Veröffentlicht inAufläufe, Nudeln

Resteauflauf mit Nudeln: einfach & schnell!

Lass dich von unserem Rezept inspirieren, wie du Reste in ein unwiderstehliches Nudelgericht transformierst, das begeistert: Das ist der Resteauflauf mit Nudeln.

Ein Resteauflauf mit Nudeln in eine Auflaufform.
u00a9 stock.adobe.com/ Kossmann / Plutat

21 schnelle Rezepte für einen leckeren Feierabend

Oft stehe ich vor dem Kühlschrank und weiß nicht, was ich kochen soll. Da sind Gemüse, Nudeln vom Vortag und allerlei andere Reste, aber mir fehlt einfach eine gute Idee, was ich daraus zaubern könnte. Da kommt das folgende Rezept gerade recht, denn dieser Resteauflauf mit Nudeln ist die perfekte Möglichkeit, die Reste vom Vortag in ein leckeres Essen zu verwandeln.

Variables Rezept für Resteauflauf mit Nudeln

Für den Resteauflauf brauchst du Nudeln – Spaghetti, Penne oder Farfalle – als Basis. Schau in den Kühlschrank nach Gemüse, das auf seinen großen Auftritt wartet, und sammle, was du an Käseresten findest. Auch vorgekochtes Fleisch, Aufschnitt oder Tofu machen sich gut im Auflauf. Für die Cremigkeit sorgt etwas Sahne.

Das Würzen und Verfeinern richtet sich ganz nach deinem Geschmack: Gewürze wie Oregano und Basilikum sorgen für italienisches Flair, frisch gemahlener Pfeffer und eine Prise Muskatnuss runden den Geschmack ab.

Die Zubereitung des Resteauflaufs mit Nudeln ist super simpel. Vor allem, wenn die Nudeln schon vorgekocht in deinem Kühlschrank stehen. Dann brauchst du alle Zutaten nur noch in eine Auflaufform geben, mit der Sahne übergießen, würzen und mit dem geriebenen Käse toppen. Den Rest übernimmt der Backofen.

Nach einer guten halben Stunde im Ofen steht ein leckeres Essen auf dem Tisch, dass deinen Geldbeutel schont und dir ein Lächeln aufs Gesicht zaubert.

Nudelaufläufe sind immer lecker. Wir haben noch weitere Rezepte für dich zum Ausprobieren. Koste doch auch den Nudelauflauf mit Lachs oder unsere Ofen-Makkaroni alla Mamma. Pastitsio ist ein griechischer Nudelauflauf mit Hackfleisch und Käse, der dich begeistern wird.

Ein Resteauflauf mit Nudeln in eine Auflaufform.

Resteauflauf mit Nudeln

Anke
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 10 Minuten
Backzeit 40 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Portionen 2

Zutaten
  

  • 30 g Butter plus mehr für die Form
  • 100 g Kochschinken
  • 100 g Käse-Aufschnitt
  • 300 g Gemüse nach Wahl
  • 120 g Nudeln nach Wahl gekocht
  • Salz und Pfeffer
  • 100 ml Sahne
  • 2 EL Gouda gerieben

Zubereitung
 

  • Fette eine Auflaufform mit Butter oder Margarine ein und heize den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vor.
  • Schneide den Schinken in Scheiben und den Käse-Aufschnitt in Würfel.
  • Wasche und schneide das Gemüse klein.
  • Vermenge alle Zutaten zusammen mit den Nudeln in der Auflaufform und würze sie mit Salz und Pfeffer.
  • Gieße die Sahne darüber und bestreue alle mit einigen Butterflocken.
  • Backe den Resteauflauf für 40 Minuten im Ofen.
  • Streue 10 Minuten vor Ende der Garzeit den geriebenen Käse drüber.