Veröffentlicht inAufläufe, Nudeln, Vegetarisch & Vegan

Vegetarischer Auflauf aus Italien: cremige Spinatlasagne

Lasagne, mal anders: Unsere Spinatlasagne vereint frisches Gemüse mit cremiger Béchamelsoße und Parmesan zu einem Auflauf der Extraklasse.

Eine Spinatlasagne in einer lilafarbenen Auflaufform, aus der mehrere Stücke entnommen wurden. Ein Stück Lasagne auf einem Teller ist im Hintergrund zu sehen.
u00a9 stock.adobe.com/ HLPhoto

5 hochgelobte Lasagne-Rezepte

Die Spinatlasagne ist eine leckere Version der klassischen Lasagne und wird anstelle von Hackfleisch und Tomatensoße nur mit frischem Spinat und einer cremigen Béchamelsoße zubereitet. Das macht sie zu einer schmackhaften, vegetarischen Alternative zum Klassiker.

Gemüseauflauf aus Italien: Spinatlasagne als leckere Variante des Klassikers

Die Spinatlasagne stammt ebenso wie die klassische Lasagne aus Italien. Im Laufe der Zeit sind verschiedene Variationen entstanden. Einige Rezepte verwenden eine Mischung aus Spinat, Ricotta und verschiedenen Käsesorten, während andere Versionen den Spinat mit Lachs oder Feta kombinieren.

In unserem Rezept haben wir uns für eine Füllung aus Spinat mit Knoblauch, Zwiebeln und Pinienkernen und einer Béchamelsoße entschieden. Die Schichtung erfolgt dabei nach dem bekannten Prinzip. Getoppt wird unsere Spinatlasagne mit geriebenem Parmesan.

Die Zubereitung der Spinatlasagne ähnelt dem Klassiker mit Hackfleisch, dauert aber am Ende nicht ganz so lange. Nach etwa einer Stunde hast du ein leckeres Gericht auf dem Tisch stehen, das herzhaft und voller Geschmack ist.

Probiere unser einfaches Rezept für die Spinatlasagne doch gleich einmal aus und überzeuge dich selbst, wie gut sie schmeckt. Buon Appetito!

Auf der Leckerschmecker-Seite findest du selbstverständlich auch das Rezept für die klassische italienische Lasagne. Neben diesem haben wir aber noch weitere Rezepte für spannende Lasagne-Varianten. Bereite dir doch auch mal eine Lasagne aus Süßkartoffeln zu oder probiere das Rezept für Pesto-Lasagne. Wir finden alle Variationen lecker und könnten uns gar nicht entscheiden. Welche ist dein Favorit?

Eine Spinatlasagne in einer lilafarbenen Auflaufform, aus der mehrere Stücke entnommen wurden. Ein Stück Lasagne auf einem Teller ist im Hintergrund zu sehen.

Spinatlasagne

Anke NeumannAnke
3 (1 Bewertung)
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Portionen 2

Zutaten
  

Für die Soße:

  • 100 g Butter
  • 80 g Mehl
  • 800 ml Milch
  • ½ TL Salz
  • Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss
  • 1/2 Bio-Zitrone davon Saft und Schale

Für den Spinat:

  • 400 g frischer Spinat
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 40 g Butter
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Außerdem:

  • 80 g Pinienkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 – 12 Lasagneblätter
  • 80 g geriebener Parmesan

Zubereitung
 

  • Beginne mit der Béchamelsoße. Erhitze die Butter dafür in einem Topf und rühre das Mehl ein. Lass es ungefähr zwei Minuten anschwitzen. Achte darauf, dass das Mehl nicht dunkel wird, damit die Soße später hell bleibt.
  • Lösche die Béchamelsoße mit Milch ab und lass sie unter Rühren aufkochen, bis sie schön sämig wird. Schmecke mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Zitronensaft und -schale ab.
  • Wasche den Spinat und lass ihn etwas abtropfen. Schäle die Schalotten und den Knoblauch und hacke beides klein.
  • Schwitze Knoblauch und Zwiebeln in einem Topf mit Olivenöl und Butter an. Gib dann den Spinat dazu und lass ihn bei geschlossenem Deckel 1 Minute köcheln. Würze mit Pfeffer und Salz.
  • Hole den Spinat aus dem Topf und lass ihn in einem Sieb abtropfen.
  • Röste die Pinienkerne auf einem Backblech für 8-10 Minuten bei 160 °C Umluft.
  • Schäle eine weitere Knoblauchzehe und reibe die Auflaufform damit ein.
  • Nun geht es ans Schichten der Lasagne. Die Reihenfolge ist: Soße – Lasagneplatten – Soße – Spinat – Pinienkerne – Lasagneplatten – Soße – Spinat – Pinienkerne – Lasagneplatten – Soße. Zum Schluss streust du dann noch den geriebenen Parmesan drüber und backst die Spinatlasagne für 30 Minuten bei 180 °C Umluft.