Veröffentlicht inBacken, Gebäck, Schnell & einfach

Sfogliatine: italienische Kekse aus Blätterteig – ganz einfach

Nie wieder Angst vor spontanem Kaffeebesuch! Sfogliatine sind italienische Blätterteigkekse mit nur fünf Zutaten. Schneller und einfacher geht es kaum!

Sfogliatine, italienische Blätterteigkekse, auf einem weißen Teller. Daneben eine Tasse und eine Kanne Milch, einige Zitronenscheiben und ein Tee mit Zitrone.
u00a9 stock.adobe.com/Romano Barone

3 Ideen mit Blätterteig, die du noch nicht kennst

Mit nur fünf Zutaten zum perfekten Kaffeegebäck: Wir zeigen dir heute, wie einfach du eine süße, italienische Knabberei aus Blätterteig backen kannst. Sfogliatine sind schnell vorbereitet und stehen in kürzester Zeit frisch und lecker auf dem Tisch. Perfekt für die schnelle Kaffeetafel!

Sfogliatine: Blitzrezept für italienische Kekse aus Blätterteig

Hat sich bei dir schon einmal Besuch spontan angekündigt? Gerade noch sitzt du entspannt zu Hause auf dem Sofa und im nächsten Moment rennst du durch die Wohnung und räumst auf, kochst mit der einen Hand Kaffee und versuchst mit der anderen schnell einen Kuchen zusammenzurühren. Dabei fällt mit Sicherheit etwas runter und aus einem gemütlichen Zusammensitzen wird eine gestresste Putzaktion. Doch solche Momente gehören jetzt der Vergangenheit an. Denn genau dafür gibt es Sfogliatine, italienische Kekse aus Blätterteig.

Die riegelförmigen Kekse bestehen nur aus drei Komponenten: Blätterteig, von dem du immer mindestens eine Rolle im Kühlschrank haben solltest, Baiser und Konfitüre. Verwende am besten eine Konfitüre ohne Stückchen, denn diese kannst du einfacher auf den Keksen verteilen. Dennoch sehen die Sfogliatine nicht nur optisch hübsch aus, sie passen so gut zu einer Tasse Kaffee, als wären sie nur dafür gemacht.

Die Vorbereitung von Sfogliatine braucht nur etwa 15 Minuten: Du musst Blätterteig zurechtschneiden, Baiser anrühren und ein wenig Marmelade verteilen. Dann wandern die Kekse in den Ofen und du kannst ganz in Ruhe die letzten Chaosherde beseitigen, bevor es an der Tür klingelt. Dein Besuch wird hin und weg sein und sich fragen, von welchem Konditor du die schönen Blätterteig-Riegel bekommen hast. Besser geht’s kaum!

Blätterteig eignet sich für eine Vielzahl an süßen Leckereien. Backe auch unsere Schweineohren wie vom Bäcker oder die einfachen Nussstangen mit Blätterteig. Wenn du Lust auf einen ausgefalleneren Trend hast, schmecken die Cromboloni wie aus der feinsten Konditorei.

Sfogliatine, italienische Blätterteigkekse, auf einem weißen Teller. Daneben eine Tasse und eine Kanne Milch, einige Zitronenscheiben und ein Tee mit Zitrone.

Sfogliatine

Avatar photoNele
5 (1 Bewertung)
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Portionen 30 Stück

Zutaten
  

  • 1 Rolle Blätterteig
  • 1 Eiweiß
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 50 g Konfitüre am besten Aprikose oder Erdbeere

Zubereitung
 

  • Heize den Backofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vor.
  • Rolle den Blätterteig aus und schneide ihn in 30 gleich große Riegel.
  • Schlage das Eiweiß mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker cremig auf. Bestreiche die Riegel gleichmäßig mit der Masse.
  • Fülle die Konfitüre in einen Spritzbeutel oder einen Plastikbeutel, von dem du eine kleine Ecke abschneidest und verziere die Riegle mit einem Rautenmuster. Backe die Sfogliatine für etwa 20 Minuten, bis sie knusprig sind. Lass sie vor dem Servieren kurz auskühlen.