Veröffentlicht inBacken, Gebäck, Schnell & einfach

Apfel-Quark-Taler: süßer Snack für den Nachmittag

Rezept mit Gelinggarantie: Unsere Apfel-Quark-Taler sind so einfach nachgebacken, dass man sie gleich jeden Tag zaubern könnte. Und lecker sind sie sowieso!

Eine Schüssel mit Apfel-Quark-Talern bestäubt mit Puderzucker, daneben ein Sieb mit Puderzucker und Schüsseln mit Zutaten.
u00a9 stock.adobe.com/ Brebca

Viel zu unbekannt! 10 nützliche Tricks rund ums Kochen, Backen & Co.

Was wir lieben: Äpfel und Gebäck. Was wir heute unbedingt wollen: etwas Süßes für den Nachmittag. Was wir deshalb backen: leckere Apfel-Quark-Taler. Und was wir außerdem tun: das Rezept mit dir teilen, damit du deinen süßen Hunger ebenfalls stillen kannst. Bereit? Dann kann’s ja losgehen!

Apfel-Quark-Taler für den Nachmittag

Äpfel können wir das ganze Jahr über genießen, und sie sind eine beliebte Zugabe für Gebäck. Aber es muss nicht immer ein klassischer Apfelkuchen sein. Wir mögen diese Apfel-Quark-Taler ebenfalls gern. Sie sind superleicht gebacken und gelingen selbst Anfängern. Außerdem braucht man für die Zubereitung gerade mal eine Handvoll Zutaten, aus denen ein schneller Teig gemacht ist.

Dank des Quarks und süß-säuerlicher Äpfel schmeckt dieses Gebäck extra frisch und liegt nicht schwer im Bauch. Am Nachmittag kannst du dir also ruhig einen Apfel-Quark-Taler gönnen, ohne danach sofort in ein Energietief zu fallen. Vor allem jetzt, da sich der Frühling ankündigt, sind die kleinen Naschereien eine tolle Idee. Sie lassen sich super für ein Picknick vorbereiten und machen auch auf der sonntäglichen Kuchentafel eine gute Figur.

Gut zu wissen: Möchtest du als Nächstes doch gern einen Kuchen backen, erfährst du in unserem Leckerwissen, welches die besten Apfelsorten für Apfelkuchen sind. Außerdem verraten wir dir, wie du fehlende Backzutaten ersetzen kannst. Immerhin kann es passieren, dass dich der süße Hunger packt, aber dir für das Rezept deiner Begierde noch eine Zutat fehlt.

Wir bleiben in der Backstube und entdecken mit dir zusammen weitere Ideen mit Äpfeln. Diese Apfel-Quark-Taschen mit Blätterteig sind schon fast ein Klassiker. Eine richtige Übersaschung hält unser unsichtbarer Apfelkuchen bereit. Auch unsere Apfelstrudel-Röllchen mit Blätterteig sorgen für verzückte Gemüter am Kaffeetisch. Na, worauf wartest du noch?

Eine Schüssel mit Apfel-Quark-Talern bestäubt mit Puderzucker, daneben ein Sieb mit Puderzucker und Schüsseln mit Zutaten.

Apfel-Quark-Taler

Avatar photoFranziska
5 (1 Bewertung)
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Portionen 10 Stück

Zutaten
  

  • 3 Äpfel
  • 300 g Mehl
  • 230 g (veganer) Quark
  • 100 g Zucker
  • 100 ml geschmacksneutrales Öl
  • 1 Pck. Backpulver

Zubereitung
 

  • Wasche und schäle die Äpfel, entferne das Kerngehäuse und würfele den Rest. Benetze die Apfelstücke mit etwas Zitronensaft und decke sie ab.
  • Knete aus den restlichen Zutaten einen Teig.
  • Hebe die Äpfel unter den Teig.
  • Nimm nun von der Masse mit einem großen Löffel Portionen ab und platziere sie mit etwas Abstand auf einem Blech. Schiebe das Blech bei 190 Grad Ober-/ Unterhitze in den Ofen.

Notizen

  • Verfeinere den Teig nach Belieben mit einer Prise Zimt oder etwas Vanille.
  • Bestäube die Apfeltaler vor dem Servieren noch mit Puderzucker oder Zimt und Zucker.