Veröffentlicht inBacken, Gebäck, Klassiker

Selbstgemachte Streuselteilchen aus Blätterteig: besser als beim Bäcker

Unsere Streuselteilchen aus Blätterteig mit selbstgemachter Kirschgrütze sind ideal, wenn es schnell gehen soll und der Hunger auf etwas Süßes einfach keine Ruhe gibt. Gleich ausprobieren!

Streuselteilchen aus Blätterteig liegt auf einem Brett. Drumherum liegen Kirschen als Dekoration.
u00a9 stock.adobe.com/ Viktor

3 Ideen mit Blätterteig, die du noch nicht kennst

Du liebst Streuselteilchen vom Bäcker mit fruchtiger Füllung, hast aber weder Zeit noch Lust, einen aufwendigen Teig zu backen? Dann schnapp dir eine Rolle Blätterteig, Kirschen aus dem Glas, etwas Butter und Mehl und backe dir köstliche Streuselteilchen aus Blätterteig mit wenig Aufwand. Die werden garantiert zum Highlight deiner nächsten Kaffeepause!

Rezept für Streuselteilchen aus Blätterteig

Wie du vielleicht weißt, werden Streuselteilchen oft mit Hefe- oder Mürbeteig zubereitet; der Einsatz von Blätterteig macht sie zu einer Leckerei, die man auch einfach zwischendurch mal zaubern kann, wenn einen die Lust auf etwas Süßes packt oder sich spontan Besuch ankündigt.

Die Zutaten für die Streuselteilchen aus Blätterteig hast du vielleicht schon in deinem Kühlschrank oder Vorrat: Blätterteig, Kirschen im Glas, Mehl und Butter. Einzig die Butter solltest du vorher weich werden lassen.

Eine köstliche Mischung aus Zucker, Mehl und Butter bildet die Streuselhaube für das Gebäck. Diese kannst du, ganz nach deinen Vorlieben, noch mit Zimt oder Vanille verfeinern oder gehackte oder gemahlene Nüsse dazu geben.

Auch die Füllung der süßen Teilchen ist selbstgemacht. Dazu kochst du Kirschen aus dem Glas mit Kirschsaft, Zucker und Stärke zu einer Kirschgrütze ein, mit der du dann den Blätterteig bestreichst. Natürlich kannst du auch hier wieder jede Frucht nehmen, die du gerne isst, und deine Streuselteilchen damit ganz nach deinen Vorlieben füllen. Himbeeren, Heidelbeeren, aber auch Äpfel oder Birnengrütze können wir uns ebenso gut als Innenleben vorstellen.

Der Charme dieses Gebäcks liegt in seinem Geschmack und seiner Vielseitigkeit. Die Streuselteilchen aus Blätterteig eignen sich perfekt als köstliches Dessert oder einfach als Snack für zwischendurch. Mit ihrer knusprigen Textur, dem süßen Geschmack und der einfachen Zubereitung werden sie sicher zu einem festen Bestandteil deines Repertoires.

Du kannst gar nicht genug bekommen von köstlichem Gebäck und Kuchen mit Streuseln? Dann hätten wir da noch mehr leckere Ideen für dich. Backe doch einmal einen echten DDR-Klassiker, den Prasselkuchen. Oder einen frühlingshaften Zitronen-Streuselkuchen mit Joghurt. Hast du eher Lust auf fruchtiges Gebäck, können wir dir die Streuselschnecken mit Johannisbeeren wärmstens empfehlen. Jetzt lass uns aber mit dem Blätterteig-Gebäck starten, ja?

Streuselteilchen aus Blätterteig liegt auf einem Brett. Drumherum liegen Kirschen als Dekoration.

Streuselteilchen aus Blätterteig

Avatar photoVanessa
4 (1 Bewertung)
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 6 Stück

Zutaten
  

  • 1 Glas Schattenmorellen
  • 4 EL Zucker
  • 3 EL Speisestärke
  • 90 g sehr weiche Butter
  • 180 g Mehl
  • 1 Pck. Blätterteig

Zubereitung
 

  • Bereite zuerst die Kirschfüllung für die Streuselteilchen aus Blätterteig vor. Lasse dazu die Kirschen abtropfen und fange den Saft auf. Koche den Saft mit 1 EL Zucker in einem Topf auf.
  • Rühre die Stärke in einem kleinen Schälchen mit 1-2 EL Wasser glatt. Nimm den Topf vom Herd, sobald der Saft kocht. Rühre die Speisestärke unter, bis eine glatte Masse entsteht. Gib die Kirschen hinzu und koche sie unter ständigem Rühren erneut auf.
  • Im zweiten Schritt geht es an die Zubereitung der Streusel; dazu vermischst du weiche Butter mit Mehl und 3 EL Zucker. Knete die Masse mit den Händen oder einem Handrührgerät, bis Streusel entstehen. Je länger man knetet, desto kleiner und feiner werden die Streusel.
  • Nun geht es an die Zubereitung der Streuselteilchen. Rolle den Blätterteig aus und schneide ihn in gleichgroße Vierecke. Verteile die Kirschgrütze großzügig auf dem Blätterteig und bedecke ihn mit den Streuseln.
  • Verteile die Streuselteilchen auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech und backe sie 25-30 Minuten bei 180 °C Umluft.