Veröffentlicht inAufläufe, Fleisch

Herzhaft irisch: Crêpe-Auflauf mit Guinness

Unser Crêpe-Auflauf mit Guinness ist eine herzhafte, moderne Variante mit den französischen Pfannkuchen, die die Herzen im Sturm erobern wird.

©

Jeder kennt und liebt die hauchdünnen Pfannkuchen aus Frankreich. Crêpe-Stände werden auf Weihnachtsmärkten, Jahrmärkten und Stadtfesten von den Besuchern umschwärmt. Am beliebtesten sind dabei die Varianten mit Zucker und Zimt, Apfelmus und Nutella. Aber auch herzhafte Crêpes werden immer beliebter. In unserem Rezept für Crêpe-Auflauf füllen wir 9 der dünnen Pfannkuchen mit Hackfleisch und Gemüse und verfeinern sie mit dem herben Geschmack von Guinness.

Guinness trifft auf Crêpes

Unser Crêpe-Auflauf kombiniert die Zartheit der hauchdünnen Pfannkuchen mit dem herben Geschmack des irischen Biers. Frischkäse und Scheibenkäse runden das Ganze ab. Ein äußerst leckeres Rezept, welches eine ganze Familie im Handumdrehen pappsatt macht.

Die Zubereitung schaffen selbst Kochanfänger. Die Crêpes werden einzeln in einer Pfanne ausgebacken, die Füllung aus Hackfleisch, Erbsen, Mähren wird in einer anderen Pfanne angebraten und mit Guinness abgelöscht. Danach wird etwas von der Füllung auf je einem Crêpe verteilt und diese zu einem Päckchen gefaltet. Am Ende hat man 9 Päckchen, die in einer Auflaufform platziert und mit je einer Scheibe Käse belegt werden. Wenn der Crêpe-Auflauf aus dem Ofen kommt, erfüllt der köstliche Geruch deine Küche und lässt dir das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Der Crêpe-Auflauf mit Guinness schmeckt mindestens genauso gut wie der altbewährte Crêpe vom Jahrmarkt. Und mit dem Auflauf hast du gleich 9 Portionen auf einmal. Genial, oder? Guten Appetit und lass dir die Crêpepäckchen schmecken!

Portionen: 4-5
Vorbereitungszeit: 45 Min
Kochzeit: 25 Min
Schwierigkeitsgrad: leicht

Dafür brauchst du:

Für den Crêpeteig:

  • 300 g Mehl
  • 1/4 TL Salz
  • 4 Eier
  • 520 ml lauwarme Milch
  • 100 g geschmolzene Butter

Für die Füllung:

  • 800 g Rinderhackfleisch
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL grob gemahlenen Pfeffer
  • 1 gewürfelte Zwiebel
  • 2 gehackte Knoblauchzehen
  • 100 g Erbsen
  • 100 g Mais
  • 2 gewürfelte Karotten
  • 40 g Mehl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 500 ml Guinness
  • 250 ml Hühner- oder Gemüsebrühe

Außerdem:

  • 150 g Frischkäse
  • 9 Scheiben Edamer oder Gouda
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • Schneebesen
  • Crêpepfanne, Durchmesser: 24 cm
  • Auflaufform, Maße: 24 x 30 cm

So geht der Crêpe-Auflauf:

1. Rühre Mehl, Butter, Milch und Salz zusammen mit einem Rührbesen glatt. Füge Eier hinzu und verrühre alles gut miteinander. Lasse den Crêpeteig 30 Minuten ruhen. Streiche eine Crêpepfane dünn mit Öl aus, gib jeweils eine Kelle Teig in die Pfanne und verteile ihn gleichmäßig. Backe die Crêpes von beiden Seiten goldbraun und lasse sie dann aufeinandergestapelt abkühlen.

Ein Stapel Crêpes auf einem Teller
Credit: Media Partisans

2. Lasse Olivenöl in einer Pfanne heiß werden und brate das Hackfleisch darin scharf an. Würze mit Pfeffer und Salz. Gib Mehl und Tomatenmark dazu und schwitze beides kurz mit an. Nun kommen noch Erbsen, Karotten, Mais, Zwiebeln sowie Knoblauch hinzu und werden mit Guinness abgelöscht. Gib noch Brühe dazu und lasse alles ca. 15 Minuten einkochen. Nimm die Pfanne vom Herd und lasse alles etwas abkühlen.

Hackfleisch mit Möhren und Erbsen in Pfanne
Credit: Media Partisans

3. Nun werden die Crêpes gefüllt. Gib jeweils ca. 3 EL der Füllung auf einen Crêpe, bestreue alles mit Petersilie und falte den Crêpe zu einem Päckchen zusammen. Wiederhole das mit der ganzen Füllung und allen Crêpes und lege sie in eine Auflaufform (insgesamt 9 Päckchen).

Gefüllte Crêpepäckchen werden in Auflaufform gelegt
Credit: Media Partisans

4. Verteile auf jedem Päckchen jeweils 1 TL Frischkäse und eine Scheibe Käse. Schiebe den Crêpe-Auflauf bei 180 °C Umluft für 20 Minuten in den Ofen.

Eine angeschnittene Portion Crêpe-Auflauf
Credit: Media Partisans

Solltest du doch die süße Variante bevorzugen, lass dir folgendes Rezept nicht entgehen: Crêpekuchen mit Früchten.

Auch diese Rezepte mit Crêpes werden dich begeistern: