Fast wäre die Tarnung der Hackfleisch-Pizza nicht aufgeflogen. Fast!

Tarnung spielt nicht nur im Tierreich und beim Militär eine große Rolle, sondern manchmal auch in der Küche. Fast perfekt ist die Tarnung dieser Pizza, die beim Anschneiden allerdings sehr schnell ihr wahres Gesicht zeigt. Keine Sorge: Es wird dir munden.

Dafür brauchst du:

  • 300 g Rinderhackfleisch
  • 1 Ei
  • 30 g Haferflocken
  • 1 rote, gewürfelte Zwiebel
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • Salz
  • 1/2 TL Cayennepfeffer
  • 100 g Tomatensoße
  • 1 TL Oregano
  • 4 Champignons, in Scheiben
  • 150 g geriebenen Mozzarella
  • 6 Kirschtomaten, in Scheiben
  • einige Blätter frisches Basilikum

So geht es:

  1. Verknete für den Pizzaboden Hackfleisch, Ei, Haferflocken, Zwiebel, Knoblauch, Salz und Cayennepfeffer. Die Masse drückst du auf den Boden einer Springform und backst sie bei 190 °C für 20 Minuten.
  2. Nach dem Backen wird die Tomatensoße auf dem Hackfleisch verteilt. Bestreue sie gleichmäßig mit Oregano und verteile die Champignons auf der Soße. Es folgen Käse und Tomatenscheiben.
  3. Schließlich wird das Gericht ein weiteres Mal bei 190 °C gebacken – diesmal für 10 Minuten. Danach garnierst du es mit einigen Blättern Basilikum.

Fast wäre die falsche Pizza nicht aufgeflogen, aber letztlich hat sich der Plan doch als „Mission Impossible“ entpuppt. Als Konsequenz wird sie umgehend und vollständig verdrückt.

Kommentare

Auch interessant