Veröffentlicht inBacken, Brot, Cookies, Kartoffeln, Kuchen

Wir feiern St. Patrick’s Day: 6 Rezepte fürs Party-Buffet

Wir feiern den St. Patrick’s Day mit unseren 6 ausgewählten Rezepten: Genieße irische Gerichte und grüne Desserts, die deine Gäste begeistern werden.

Rezepte St. Patrick's Day: Ein Guinness mit Kleeblatt auf dem Glas und mehrere grüne Cupcakes.
u00a9 stock.adobe.com/ Syda Productions

7 originelle Snack- & Fingerfood-Rezepte | Die meisten dauern nicht mal 1 Minute!

Der St. Patrick’s Day, der immer am 17. März gefeiert wird, ist ein bedeutender irischer Feiertag und dem Schutzheiligen Irlands, St. Patrick, gewidmet. Millionen Menschen kleiden sich an diesem Tag in Grün und feiern mit Paraden, Festen und typisch irischen und grünen St.-Patrick’s-Day-Rezepten.

Rezepte für den St.-Patrick’s-Day

St. Patrick war ein Missionar und Bischof im 5. Jahrhundert, der nach der christlichen Überlieferung maßgeblich zur Verbreitung des Christentums in Irland beigetragen hat. Er wird oft mit dem Symbol des dreiblättrigen Kleeblatts in Verbindung gebracht, das er verwendet haben soll, um die Heilige Dreifaltigkeit zu erklären.

Viele Speisen wie Suppen, Kuchen und sogar Hauptgerichte werden deshalb zum St. Patrick’s Day mit grünen Zutaten zubereitet, die die Feierlichkeiten noch bunter und lebendiger macht. Aber auch traditionelle, irische Rezepte und grünes Bier dürfen auf der Feier nicht fehlen.

Der St. Patrick’s Day ist weit mehr als nur ein nationaler Feiertag in Irland – er ist ein Tag, der Menschen weltweit verbindet und mit dem die irische Kultur und Gastfreundschaft gefeiert wird. Die größten Paraden anlässlich des Feiertags finden nicht nur in Irland statt, sondern auch in Städten wie New York, Boston und Chicago, wo viele Menschen irischer Abstammung leben. Chicago ist dafür bekannt, sogar seinen Fluss grün einzufärben.

Wir haben dir anlässlich des St.Patrick’s Days sechs Rezepte für dein Partybuffet zusammengestellt. Viel Spaß beim Feiern!

1. Irisches Sodabrot:

Das irische Sodabrot entstand damals, weil sich manches Mehl früher nicht durch Hefe löchern ließ. Als Ersatz wurde Natron, also Soda, verwendet, was dem Brot seinen Namen verlieh. Das Brot wird oben x-förmig eingeschnitten, was böse Geister vertreiben soll.

Ein angeschnittenes irisches Sodabrot auf einem Holzbrett.
Ein X gegen die Geister: Die Form vom irischen Sodabrot hat Tradition. Credit: stock.adobe.com/Janna

2. Green Velvet Cake:

Angelehnt an den St. Patrick’s Day werden die Böden des Green Velvet Cakes grün eingefärbt. Die Farbe erinnert an die saftigen Wiesen Irland. Das macht ihn zu einem perfekten Rezept fürs St.-Patrick’s-Day-Buffet.

Ein Green Velvet Cake mit Mascarponecreme und frischen Erdbeeren.
Farbenfroh und leicht: Green Velvet Cake im Frühling. Credit: stock.adobe.com/ Olga Romankova

3. Schoko-Minz-Cookies:

Bunte Paraden, ein Schluck grünes Bier und fröhliches Beisammensein – das ist der St. Patrick’s Day. Und was ist das i-Tüpfelchen zum perfekten Fest? Natürlich selbstgebackene Schoko-Minz-Cookies in strahlendem Grün! Mit ihrem erfrischenden Minzaroma und reichlich Schokoladensplittern sind sie die Krönung des Buffets.

Schoko-Minz-Cookies in einem Einweckglas. Mehre Kekse liegen daneben.
Grüne Glückstaler: Schoko-Minz-Cookies. Credit: stock.adobe.com/ Africa Studio

4. Colcannon:

Colcannon, der irische Kartoffelbrei, ist nicht nur lecker, sondern hat auch eine lange Geschichte und Tradition. Im 18. Jahrhundert ursprünglich als einfaches Bauernessen entstanden, hat Colcannon sich über die Jahrhunderte hinweg zu einem echten Nationalgericht entwickelt, das zu besonderen Anlässen wie dem St. Patrick’s Day gereicht wird.

Eine Schüssel mit Colcannon. Daneben liegen ein Löffel und mehrer schalen mit Zutaten.
Colcannon: irischer Kartoffelbrei mit Wirsing und Butter. Credit: stock.adobe.com/ iuliia_n

5. Crêpe-Auflauf mit Guinness:

Ohne Guinness kein St. Patrick’s Day. Das dunkle Bier ist eine irische Ikone und weltweit beliebt. Unser Crêpe-Auflauf kombiniert die Zartheit hauchdünner Pfannkuchen mit dem herben Geschmack des irischen Biers. Frischkäse und Scheibenkäse runden das Ganze ab.

Crêpe-Auflauf mit Guinness in der Auflaufform
Schmackhafter Auflauf aus herzhaft gefüllten Crêpes. Credit: Leckerschmecker

6. Guinness-Kuchen mit Baileys-Frosting:

Ebenso spektakulär wie lecker ist dieser Guinness-Schokoladenkuchen. Er ist der wahrgewordene Traum aller Irland-Fans und ein perfektes Rezept für den St. Patrick’s Day. Das Guinness gibt dem Kuchen eine ganz besondere Note und macht ihn supersaftig.

Spektakulärer Guinness-Kuchen mit Baileys-Frosting.
Für den St. Patrick’s Day: spektakulärer Guinness-Kuchen mit Baileys-Frosting. Credit: Leckerschmecker