Veröffentlicht inAufläufe, Nudeln

Spaghettiauflauf mit knusprigem Speck und Käse: ein Ofengericht für die ganze Familie

Heute gibt’s Spaghettiauflauf: schon allein das Wort wird deine Familie überzeugen. Dieses tolle Ofengericht schmeckt einfach allen.

Ein Spaghettiauflauf mit Speck und Käse.
u00a9 stock.adobe.com/Nelea Reazanteva

2 ausgefallene Nudel-Rezepte, die süchtig machen

Gemütliche Wohlfühlküche kommt uns nach einem langen Arbeitstag sehr gelegen. Oder nach einem langen, schönen, anstrengenden Tag voller Gartenarbeit im Sommer. Oder für ein gemütliches Beisammensein mit der Familie. Die Szenarien, in denen unser Spaghettiauflauf einen tollen Auftritt hätte, sind endlos. Das Ofengericht passt schließlich immer und schmeckt allen Beteiligten. Es ist knusprig, käsig, aromatisch – unser Rezept macht dich sicher zum Wiederholungstäter.

Spaghettiauflauf: kleiner Aufwand, großer Genuss

Wir verwenden für unseren Spaghettiauflauf leckere Speckstreifen, die im Ofen schön knusprig werden. Anstelle der Spaghetti kannst du natürlich zu anderen Nudelarten greifen. Und für den Käse fällt die Wahl auf den allseits beliebten Mozzarella, der mit seinem leichten Geschmack wunderbar zum deftigen Speck passt. Schon ist das Dreamteam aus drei Hauptzutaten zusammengestellt.

Auch die Zubereitung besteht aus drei Schritten. Zunächst kochst du die Spaghetti al dente. Währenddessen bereitest du eine Soße aus Zwiebeln, Knoblauch, Olivenöl, Sahne und Gemüsebrühe zu. Im dritten Schritt schichtest du den Auflauf auf. Dazu gibst du erst einen Teil der Spaghetti in die Auflaufform, einen Teil vom Mozzarella und vom Speck und anschließend die restlichen Spaghetti hinein. Dann kommen abschließend die Soße dazu und der Rest vom Käse und Speck obendrauf.

Nun muss dein Spaghettiauflauf nur noch 30 Minuten im Ofen garen. Dabei breitet sich der Duft deines leckeren Ofengerichts in der ganzen Wohnung aus, was die Vorfreude anfeuert. Das Ergebnis ist ein herrlich aromatischer Auflauf mit goldbrauner Käse-Speck-Kruste. Davon wird nicht viel übrigbleiben! Wer mag, bereitet während der Backzeit einen kleinen Salat als Beilage vor.

Falls ein paar Zutaten für den Spaghettiauflauf übriggeblieben sind, bietet sich zum Beispiel Tomatensalat mit Schinken und Burrata wunderbar an. Eine weitere Auflauf-Idee, die der ganzen Familie schmecken wird, ist der Thunfisch-Nudelauflauf. Auch der Nudelauflauf mit Feta und Spinat wird dir garantiert schmecken.

Ein Spaghettiauflauf mit Speck und Käse.

Spaghettiauflauf

Ann-Katrin
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 400 g Spaghetti
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 250 g Mozzarella
  • 200 g Speck in Scheiben
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Prise Paprikapulver
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne

Zubereitung
 

  • Koche die Spaghetti nach Packungsanweisungen al dente. Gieße sie anschließend ab, schrecke sie ab und lass sie abtropfen.
  • Schäle und hacke die Zwiebeln und den Knoblauch. Erhitze Olivenöl in der Pfanne und dünste sie darin glasig. Gib das Paprikapulver dazu und lösche mit Sahne und Gemüsebrühe ab. Lass alles kurz aufkochen und würze mit Salz und Pfeffer.
  • Heize den Backofen auf 180 °C Oer-/Unterhitze vor. Fette die Auflaufform ein.
  • Schneide den Mozzarella in Scheiben. Gib die Hälfte der Spaghetti in die Form. Lege die Hälfte der dünn geschnittenen Speckstreifen und Mozzarellascheiben dazu. Gib die restlichen Spaghetti dazu. Übergieße alles mit der Sahnesoße. Schichte die restlichen Speckstreifen und Mozzarellascheiben auf.
  • Backe den Spaghettiauflauf 30 Minuten im Ofen, bis er goldbraun ist.