Veröffentlicht inBacken, Kuchen

Fruchtig wie der Sommer: leichter Zitronen-Baiser-Kuchen

Der Zitronen-Baiser-Kuchen ist das perfekte Dessert für den Sommer. Hol dir jetzt das einfache und leckere Rezept.

u00a9

Ein Kuchen, der ebenso luftig wie Wolken und so cremig wie der Pudding deiner Großmutter ist, ergänzt perfekt die warmen Sonnenstrahlen, die fröhlichen Badetrips und die anhaltend hohe Stimmung. Für deine Sommergenüsse stellen wir dir hiermit einen Zitronen-Baiser-Kuchen vor, der so unwiderstehlich ist, dass du gar nicht genug davon bekommen wirst.

Sonnige Verführung mit dem Zitronen-Baiser-Kuchen

Mit jedem Bissen wirst du das spritzige Aroma der Zitronen spüren und die leichte, luftige Textur des Baisers genießen. Dieser Kuchen ist nicht nur ein Augenschmaus, sondern auch ein wahres Geschmackserlebnis, das dich in die sonnigen Zitronenhaine Italiens entführt.

Die Zitrone symbolisiert Frische, Energie und Lebensfreude. Sie erweckt deine Sinne und bringt Freude in dein Leben. Dieser Kuchen ist wie ein strahlend gelber Sonnenstrahl an einem grauen Tag. Er ist ein Symbol für den Sommer und erinnert uns daran, die kleinen Freuden des Lebens zu schätzen.

Die Zubereitung dieses Kunstwerks ist aber einfacher, als du denkst. Du kombinierst den saftigen Teig mit einer cremigen Zitronenfüllung und krönst das Ganze mit einer Haube aus zartem Baiser. Der Anblick allein wird dich in Verzückung versetzen, und der Duft, der während des Backens durch deine Küche zieht, wird dich in Vorfreude schwelgen lassen.

Für den süßen Nachmittagsschmaus oder als köstliches Mitbringsel: der Kuchen wird zum Volltreffer für Augen und Gaumen, denn erst siehst du dich hungrig, dann wird der Appetit gestillt.

Entdecke auch unseren anderen sommerlichen Kuchenrezepte mit Zitronen:

Zitronen-Baiser-Kuchen

Nina
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Portionen 12 Stücke

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 225 g Mehl
  • 1 Eigelb
  • 140 g Butter

FÜr die Zitronencreme:

  • 310 ml Wasser
  • 125 ml Zitronensaft
  • 75 g Maisstärke
  • 210 g brauner Zucker
  • 60 g Butter
  • 3 Eigelbe
  • Zitronenabrieb

Für die Baisermasse:

  • 4 Eiweiße
  • 100 g Zucker

Zubereitung
 

  • Verknete Mehl, Eigelb und Butter zu einem Teig und bedecke damit vollständig den Boden einer Quicheform. Bei 200 °C wird der Teig für 10 Minuten gebacken.
  • Bringe Wasser, Zitronensaft, Maisstärke und braunen Zucker zum Kochen, bis die Zutaten eine glatte Masse bilden. Rühre dabei gelegentlich um und lass die Masse dann leicht abkühlen. Erst dann rührst du Butter und Eigelbe unter die Masse. Zuletzt fügst du den Zitronenabrieb dazu.
  • Um die Baisermasse zuzubereiten, schlage die Eiweiße steif und füge unter stetigem Rühren den Zucker portionsweise hinzu. Sieht die Masse seidig glänzend aus, ist sie fertig.
  • Nun verteilst du die Zitronenfüllung in einer gleichmäßigen Schicht auf dem abgekühlten Boden. Verteile die Baisermasse als letzte Schicht darauf und streiche sie glatt. Um einen dekorativen Effekt zu erzielen, lege einen Esslöffel mit der Unterseite flach auf die Baisermasse und ziehe ihn schnell nach oben weg. Dabei ziehst du Spitzen.
  • Zu guter Letzt backst du den Zitronen-Baiser-Kuchen ein weiteres Mal bei 190 °C für fünf Minuten.