Veröffentlicht inBacken, Gebäck, Schnell & einfach

Unsere neuen Lieblingsstücke: schnelle Quarktaschen

Für leckere Quarktaschen wie vom Bäcker musst du nur in deine Küche gehen. Mit unserem Rezept lässt sich das Gebäck einfach selber machen!

© stock.adobe.com/ Antonio & photos

Schnelle Küche mit viel Genuss: 3 Ideen mit Blätterteig

Süß oder herzhaft? Blätterteig beherrscht beides und ist zudem im Handumdrehen zubereitet. Probiere diese 3 schnellen Ideen mit Blätterteig aus!

Unsere Quarktaschen sind ein köstliches Gebäck, das als süße Leckerei zum Kaffee und als schneller Snack zwischendurch begeistert. Die Taschen sind gefüllt mit einer cremigen Quarkmasse, die durch Leichtigkeit und feinen Geschmack überzeugt. Die Lieblingsstücke schmecken wie vom Bäcker – ohne dass du dafür aus dem Haus gehen musst. Und stehen dank fertigem Blätterteig in 30 Minuten auf der Kaffeetafel!

Quarktaschen mit Blätterteig

Für deine leckeren Quarktaschen bereitest du zunächst die Füllung zu – eine Mischung aus Quark, Zucker, Vanillezucker und Zitrone. Die cremige Füllung verleiht den Quarktaschen ihre charakteristische Konsistenz und den unverwechselbaren Geschmack.

Dann bereitest du die Quarktaschen selbst vor. Das geht dank Blätterteig aus dem Kühlregal extraschnell. Du rollst einfach den Teig aus, schneidest ihn in sechs Quadrate und füllst ihn mit der leckeren Quarkmasse. Möchtest du lieber Täschchen backen, kannst du die Quadrate natürlich entsprechend kleiner, aber dafür mehr davon zuschneiden.

Wir haben uns für eine saftige Füllung nur mit Magerquark, Zucker und Zitrone entschieden; du kannst das köstliche Gebäck aber natürlich auch mit anderen Füllungen versehen oder verschiedene Früchte unter die Quarkmasse geben. Himbeeren, Blaubeeren und Sauerkirschen passen ebenso gut wie Obst, das aktuell Saison hat, etwa Äpfel oder Birnen.

Für welche Füllung du dich auch entschieden hast, im Anschluss verschließt du deine Quarktaschen sorgfältig und backst sie goldbraun, bis sie verlockend duftend aus dem Ofen kommen. Ebenso köstlich zum Nachmittagskaffee schmeckt unser schnelles Bananenbrot, Apfelmuffins in Rosenform oder der Victoria Sponge Cake. Jetzt geht es aber erstmal los mit den Quarktaschen! Viel Spaß beim Backen und Genießen!

Zwei Quarktaschen liegen auf einer Serviette.

Quarktaschen

Avatar photoVanessa
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 6

Zutaten
  

  • 200 g Magerquark
  • 1 EL Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 10 g Speisestärke
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Pck. Blätterteig
  • 1 Eigelb
  • Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung
 

  • Gib Magerquark, Zucker, Vanillezucker und Speisestärke in eine Schüssel. Wasche die Zitrone und reibe die Zitronenschale ab. Halbiere die Zitrone anschließend und presse eine Hälfte aus. Gib den Abrieb sowie den Zitronensaft zu den anderen Zutaten in die Schüssel. Verrühre die Zutaten in der Schüssel mit einem Schneebesen zu einer glatten Masse.
  • Heize den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vor.
  • Rolle den Blätterteig auf und schneide ihn mit einem scharfen Messer in 6 gleichgroße Quadrate.
  • Setze auf jedes Quadrat mit einem Esslöffel einen Klecks der Quarkfüllung. Falte danach alle vier Ecken zur Mitte, dass eine Tasche entsteht. Drücke die Ecken in der Mitte vorsichtig an.
  • Lege die Quarktaschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  • Rühre das Eigelb mit 1 EL Wasser an und bestreiche die Quarktaschen damit.
  • Backe die Quarktaschen im vorgeheizten Backofen für 20 Minuten, bis sie goldbraun sind. Lasse sie anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen und bestreue sie mit Puderzucker.