Veröffentlicht inEier, Fleisch, Frühstück, Hühnchen, Käse

Schnelles Zucchini-Omelett mit Cheddar und Hähnchenbrust

Genieße ein köstliches Zucchini-Omelett mit Cheddar und Hähnchenbrust – ein proteinreiches Frühstücksgericht, das dich gut in den Tag starten lässt.

u00a9

Mit einem Omelett lässt es sich gut in den Tag starten. Das Schöne an dieser Eierspeise ist ja, dass man sie wirklich vielseitig zubereiten kann. Ob mit Käse, Gemüse oder Speck – die Möglichkeiten scheinen schier endlos. Wir haben hier für dich ein ganz besonderes Rezept für Zucchini-Omelett mit Hähnchenbrust und Cheddar, das es ein eindrucksvolles Geschmackserlebnis bietet. Besser kann ein Tag gar nicht starten.

Das ultimative Power-Frühstück: Zucchini-Omelett mit Cheddar und Hähnchenbrust

Wenn du nach einem Rezept suchst, das deine Frühstücksroutine aufpeppt, dann bist du hier genau richtig. Mit jedem Bissen wirst du die leichte und luftige Konsistenz des Omeletts genießen, während sich die zarten Aromen der Zucchini mit den herzhaften Füllungen vermischen.

Die Zucchini ist der wahre Superheld dieser Kreation. Reich an Ballaststoffen und Nährstoffen, ist sie ein hervorragender Beitrag zu einer ausgewogenen Ernährung. Ihr zarter Geschmack und ihre knackige Konsistenz verleihen dem Omelett eine erfrischende Note und sorgen für eine perfekte Balance zu den saftigen Stücken Hähnchenbrust. Und dank des Cheddar-Käses bekommt das Gericht eine köstlich herzhafte Note.

Du kannst die Füllung nach deinen eigenen Vorlieben anpassen und beispielsweise mit frischen Kräutern, cremigem Käse oder knackigem Gemüse variieren. Das Resultat ist jedes Mal ein kunstvoll zusammengerolltes Omelett, das nicht nur deine Geschmacksknospen verwöhnt, sondern auch deine Gäste beeindruckt.

Das Zucchini-Omelett kannst du natürlich auch zu jeder anderen Tageszeit zubereiten und genießen. Aber zu einem ausgewogenen Frühstück gehört eben auch eine Rührei-Variante. Diese leckere Frühstücksrolle ist wahrlich ein Genuss.

Dafür brauchst du:

  • 2 große Zucchini
  • 8 Eier
  • 200 g geriebenen Cheddar
  • ca. 3 Hähnchenbrüste
  • 2 Schalotten, gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, gewürfelt
  • 1 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Mehl
  • 150 ml Sahne
  • 300 ml Hühnerbrühe
  • 2 EL Crème fraîche

So geht es:

1. Schneide die Zucchini in dünne Scheiben und salze sie leicht. Am besten garst du sie für ca. 2 Minuten in einem geschlossenen Behälter in der Mikrowelle vor.

Zucchini wird in Scheiben geschnitten
Credit: Media Partisans

2. Lege Backpapier auf ein Backblech und fette es ein. Lege dann die Zucchini-Scheiben einzeln nebeneinander auf das gesamte Blech.

Zucchinischeiben werden auf mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilt
Credit: Media Partisans

3. Gib die Eier in eine Schüssel, würze sie mit Salz und Pfeffer und schlage sie dann mit einem Handrührgerät schaumig auf.

Tipp: Die Zugabe von 1 TL Backpulver und 2 EL Mehl verbessert das Ergebnis.

Eier werden in Schüssel mit Handrührgerät schaumig geschlagen
Credit: Media Partisans

4. Gieße nun das verquirlte Ei auf die Zucchini-Scheiben auf dem Backblech und schiebe dieses bei 200 °C Ober- und Unterhitze für 10 Minuten in den Ofen (unterste Schiene).

Das verquirlte Ei wird über die Zucchinischeiben auf Backblech verteilt
Credit: Media Partisans

5. Hacke in der Zwischenzeit die Hähnchenbrüste fein. Außerdem müssen die Zwiebeln und der Knoblauch kleingeschnitten werden. Dünste sie in Butter an, bis sie glasig sind. Gib 2 EL Mehl dazu und röste es kurz mit an.

Klein gehackte Zwiebeln und Knoblauch werden in Pfanne angedünstet
Credit: Media Partisans

6. Gib die Hühnerbrühe und die Sahne hinzu. Lasse nun unter Rühren alles aufkochen.

Hühnerbrühe und Sahne werden in Pfanne gegossen
Credit: Media Partisans

7. Gib anschließend das kleingehackte Hühnerfleisch in die Pfanne. Würze alles mit Salz und Pfeffer, gib Crème fraîche hinzu und vermenge alles miteinander.

Gehacktes Hühnerfleisch wird in Pfanne gegeben und mit einem Löffel Crème fraîche verfeinert
Credit: Media Partisans

8. Nimm das Zucchini-Omelett mit dem Backpapier vom Backblech herunter und bestreue es mit Cheddar.

Gebackenes Zucchini-Omelett wird mit Cheddar bestreut
Credit: Media Partisans

9. Verteile die Hähnchen-Masse aus der Pfanne auf dem Omelett – aber nur auf ca. zwei Dritteln der Fläche.

Mit Cheddar bestreutes Zucchini-Omelett wird mit Hähnchen-Masse bestrichen
Credit: Media Partisans

10. Rolle nun das ganze Omelett ein und schiebe es bei 160 °C Umluft 15 Minuten in den Ofen.

Zucchini-Omelett-Rolle mit Füllung aus Cheddar und Hähnchen auf weißem Teller
Credit: Media Partisans

Wenn du nach weiteren köstlichen Omelett-Rezepten suchst, lass dich von unserer Vielfalt inspirieren: