Connect with us

Backen & Desserts

Schichtkuchen mit Blätterteig, Schokomousse, Erdbeeren

Mit Blätterteig kann man ja so manches Wunder fabrizieren. Es lohnt sich also, immer fertigen Blätterteig im Kühlschrank zu haben. Folgendes Rezept verwandelt eine gewöhnliche Blätterteig-Platte in einen unglaublich leckeren Schichtkuchen mit Vanillecreme, Schokomousse und Erdbeeren. Ein richtig schöne Idee für die Kaffeerunde am Wochenende. 

Portionen: 12
Zubereitungszeit: 50 Min
Backzeit: 40 Min
Gesamtzeit: 1 Std 30 Min
Ruhezeit: ca. 9 Std
Schwierigkeitsgrad: moderat

Dafür brauchst du:

Für die Blätterteigstangen:

1 tiefgefrorene Blätterteigplatte, Maße: 30 x 24 cm
50 g Butter
100 g Zucker
5 g gemahlenen Zimt

Für die Vanillecreme:

30 g Zucker
10 g Stärke
1 g Salz
Mark einer Vanilleschote
200 ml Milch
1 Eigelb 
200 g geschlagene Sahne

Für die Schokoladenmousse:

400 ml Sahne
200 g Zartbitterkuvertüre
40 g Butter
20 g Zucker 
30 g lösliches Kaffeepulver (optional)

Außerdem:

250 g in Scheiben geschnittene Erdbeeren (für die Schichten)
70 g Mandelblättchen
5 in Scheiben geschnittene Erdbeeren (für die Dekoration)
frische Minze

So geht es:

1. Schneide die Blätterteigplatte in neun jeweils gut 3 cm breite Streifen. Bestreiche diese mit flüssiger Butter und bestreue sie mit Zucker und Zimt. Lege die Streifen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und schiebe dieses für 20 Minuten bei 180 °C Ober- und Unterhitze in den vorgeheizten Backofen, bis die Streifen goldbraun sind. Lass den Blätterteig anschließend ca. 1 Stunde auskühlen.

4 Streifen Blätterteig liegen auf einem Backblech

2. Für die Vanillecreme verrührst du die Stärke mit Zucker, Vanillemark, einer Prise Salz sowie Milch. Erhitze alles langsam. Nach dem Aufkochen nimmst du den Topf vom Herd und rührst das Eigelb hinein. Stelle die Creme danach 1 Stunde kalt. Schließlich hebst du die geschlagene Sahne unter die kalte Creme.

Tipp: Streiche die Vanillecreme durch ein Sieb, so bleiben keine Klümpchen zurück.

3. Für die Schokoladenmousse erhitzt du im Topf die Sahne mit Butter, Zucker, Kuvertüre und Kaffeepulver. Sobald sich alles aufgelöst hat, stellst du es für mindestens 2 Stunden kalt. Danach schlägst du die Masse mit dem Rührgerät luftig.

4. Halbiere die gebackenen Blätterteigstangen vorsichtig der Länge nach mit einem Messer. Verteile dann auf der unteren Hälfte jeder Stange die Vanillecreme und setze die obere Hälfte wieder darauf. 

Vanillecreme wird auf gebackene Blätterteigstangen gegeben

5. Verstreiche die Schokoladenmousse rechteckförmig (ca. 12 x 30 cm) etwa 1 cm dick auf einem Stück Backpapier. Lege vier der gefüllten Blätterteigstangen mittig auf die Schokomousse und bestreiche auch sie wiederum mit Schokomousse. Darauf verteilst du gleichmäßig eine Schicht Erdbeerscheiben.

Erdbeerscheiben werden auf Schokomousse verteilt

6. Schichte dann wie folgt weiter: Mousse, 3 gefüllte Blätterteigstangen, Mousse, Erdbeerscheiben, Mousse, 2 gefüllte Blätterteigstangen. Kleide schließlich alles komplett mit der restlichen Schokomousse ein und streiche sie schön glatt. Lege idealerweise das überstehende Backpapier um den Schichtkuchen herum und stelle diesen für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank.

Ein Schichtkuchen wird komplett mit Schokomousse eingekleidet

7. Platziere den Schichtkuchen nach der Kühlzeit auf eine Platte und dekoriere ihn mit gerösteten Mandelblättchen, Erdbeerscheiben und Minze. 

Schichtkuchen mit Blätterteig, Schokomousse, Erdbeeren und gerösteten Mandelblättchen

So in etwa muss der Himmel schmecken – Schokomousse mit Vanillecreme, luftigem Blätterteig, saftigen Erdbeeren und knusprigen Mandelblättchen. Selten haben Zutaten einander so gut ergänzt wie in diesem Schichtkuchen. Viel Freude beim Ausprobieren, Servieren und Verputzen!

Schichtkuchen mit Blätterteig, Schokomousse, Erdbeeren