Veröffentlicht inBacken, Kuchen

Mehr Schokolade geht nicht: Schokokuchen mit Beeren

Schokolade trifft Frucht: Probiere unseren Schokokuchen mit Beeren. Wir haben das Rezept für dich. Gleich ausprobieren.

Schokokuchen mit Beeren auf einem Tisch
u00a9 stock.adobe.com/ld1976

Viel zu unbekannt! 10 nützliche Tricks rund ums Kochen, Backen & Co.

Halte dich fest, denn wir stellen dir eine Kreation vor, die deine Sinne im Sturm erobern wird: saftiger Schokokuchen mit Beeren. Dieses Rezept ist nicht nur ein einfacher Kuchen – es ist eine Reise durch Texturen, Aromen und Emotionen, die dich mit jedem Bissen tiefer in ihren Bann ziehen wird. Du fragst dich, wie sich die samtige Schokolade mit den frischen Beeren zu einem wahren Meisterwerk vereint? Nun, es ist an der Zeit, es selbst herauszufinden.

Rezept für Schokokuchen mit Beeren

Glaub uns, dieser Schokokuchen mit Beeren ist mehr als nur ein Dessert. Er ist eine Liebeserklärung an die Freude des Genießens. Der schokoladige Teig ist einfach unverschämt lecker und dir frischen Beeren bringen einen Hauch von Frische dazu. Der Schokokuchen mit Beeren ist nicht nur ein kulinarisches Erlebnis, sondern auch ein Symbol für die Schönheit der Vereinigung von Gegensätzen. Jeder Bissen schmilzt förmlich auf der Zunge und lässt dich mit Glückseligkeit zurück.

Jetzt bist du neugierig, nicht wahr? Dann probiere unser Rezept für den saftigen Schokokuchen mit Beeren gleich aus und tauche ein in einen Genuss, der deine Sinne erweckt, deine Seele nährt und dir ein Lächeln auf die Lippen zaubert.

Schokokuchen mit Beeren auf einem Tisch

Schokokuchen mit Beeren

keine Bewertungen
Zubereitungszeit 30 Minuten

Zutaten
  

  • 70 g Zartbitterschokolade mit mind. 70 % Kakaoanteil
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 70 g Rohrohrzucker
  • 100 g weiche Butter
  • 40 g Mehl
  • 40 g Speisestärke
  • 40 g Kakaopulver
  • 80 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 TL Backpulver
  • 200 g frische Himbeeren
  • 1 Handvoll frische Heidelbeeren und Erdbeeren
  • 1 EL Puderzucker

Zubereitung
 

  • Lege eine Kuchenform mit Backpapier aus und heize den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vor.
  • Hacke die Schokoladegrob und lass sie über einem heißen Wasserbad schmelzen. Danach sollte die Schokolade wieder etwas abkühlen, bevor du sie weiterverarbeitest.
  • Trenne nun die Eier und schlage die Eiweiße mit 3 EL Zucker steif. Verrühre die Butter mit dem restlichen Zucker, bis sie schaumig ist, und gib die Eigelbe hinzu.
  • Mische das Mehl mit der Stärke, dem Kakao und den gemahlenen Haselnüssen. Gib alles abwechselnd mit der flüssigen Schokolade rasch zum Teig hinzu und verrühre es. Hebe zum Schlussvorsichtig den Eischnee unter.
  • Fülle etwas Teig in die Backform, verteile die Himbeeren darauf und bedecke sie danach mit dem restlichen Teig.
  • Backe den Schokokuchen mit Beeren für etwa 30 Minuten im Ofen. Lass den Kuchen im Anschluss auf einem Kuchengitter abkühlen.
  • Bestäube den Schokokuchen mit Beeren zum Schluss mit Puderzucker und dekoriere ihn mit den Heidel- und Erdbeeren. Tipp: Wer mag, kann den Kuchen natürlich auch noch mit Kuvertüre überziehen.

Dieser Artikel wurde teils mit maschineller Unterstützung erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.