Veröffentlicht inBacken, Kuchen

Süß, knusprig und fruchtig: Pavlova mit frischen Kirschen

Genieße unser Rezept für Pavlova mit saftigen Kirschen und einer knusprigen Kruste. Ein Genuss, den du unbedingt probieren solltest.

Rosa Teller mit Pavlova mit Kirschen
© Leckerschmecker

Hast du schon einmal von Pavlova gehört? Wenn nicht, dann hast du etwas verpasst! Diese himmlische Torte ist eine Kombination aus knusprigem Baiser und süßen, saftigen Kirschen. Ein Geschmackserlebnis, das dich nach mehr verlangen lässt.

Pavlova ist eine luftig-lockere Torte aus Baisermasse, Sahne und Früchten, die in Australien und Neuseeland als eines der Nationalgerichte gilt. Das Besondere an der Torte ist das Baiser, das außen knusprig wird, aber innen schön weich bleibt. Nach dem Backen wird die Torte mit Schlagsahne und Früchten gefüllt und dekoriert.

Knusprige Pavlova mit süßen Kirschen

Diese Torte hat eine interessante Geschichte. Denn darüber, wer die Pavlova erfunden hat, streitet man sich in Australien und Neuseeland noch immer. Fest steht aber so viel: Die Torte wurde nach der russischen Ballerina Anna Pavlova benannt, die in den 1920er Jahren in beiden Ländern Auftritte hatte, und ist einfach unwiderstehlich.

Das knusprige Baiser, das im Mund schmilzt und sich mit den süßen Kirschen vermischt, ist wirklich unvergleichlich lecker. Die Kirschen selbst verleihen diesem Kuchen eine erfrischende und fruchtige Note, die perfekt zur Süße der Baiserschale passt. Und das Beste daran? Die Pavlova ist unglaublich einfach zuzubereiten und ein absoluter Hochgenuss. Entgehen lassen solltest du dir die luftig-lockere Sahnebaiser-Torte deshalb auf keinen Fall.

Entdecke auch die folgenden süßen Leckerbissen:

Rosa Teller mit Pavlova mit Kirschen

Pavlova mit Kirschen

keine Bewertungen
Zubereitungszeit 1 Stunde 15 Minuten

Zutaten
  

Für die Kirschsoße:

  • 200 ml Kirschsaft (aus dem Glas)
  • 1 TL Vanillearoma
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1-2 EL Speisestärke
  • 250 g entsteinte Kirschen

Für die Cremefüllung:

  • 120 g Mascarpone
  • 50 g Puderzucker
  • 200 ml steifgeschlagene Schlagsahne

Für das Baiser:

  • 4 Eiweiß
  • 180 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz

Zubereitung
 

  • Gib Kirschsaft, Vanillearoma und Zitronensaft in einen Topf und bringe die Flüssigkeit zum Kochen. Nimm vorher einige Esslöffel ab und vermenge sie mit Speisestärke. Die Mischung fügst du zur kochenden Soße hinzu. Die eingedickte Soße nimmst du vom Herd und vermengst sie mit den Kirschen.
  • Rühre Mascarpone und Puderzucker mit einem Handrührgerät cremig auf. Danach hebst du die Sahne behutsam unter.
  • Schlage die Eiweiße mit Zucker, Backpulver und Salz sehr steif. Die Baisermasse löffelst du in zwei gleich großen Kreisen auf ein Backblech. Bei 175 °C wird sie für 75 Minuten gebacken.
  • Ist die Pavlova vollständig ausgekühlt, löffle die Hälfte der Creme auf eines der Baisers und garniere die Creme mit etwas Kirschsoße. Setze dann das zweite Baiser auf und verteile die übrige Creme sowie die Kirschsoße.