Veröffentlicht inAnrichten & dekorieren, Backen, Cupcakes & Muffins, Eiscreme, Food Art, Niedliche Kreationen, Schnell & einfach, Schokolade & Süßigkeiten, Unsere Favoriten

5 großartige Schokoladen-Tricks zum Anbeißen

Diese 5 Schokoladen-Tricks sind ein Muss für alle Naschkatzen und Fans von Schokolade. Die leckeren Schoko-Dekors aus weißer und Zartbitterschokolade verwandeln deine Desserts in echte Hingucker.

©

5 Schokoladen-Tricks für süße Wow-Effekte

Diese 5 Schokoladen-Tricks sind ein Muss für alle Naschkatzen und Fans von Schokolade. Dank Videoanleitung einfach nachzumachen!

5 Schokoladen-Tricks

Jeder, der Schokolade liebt, hat sich mit Sicherheit schon einmal gefragt, wie die feinen Netze aus Schokolade, die die leckeren Desserts in Restaurants oft krönen, hergestellt werden. Auch das ist kein Hexenwerk. Diese tollen Dekorationen aus Schokolade lassen sich ganz leicht selber machen. Egal, ob feine Streifen aus Zartbitterschokolade oder filigrane Federn: Mit diesen 5 Schokoladen-Tricks sehen deine Desserts aus, als kämen sie direkt aus einem erstklassigen Restaurant.

Ob für Desserts oder als Dekoration, mit Schokolade kann man süßen Leckerbissen den letzten Schliff geben. Sie machen auf jeder Dinnertafel etwas her, sehen aus wie vom Profi und sind dank unserer Videoanleitung dennoch ganz leicht nachgemacht. Verzaubere deine Lieben mit diesen ganz besonderen Ideen, die fast zu schön sind, um sie zu vernaschen. Aber eben nur fast!

Schokoladen-Halfpipe

Schokoladen-Halfpipe

keine Bewertungen

Kochutensilien

  • 1 Nudelholz
  • 2 Gabeln
  • 1 Streifen Backpapier

Zutaten
  

  • 400 g temperierte Zartbitterschokolade
  • Sahne
  • frische Beeren
  • rote Fruchtsoße
  • Minze

Zubereitung
 

  • Gieße die temperierte Schokolade mittig auf einen Streifen Backpapier und ziehe sie mit 2 Gabeln vorsichtig nach links und rechts auseinander.
  • Lege das Papier dann über ein Nudelholz, lass die Schokolade bei Raumtemperatur anziehen und sie danach im Kühlschrank aushärten.
  • Klebe sie nach dem Kühlen mit etwas flüssiger Schokolade umgedreht auf einem Teller fest und löse sie vorsichtig vom Backpapier.
  • Dekoriere die Schokoladen-Halfpipe anschließend mit Sahne, Beeren, Fruchtsoße und Minze. Zum Anbeißen!
Schokoladenkuppel

Schokoladenkuppel

keine Bewertungen

Kochutensilien

  • 1 Luftballon
  • 1 Schüssel für den Luftballon

Zutaten
  

  • 400 g temperierte weiße Schokolade
  • 400 g temperierte Zartbitterschokolade
  • Vanilleeis
  • frische Beeren
  • Minze
  • Keks-Crumble
  • heiße Fruchtsoße

Zubereitung
 

  • Blase zunächst den Luftballon auf und positioniere ihn fest in einer Schüssel. Fülle die verschiedenen Schokoladensorten jeweils in einen Spritzbeutel und verteile sie abwechselnd in feinen Streifen über den Ballon.
  • Lass die Schokolade bei Raumtemperatur anziehen und kühle sie danach im Kühlschrank durch. Stich den Luftballon nach dem Abkühlen mit einem Zahnstocher ein.
  • Löse die Schokolade mit einem heißen Messer von der Schüssel, um die Kuppel abheben zu können.
  • Dekoriere zum Schluss einen Teller mit Eis, Früchten, Minze und dem Keks-Crumble und setze die Kuppel als Highlight obendrauf.
  • Übergieße sie nun noch mit der heißen Fruchtsoße. Einfach zum Dahinschmelzen!
Schokoladensplash

Schokoladensplash

keine Bewertungen
Portionen 8 Stück

Kochutensilien

  • 1 Spritzbeutel für die Schokolade
  • Muffinförmchen aus Papier

Zutaten
  

  • 400 g temperierte Zartbitterschokolade
  • frische Beeren
  • Muffins
  • Schokoladensoße

Zubereitung
 

  • Drehe die Muffinförmchen aus Papier um und bringe mit der temperierten Schokolade den Splash auf, indem du die Schokolade an den Seiten etwas herunterlaufen lässt.
  • Lasse die Schokolade dann bei Raumtemperatur etwas anziehen und lege sie danach samt Förmchen in den Kühlschrank, bis sie komplett durchgekühlt ist.
  • Trenne die Schokolade nach dem Abkühlen vorsichtig von den Förmchen und setze sie wie eine Art Krone auf die Muffins. Einfach königlich!
Schokoladenfeder

Schokoladenfeder

4 (1 Bewertung)

Kochutensilien

  • 1 Messer
  • 1 Streifen Backpapier
  • 1 hohes, rundes Gefäß

Zutaten
  

  • 400 g temperierte weiße Schokolade
  • „kinder“-Überraschungseier
  • Schokoladenraspel

Zubereitung
 

  • Tunke das Messer mit der Spitze in die temperierte Schokolade und trage diese auf einen Streifen Backpapier auf.
  • Ziehe nun mithilfe der Messerspitze kleine Furchen in die Schokolade, sodass die Tropfen wie Federn aussehen.
  • Lege das Backpapier samt Schoko-Federn nun in das runde Gefäß und lass die Schokolade bei Raumtemperatur anziehen und später im Kühlschrank aushärten.
  • Löse die Federn nach dem Abkühlen behutsam vom Backpapier und nutze sie z.B. als Dekoration für ein Nest aus Überraschungseiern und Schokoraspeln. Ein Dessert für echte Naschkatzen.
Schokoladenwelle

Schokoladenwelle

keine Bewertungen
Portionen 3

Kochutensilien

  • 3 Streifen Backpapier
  • 4 gleiche Gläser
  • 2 Wäscheklammern

Zutaten
  

  • 400 g temperierte Zartbitterschokolade
  • geschlagene Sahne
  • frische Beeren
  • rote Fruchtsoße

Zubereitung
 

  • Ordne die Gläser so an, wie im Video gezeigt, und fixiere sie mit den Klammern, damit sie nicht wegrollen können.
  • Trage die Schokolade nun dünn auf einen Streifen Backpapier auf und lege diesen behutsam über die Gläser.
  • Lass die Schokolade dann bei Raumtemperatur anziehen und stelle sie mitsamt den Gläsern zum Aushärten in den Kühlschrank.
  • Ziehe nach dem Abkühlen das Backpapier vorsichtig von der Schokolade ab.
  • Wiederhole die Schritte 2 bis 4 noch zweimal, bis du 3 schöne Schokoladenwellen hast, und schichte diese dann mit den Beeren, der Sahne und der Fruchtsoße auf einen Teller. Ein wahres Schokoladenmeer!

Ob auf einem Kuchen, einem Cupcake oder als Dekoration für Eis – die Schoko-Dekors bringen deine Kreationen optimal zur Geltung und sind ein echter Blickfang. Versuche es doch am besten gleich einmal selbst!