Spitzkohl Auflauf mit Hackfleisch und Stampfkartoffeln

Spitzkohl ist wohl die am lustigsten aussehende Kohlsorte überhaupt, immerhin sieht sie Zipfelmützen zum Verwechseln ähnlich. In diversen Rezepten wird Spitzkohl kleingeschnitten und dann weiterverarbeitet. Wir zeigen heute jedoch eine ganz neue Zubereitungsmöglichkeit. Für unseren Auflauf werden nämlich die Blätter des Spitzkohls mit Hackfleisch gefüllt und wie kleine Kegel auf Stampfkartoffeln und einem Ragout aus Paprika angerichtet – so verliert der Spitzkohl sein Zipfelmützen-Aussehen nicht.

Dafür brauchst du:

Für die Kartoffelmasse:

  • 1,5 kg Kartoffeln, mehligkochend
  • 30 g Butter
  • 40 g Stärke
  • 4 Eigelb
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Für das Hackfleisch:

  • 1 kg Rinderhackfleisch
  • 1 Zwiebel, in Würfel geschnitten
  • 50 g Semmelbrösel
  • 2 Eier
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer

Für das Paprikaragout:

  • 3 Paprikas (rot, gelb, grün)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 400 g Tomaten, gehackt
  • Salz und Pfeffer

Außerdem:

  • 2 Stk. Spitzkohl
  • 200 g geriebenen Mozzarella
  • eckige Springform, 24 x 24 cm

So geht es:

1.) Schneide den Spitzkohl unten ab und löse vorsichtig die Blätter. Blanchiere die Blätter dann kurz in heißem Salzwasser und schrecke sie anschließend in kaltem Wasser ab.

2.) Vermenge für das Hackfleisch alle Zutaten in einer Schüssel. Forme je ca. 3 Esslöffel Hackfleisch zu einem Kegel, lege diesen auf ein Spitzkohlblatt und rolle das Hackfleisch darin ein. Lege die Spitzkohlkegel dann für 1 Stunde in den Tiefkühler.

3.) Bereite währenddessen die Kartoffelmasse und das Paprikaragout vor. Würfle für Letzteres die Paprika fein und brate sie in etwas Öl an. Gib dann Tomatenmark hinzu und röste es kurz mit an. Gieße die gehackten Tomaten hinzu, würze alles mit Salz und Pfeffer und lass es 5 Minuten köcheln.

Schäle für die Kartoffelmasse die Kartoffeln und koche sie in Salzwasser weich. Zerstampfe sie anschließend mit Butter, Stärke sowie den Eigelben und verteile die Stampfkartoffeln in der Form.

4.) Nimm die angefrorenen Spitzkohlkegel aus dem Tiefkühler und drücke sie in die Stampfkartoffeln.

5.) Verteile nun das Paprikaragout zwischen den Spitzkohlkegeln, streue Käse darüber und schiebe den Auflauf für 30 Minuten bei 180 °C Umluft in den Ofen.

Wow, das ist doch mal ein Auflauf, der sich sehen lassen kann, oder? Spitzkohl mit Hackfleisch zu füllen, in Stampfkartoffeln zu stecken und von einem würzigen Ragout aus Paprika zu umgeben, klingt nicht nur traumhaft lecker, sondern ist es auch.

Magst du die Kombination aus Kohl und Hackfleisch? Dann wirst du auch von unserem Wirsingkuchen begeistert sein.

Kommentare

Auch interessant