Veröffentlicht inAnrichten & dekorieren, Cupcakes & Muffins, Food Art, Gebäck, Niedliche Kreationen

3 fantastische Ideen für hübsches Weihnachtsgebäck

3 tolle Weihnachtsleckereien! Diese 3 Ideen für Weihnachtsgebäck sind der Knaller. Verwandle einfachen Kuchen in 3 festliche Hingucker. Das kann jeder und zaubert allen ein Lächeln ins Gesicht.

u00a9

Weihnachten naht. Verwöhne daher deine Liebsten und dich mit diesem leckeren Weihnachtsgebäck! Stollen, Plätzchen und gebrannte Mandeln sind super, keine Frage, aber wer offen für Abwechslung auf der kulinarischen Weihnachts-Agenda ist, sollte jetzt ganz genau aufpassen. Wir haben 3-mal einen gewöhnlichen Kuchen in nur wenigen Schritten in weihnachtliche Hingucker verwandelt. Es gibt Weihnachtsbäume am Stiel, essbare Geschenke und schmackhaften Baumschmuck.

1. Weihnachtsbäume am Stiel

Portionen: 8
Zubereitungszeit: 30 Min
Kochzeit: 30 Min (Schokolade temperieren)
Gesamtzeit: 1 Std
Schwierigkeitsgrad: mittel

Dafür brauchst du:

  • runden Kuchen, Durchmesser: 25 cm
  • 500 g weiße Kuvertüre
  • einige Tropfen grüne Lebensmittelfarbe
  • 8 Zuckersterne
  • Zuckerperlen
  • 8 Holzstiele
  • Spritzbeutel

So geht es:

1.1 Schneide den Kuchen in 8 gleich große Stücke und stecke in jedes Stück einen Holzstiel.

Credit: Media Partisans

1.2 Temperiere die weiße Schokolade, fülle 5 EL davon in einen kleinen Spritzbeutel und färbe den Rest mit grüner Lebensmittelfarbe ein. Tunke anschließend die Kuchenstücke am Stiel in die grüne Kuvertüre.

Credit: Media Partisans

1.3 Dekoriere die einzelnen Stücke mit der weißen Schokolade im Spritzbeutel und mit der Zucker-Deko.

Credit: Media Partisans

2. Essbare Geschenke

Portionen: 25
Zubereitungszeit: 1 Std
Kochzeit: 30 Min
Gesamtzeit: 1 Std 30 Min
Schwierigkeitsgrad: mittel

Dafür brauchst du:

  • quadratischen Kuchen, Maße: 23 x 23 cm
  • 750 g weiße Kuvertüre
  • einige Tropfen rote Lebensmittelfarbe
  • 100 g weißen Fondant

So geht es:

2.1 Schneide den Kuchen in 25 gleich große quadratische Stücke. Temperiere dann die weiße Schokolade und färbe sie mit roter Lebensmittelfarbe ein.

Credit: Media Partisans

2.2 Spieße die Kuchenquadrate auf eine Gabel und tunke sie in die rote Kuvertüre.

Credit: Media Partisans

2.3 Rolle den weißen Fondant aus, schneide ihn in dünne Streifen und dekoriere mit ihnen das rote Kuchen-Geschenk. Forme aus dem Fondant außerdem eine Schleife und setze diese ebenfalls auf das Geschenk.

Credit: Media Partisans

3. Schmackhafter Baumschmuck

Portionen: 7
Zubereitungszeit: 25 Min
Kochzeit: 30 Min
Gesamtzeit: 55 Min
Schwierigkeitsgrad: mittel

Dafür brauchst du:

  • runden Schokokuchen, Durchmesser: 25 cm
  • runden Ausstecher, Durchmesser: 7,5 cm
  • 500 g weiße Kuvertüre
  • Glitzerzucker
  • 7 Zuckerstangen
  • Pfannenwender

So geht es:

3.1 Stich mit dem Ausstecher 7 Kreise aus dem Kuchen aus. Stecke jeweils eine Zuckerstange seitlich in die ausgestochenen Kreise.

Credit: Media Partisans

3.2 Temperiere die weiße Schokolade und tauche die runden Küchlein hinein.

Credit: Media Partisans

3.3 Lege einen Pfannenwender als Schablone auf die Küchlein und dekoriere sie mit Glitzerzucker.

Credit: Media Partisans

Tipp 1: Tunke sowohl Holzstiele (Idee 1) als auch Zuckerstangen (Idee 3) in etwas flüssige Kuvertüre, bevor du sie in den Kuchen steckst. Dadurch halten sie viel besser.

Tipp 2: Sollte Kuvertüre übrig sein, kann diese – luftdicht verschlossen – kühl gelagert und bei Bedarf wiederverwendet werden.

Falls du den Kuchen selbst zubereiten willst:

Dafür brauchst du:

  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 290 g Zucker
  • 1 TL Vanille
  • 135 g Rapsöl
  • 145 g Milch
  • 300 g Mehl (für den Schokokuchen: 230 g Mehl und 70 g Kakao)

So geht es:

Kleide den Boden einer Springform mit Backpapier aus. Schlage Eier mit Zucker, Vanille und einer Prise Salz zusammen auf (den Zucker nach und nach dazugeben). Wenn die Masse schön glänzt, lasse das Öl unter Rühren langsam einfließen. Gib dann die Milch abwechselnd mit dem Mehl zu der Masse hinzu. Gib den Teig in die Kuchenform und backe ihn für ca. 1 Stunde bei 170 °C Ober- und Unterhitze.

Tipp 3: Kompakte Kuchen sind geeigneter, da sie beim In-die-Schokolade-Tunken weniger Krümel verlieren.

Weihnachten wäre nicht Weihnachten, wenn man an den Festtagen nicht köstlich schlemmen dürfte. Ob mit herzhaften oder süßen Leckereien – an Weihnachten darf in Hülle und Fülle „gesündigt“ werden. Unsere drei Ideen für Weihnachtsgebäck werden auf jeden Fall bei Groß und Klein für festliche Stimmung sorgen. Frohes Fest!

Hier findest du eine weitere weihnachtliche Leckerei: Christbaumkugeln aus Schokolade | Geniales Weihnachtsdessert.