Veröffentlicht inKlassiker, Pizza

Köstlich, kreativ, knusprig: Entdecke den gefüllten Pizza-Zopf für dich

Verwandle deinen Pizzaabend mit unserem gefüllten Pizza-Zopf in ein Geschmackserlebnis der besonderen Art. Probiere das Rezept gleich aus!

u00a9

Heute zeigen wir dir ein Gericht, dessen wahrer Charakter von außen unmöglich zu erkennen ist: Ein Kunstwerk aus knusprigem Hefeteig, das zu einem Zopf geflochten wird, und eine köstliche Füllung bereithält. Wir präsentieren dir den gefüllten Pizza-Zopf.

Stell dir vor, du nimmst einen klassischen Pizzateig und verwandelst ihn in ein Kunstwerk aus dünner Kruste und saftiger Füllung. Der Pizza-Zopf ist eine moderne Interpretation des traditionellen Pizzakonzepts und bringt Abwechslung in deine Küche. Er vereint die besten Eigenschaften einer Pizza und eines frisch gebackenen Brotes und lässt dabei Raum für deine persönliche Kreativität bei der Auswahl der Füllung.

Der Prozess, diesen wunderbaren Pizza-Zopf zuzubereiten, ist so faszinierend wie das Endergebnis selbst. Zuerst knetest du den Hefeteig, bis er schön elastisch ist und sein unwiderstehlicher Duft die Luft erfüllt. Anschließend rollst du ihn zu einem rechteckigen Teigfladen aus und belegst ihn mit einer vielfältigen Mischung aus Salami, Paprika, Käse und anderen leckeren Zutaten. Dann rollst du den Teig vorsichtig zu einem Zopf zusammen und lässt ihn im Ofen zu goldbrauner Perfektion backen.

Der Pizzazopf bietet dir die ganze Palette des Besten, was Essen bieten kann: Er ist appetitanregend anzusehen, kann gerne beliebig gefüllt werden, kann warm und kalt gegessen werden und eignet sich als Fingerfood für viele oder nur für wenige.

Wir sind uns sicher: Der saftig gefüllte Pizza-Zopf hat das Potenzial, dein neues Lieblingsgericht zu werden. Backe ihn nach und überzeuge dich selbst!

Dafür brauchst du:

Für den Teig:

  • 500 g Mehl
  • 5 g Trockenhefe
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 3 EL Olivenöl

Für die Füllung:

  • 150 ml Tomatensoße
  • 200 g geriebenen Mozzarella
  • 120 g gewürfelte Salami

Außerdem:

  • Eigelb
  • 2 EL weißen Sesam

So geht es:

  1. Vermenge alle Zutaten für den Teig und lasse sie schließlich abgedeckt eine Stunde gehen.
  2. Forme aus dem aufgegangenen Teig sechs gleich große Kugeln und rolle diese auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu jeweils einem langen Strang aus.
  3. Darauf verstreichst du zu gleichen Teilen die Tomatensoße – dabei sparst du nach allen Seiten rund einen Zentimeter Randstück aus – und bestreust die Stränge mit Mozzarella und Salami. Dann formst du die sechs Teigstränge zu je einer Rolle, indem du die freigebliebenen Ränder anhebst und aneinanderdrückst.
  4. Drücke je drei der sechs Teigrollen an ihren Enden zusammen und beginne, sie zu zwei Zöpfen zu flechten. Zum Fixieren drückst du danach auch das andere Ende zusammen, damit der Zopf eine gleichmäßige Form bekommt.
  5. Zum Schluss bestreichst du die Zöpfe mit Eigelb, bestreust sie mit Sesam und backst sie bei 170 °C für 30 Minuten.

Mehr spannende Rezepte mit Pizzateig findest du hier: