Veröffentlicht inSchnell & einfach, Suppen & Salate, Vegetarisch & Vegan

Warmer Nudelsalat mit Tomaten: kalte Nudeln waren gestern

Warmer Nudelsalat mit Tomaten: Dieses schnelle Gericht steht in nur 15 Minuten auf dem Tisch. Perfekt für ungeduldige Köche.

Teller mit warmem Nudelsalat mit Tomaten
u00a9 stock.adobe.com/Stanislav Ostranitsa

10 Fehler die du beim Kochen von Pasta vermeiden solltest

Wer sagt denn, dass Nudelsalate immer kalt gegessen werden müssen? Auch mit lauwarmen Nudeln schmecken sie. Unser warmer Nudelsalat bekommt mit Tomaten, Feta, Olivenöl und Oregano eine mediterrane Note und steht in nur 15 Minuten fix und fertig auf dem Tisch.

Schnelles Rezept für warmen Nudelsalat mit Tomaten

Ein Nudelsalat ist schnell zubereitet und eine ideale Mahlzeit für jede Gelegenheit. Man kann ihn wunderbar als kleinen Snack zwischendurch genießen, als Beilage zum BBQ oder als leichtes Mittagessen. Und mit lauwarmen Nudeln schmeckt er ebenso gut wie in der kalten Variante.

Unser warmer Nudelsalat mit Tomaten kommt mit nur wenigen Zutaten aus. Basis sind die Nudeln. Du kannst zum Beispiel Rigatoni oder Farfalle verwenden. Auch gebogene Makkaroni eignen sich perfekt. Koche die Pasta zuerst in Salzwasser bissfest. Währenddessen halbierst du die Tomaten, schneidest die Zwiebel in Ringe und den Feta in Würfel.

Für extra Geschmack sorgt ein mediterranes Dressing. Dafür mischst du Olivenöl mit Balsamico-Essig, getrocknetem Oregano, Salz, Pfeffer und Chiliflocken. Gieße die Nudeln ab, vermenge sie sofort mit den übrigen Zutaten und gieße abschließend das Dressing darüber. Bei diesem Salat musst du nicht warten, bis die Nudeln abgekühlt sind, sondern kannst ihn direkt genießen.

Hast du Lust auf weitere Zutaten, kannst du dem Salat deine eigene Note hinzufügen. Fehlt dir etwa Grün? Dann füge Rucola hinzu. Auch mit Nüssen, Oliven oder Gurkenstücken kannst du den Nudelsalat verfeinern. Lass deine Fantasie freien Lauf.

Nudelsalate sind das beste Beispiel dafür, dass man für eine gute Mahlzeit nicht lange in der Küche stehen muss. Ein weiterer Vorteil: Sie sind wandelbar. So ist für jeden Geschmack der passende Salat dabei. Weitere Kreationen, die wir dir empfehlen können sind unser Spaghettisalat mit cremigem Dressing, dieser mediterrane Nudelsalat mit Pesto sowie dieser Nudelsalat mit Thunfisch.

Teller mit warmem Nudelsalat mit Tomaten

Warmer Nudelsalat mit Tomaten

Judith
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 400 g Rigatoni
  • 1 rote Zwiebel
  • 250 g Kirschtomaten
  • 200 g Feta
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamico-Essig
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Msp Chiliflocken
  • 1/2 TL getrockneter Oregano
  • 2 Zweige Basilikum

Zubereitung
 

  • Koche die Nudeln in Salzwasser bissfest.
  • Schäle die Zwiebel und schneide sie in dünne Ringe. Wasche die Tomaten und halbiere sie. Teile den Feta in Würfel.
  • Mische Olivenöl mit Balsamico-Essig, füge Salz, Pfeffer, Chiliflocken sowie getrockneten Oregano hinzu und vermische alles gut miteinander.
  • Gieße die Nudeln durch ein Sieb ab, fülle sie in eine Schüssel. Füge zu den noch warmen Nudeln die halbierten Tomaten, den Feta und die Zwiebelringe hinzu, gieße das Olivenöl-Balsamico-Dressing darüber und garniere mit den Basilikumblättern.