3 leckere Burrito-Varianten mit Pasta.

Was hierzulande wenige Burrito-Esser wissen: Die Leckerei aus der amerikanisch-mexikanischen Küche heißt übersetzt „Eselchen“. Warum, weiß niemand so genau. Die folgenden 3 Varianten sind eigensinnige Burrito-Weiterentwicklungen, die eigentlich den Namen „Spaghetti-Eselchen“ verdienen würden. Und was so niedlich heißt, kann doch eigentlich gar keine schlechte Idee sein. Überzeuge dich selbst!

1. Köttbullar-Pasta-Burrito

Dafür brauchst du:

  • 250 g Hackfleisch
  • 1 EL getrockneten Oregano
  • Pfeffer
  • Öl zum Anbraten
  • 1 fein gewürfelte Zwiebel
  • 1 fein gehackte Knoblauchzehe
  • 200 ml Tomatensoße
  • 1 EL getrockneten Thymian
  • 2 EL Paprikapulver
  • 1 TL Chilipulver
  • Pfeffer
  • 250 g gekochte Spaghetti
  • 1 Tortilla
  • 3 Scheiben Mozzarella
  • Öl zum Anbraten
  • Kräuterbutter zum Bestreichen
  • 1 EL geriebenen Parmesan zum Bestreuen

So geht es:

1.) Mische zuerst das Hackfleisch sorgfältig mit dem Oregano und dem Pfeffer und forme kleine Bällchen daraus, indem du immer eine Portion zwischen den Handflächen rollst. Brate die Bällchen dann kurz scharf in reichlich Öl an.

2.) Nimm die Köttbullar dann aus der Pfanne und stelle sie beiseite. Benutze die gleiche Pfanne, um Zwiebel und Knoblauch anzubraten. Sobald beides goldbraun ist, rührst du die Tomatensoße ein und streust anschließend die Gewürze darüber. Mische dann erst die Hackbällchen und dann die Spaghetti in die köchelnde Soße.

3.) Lege 2 Käsescheiben in die Mitte der Tortilla. Darauf verteilst du die Mischung aus der Pfanne und belegst diese anschließend mit der dritten Scheibe Käse. Klappe den Burrito zusammen und brate ihn noch einmal von allen Seiten in viel Öl, bis er goldbraun ist.

Als i-Tüpfelchen kannst du den Leckerbissen zum Schluss noch mit Kräuterbutter bestreichen und mit Parmesan bestreuen. Fertig ist das tomatige Geschmackserlebnis!

2. Carbonara-Pasta-Burrito

Dafür brauchst du:

  • 1 EL Butter
  • 100 g gekochten Schinken in Würfeln
  • 1 grob gewürfelte Zwiebel
  • 100 ml Sahne
  • 1 Prise Muskat
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Eigelb
  • 250 g gekochte Spaghetti
  • 1 Tortilla
  • 3 Scheiben Mozzarella
  • Öl zum Anbraten
  • Kräuterbutter zum Bestreichen
  • 1 EL geriebenen Parmesan zum Bestreuen

So geht es:

1.) Lass zuerst die Butter in einer Pfanne heiß werden und brate Schinken und Zwiebel darin an. Lösche alles mit der Sahne ab, würze mit Muskat, Salz und Pfeffer und verrühre alles mit einem Schneebesen. Rühre anschließend das Eigelb und dann die Spaghetti ein.

2.) Verfahre nun wie in Schritt 3.) der ersten Variante. Schon hast du dein eigenes kleines Sahnewunder hergestellt!

3. Chicken-Pesto-Burrito

Dafür brauchst du:

  • 2 Hähnchenbrüste
  • Öl zum Anbraten
  • 4 EL Basilikumpesto
  • 1 Tortilla
  • 3 Scheiben Mozzarella
  • Öl zum Anbraten
  • Kräuterbutter zum Bestreichen
  • 1 EL geriebenen Parmesan zum Bestreuen

So geht es:

1.) Schneide zunächst das Hähnchen in mundgerechte Stückchen und brate diese in Öl goldbraun. Würze sie dann mit dem Pesto und mische die Nudeln mit in die Pfanne.

2.) Verfahre nun wie in Schritt 3.) der ersten Variante. Schon hast du deinen eigenen italienischen Burrito!

Welche Variante von den dreien ist dein Liebling? Immerhin haben sie alle ein paar Dinge gemeinsam: Sie sind deftig, lecker und du wirst auf jeden Fall satt!

Kommentare

Auch interessant