebenenfalls nach.
  • Serviere den Eintopf heiß mit frisch gehackter Petersilie.