Veröffentlicht inBacken, Frühstück, Gebäck

Sticky Buns mit Karamell: süßes Highlight aus den USA

Klebrige Kunstwerke aus Hefeteig: entdecke unsere Sticky Buns mit Karamell und Pekannüssen. Ein Rezept, das süchtig macht!

Sticky Buns
u00a9 Leckerschmecker

Sticky Buns mit Karamell und Pekannüssen: klebrige Köstlichkeiten

Kunstwerke aus Hefeteig: Probiere unsere Sticky Buns mit Karamell und Pekannüssen. Ein Rezept, das süchtig macht!

Das folgende Rezept präsentiert dir ein köstliches Highlight aus den USA und Kanada. Die sogenannten Sticky Buns sind dort eine beliebte Wahl fürs Frühstück. Ursprünglich handelt es sich um kleine Teigstücke, die mit einer Mischung aus Butter, Zimt und Zucker verfeinert werden. Anschließend werden sie mit flüssigem Karamell überzogen und mit gehackten Pekannüssen bestreut. Also quasi Zimtschnecken inklusive Karamell und Nüssen: herrlich klebrig und wahnsinnig köstlich. Das ist mal ein süßer Start in den Tag!

Klebrige Sticky Buns mit Karamell und Pekannüssen

Ein Hefeteig ist die Basis für die köstlichen Zimtschnecken. Während er oft als eine der einfachsten Teigsorten angesehen wird, hat er eine lange und faszinierende Geschichte. Die Ursprünge des Hefeteigs reichen Jahrhunderte zurück und er ist in vielen Ländern der Welt beliebt, denn er ist ein wahrer Allrounder.

Das Beste an den Sticky Buns ist neben ihrem unvergleichlich leckeren Geschmack, dass sie an keine bestimmte Jahreszeit gebunden sind. Sie sind das ganze Jahr über ein Genuss – egal, ob du sie als süße Versuchung zum Frühstück, als Nachmittagssnack oder als Dessert genießt. Die klebrigen Gebäckstücke zaubern dir stets ein Lächeln aufs Gesicht.

Gleicht das nicht einer himmlischen Offenbarung, wenn das Karamell mit den Pekannüssen über die Zimtschnecken läuft? Ein süßes Gedicht! Zimtschnecken sind ja sowieso schon ein Gaumenschmaus, aber die Sticky Buns toppen wirklich alles!

Ist dein innerer Bäcker erwacht? Dann backe als nächstes auch mal Milchbrötchen oder Streuselschnecken mit Johannisbeeren. Auch Schokocroissants sind ein Klassiker!

Sticky Buns

Sticky Buns

keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gehzeit 2 Stunden
Gesamtzeit 2 Stunden 40 Minuten
Portionen 6

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 120 ml lauwarme Milch
  • 9 g Trockenhefe
  • 460 g Mehl
  • 2 g Salz
  • 45 g Zucker
  • 2 Eier
  • 50 g Butter

Für das Karamell:

  • 115 g Butter
  • 115 g braunen Zucker
  • 50 g Honig

Außerdem:

  • 125 g braunen Zucker
  • 5 g Zimt
  • 1 Prise Muskat
  • 140 g gehackte Pekannüsse
  • 50 g Butter zum Einpinseln des Teigs

Zubereitung
 

  • Als Erstes beginnst du mit der Zubereitung des Hefeteigs. Verrühre Hefe mit Milch in einer Schüssel und gib dann Mehl, Salz, Zucker, Eier und Butter hinzu. Verknete alles so lange, bis ein glatter Teig entstanden ist. Decke den Teig ab und lasse ihn ca. 1 bis 1 1/2 Stunden gehen.
  • In der Zwischenzeit kannst du das Karamell zubereiten. Gib Butter, braunen Zucker und Honig in einen Topf und koche alles zusammen auf. Gieße das flüssige Karamell dann in eine Auflaufform und bestreue es komplett mit kleingehackten Pekannüssen.
  • Nachdem der Teig aufgegangen ist, rollst du ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf ca. 35 x 40 cm aus. Bestreiche ihn dann mit geschmolzener Butter und bestreue ihn mit einer Mischung aus braunem Zucker, Zimt und Muskatnuss.
  • Rolle den Teig ein und schneide die Endstücke gerade ab. Den Rest schneidest du in ca. 6,5 cm breite Teigstücke.
  • Setze die Sticky Buns in die Auflaufform auf die gehackten Pekannüsse. Decke die Form noch einmal mit Frischhaltefolie ab und lasse die Zimtschnecken ca. 30 Minuten gehen.
  • Stelle die Form ohne Frischhaltefolie dann für 10 Minuten bei 170 °C Ober- und Unterhitze in den Ofen. Nach der Backzeit lässt du alles ca. 10 Minuten abkühlen und dann stürzt du die Form.