Überbackene Pasta-Röllchen bringen auch dich ins Rollen.

Wer die Wahl hat, hat die Qual – auch wenn es darum geht, ob Spaghetti Bolognese oder Lasagne auf den Tisch und in den Bauch wandern sollen. Beides sind herzhafte Klassiker der mediterranen Küche, die Zutaten ähneln sich und doch ist das Ergebnis ein ganz anderes. Zeit für einen Kompromiss! Die Lösung präsentiert sich dir in diesem Video.

Dafür brauchst du:

So geht es:

  1. Erhitze das Olivenöl in einer ofenfesten Pfanne und brate das Hackfleisch an. Füge Zwiebel, Knoblauch und Karotte hinzu und würze mit Salz und Pfeffer. Zum Schluss rührst du die Tomaten unter die Zutaten. Schöpfe die Hälfte der Soße ab und stelle sie beiseite.
  2. Viertele die Lasagneplatten und rolle die Viertel zu kleinen Röllchen auf. Diese steckst du aufrecht in die Soße, bis die Pfanne voll ist.
  3. Mithilfe eines Teelöffels verteilst du nun die zuvor abgeschöpfte Hälfte der Soße in die Röllchen. Darauf gibst du einen weiteren kleinen Klecks aus Frischkäse. Zum Schluss streust du den Mozzarella auf die Pfanne und backst sie bei 145 °C für 35 Minuten im Ofen.

Die besten Eigenschaften beider Gerichte in einem ganz neuen vereint! Beim Rollen der Lasagneplatten bleibt es wahrscheinlich nicht, denn ist der Bauch gut gefüllt, rollst auch du. 

Kommentare

Auch interessant