Würstchen lassen Omelett aus Chinakohl wie Pizza aussehen

So ein Omelett ist schon etwas Feines, denn es schmeckt gut und macht lange satt. Zudem sind bei der Zubereitung nahezu alle Zutaten möglich. Das glaubst du nicht? Dann probier doch mal unser Omelett aus Chinakohl mit Würstchen, das aussieht wie eine frisch gebackene Pizza.

Dafür brauchst du:

  • 6 Chinakohl-Blätter
  • 1 geschälte Karotte
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 Eier
  • 3 EL Mehl
  • 2 EL Semmelbrösel
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Würstchen
  • 10 g schwarzen Sesam

So geht es:

1.) Schneide den Chinakohl, die Karotte sowie die rote Zwiebel in Streifen. Gib das Gemüse in eine Schüssel und verrühre es mit drei verquirlten Eiern, Mehl und Semmelbrösel. Schmecke die Mischung mit Salz und Pfeffer ab.

2.) Erhitze etwas Öl in einer Pfanne und gib die Masse hinein.

3.) Schneide das Würstchen in Scheiben und belege damit das Omelett in der Pfanne. Streue abschließend schwarzen Sesam darüber. Wende das Omelett kurz, bevor du es aus der Pfanne nimmst, damit auch die Würstchen etwas angebraten werden – fertig.

Wow, auf den ersten Blick sieht dieses Omelett tatsächlich aus wie eine knusprige Pizza. Dabei ist es viel gesünder und leckerer, auch wenn Letzteres natürlich Geschmacksache ist.

Mehr über das coole Schneidebrett aus dem Video erfährst du hier.

Kommentare

Auch interessant