Veröffentlicht inBacken, Gebäck, Schnell & einfach

Einfaches Leftover-Rezept für Apfel-Stollen-Crumble

Verwerte übrig gebliebenen Stollen zu einem Apfel-Stollen-Crumble. Ein knuspriges Dessert, das nachweihnachtliche Aromen perfekt einfängt.

Eine Pfanne mit Apfel-Stollen-Crumble in der Draufsicht. Daneben liegen Äpfel und Zimtstange. Im Crumble liegt ein Servierlöffel.
u00a9 stock.adobe.com/ M.studio

Weiche Lebkuchen in Milch ein! So schenkst du übrig gebliebenen Weihnachtsleckereien ein 2. Leben

Hast du nach den Feiertagen noch Weihnachtsschokolade übrig? Backe damit einen köstlichen Schokokuchen mit Lebkuchen, Buttercreme und Ganache aus Weihnachtsschokolade.

Weihnachten ist geschafft und das große Schlemmen ist vorbei. Allerdings sind bei vielen sicherlich noch so einige Leckereien übrig – so oft auch der Stollen. Denn seien wir mal ehrlich, man kauft oder bäckt immer viel zu viele Naschereien zu Weihnachten. Um nichts wegwerfen zu müssen, verwandeln wir den übrig gebliebenen Stollen mit diesem Rezept in einen leckeren Apfel-Stollen-Crumble.

Genial lecker: schneller Apfel-Stollen-Crumble

Der Apfel-Stollen-Crumble ist nicht nur eine leckere Möglichkeit, übrig gebliebenen Stollen zu verwerten, sondern auch eine wunderbar leckere Kombination. Aus knusprigen Streuseln, saftigen Äpfeln und den typischen Aromen von Weihnachten entsteht ein Dessert oder süßer Snack, den man auch noch nach Weihnachten genießen will.

Stell dir einfach mal vor, wie du diesen Apfel-Stollen-Crumble gemeinsam mit deinen Lieben genießt, begleitet von einer Tasse dampfendem Tee oder einer Kugel Vanilleeis.

Leftover-Rezepte, also Rezepte zur Verwertung von Speiseresten, sind nicht nur ökonomisch und ökologisch sinnvoll, sondern können auch überraschend lecker sein, wie unser Rezept für Apfel-Stollen-Crumble beweist. Außerdem fordern sie deine Kreativität heraus. Statt streng nach Rezept zu kochen, probiere doch mal, Gerichte aus dem zuzubereiten, was gerade da ist.

Die vielfältigen Möglichkeiten, Lebensmittelreste einzusetzen, sind nahezu unendlich. Es gibt Rezepte wie zum Beispiel unser Ofenschlupfer aus alten Brötchen oder unsere Smashed-Potatoe-Muffins, die alle darauf ausgelegt sind, restliche Zutaten sinnvoll und schmackhaft einzusetzen. Wir geben dir auch gern ein paar Tipps zur Verwertung von Gemüse- und Obstresten. So landet nichts mehr im Müll.

Aber jetzt geht es erst einmal an die Zubereitung des Apfel-Stollen-Crumbles. Hole den Stollen und die restlichen Zutaten und zaubere dir ein superleckeres Dessert mit weihnachtlichen Aromen.

Eine Pfanne mit Apfel-Stollen-Crumble in der Draufsicht. Daneben liegen Äpfel und Zimtstange. Im Crumble liegt ein Servierlöffel.

Apfel-Stollen-Crumble

Anke NeumannAnke
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 25 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten
Portionen 2

Zutaten
  

  • 5 große Äpfel
  • 90 g brauner Zucker
  • 90 g Butter
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Stollen oder weniger
  • 200 g Schlagsahne
  • 200 g Mandelblättchen

Zubereitung
 

  • Schäle die Äpfel und schneide sie in Würfel. Gib sie dann in eine Auflaufform oder gusseiserne Pfanne.
  • Schneide den Stollen klein und gib die Stücke in eine Schüssel. Schneide auch die Butter in kleine Stücke und gib sie zusammen mit dem Zucker und Zimt zum Stollen. Verknete alles zu groben Streuseln, die du anschließend über die Apfelstücke verteilst.
  • Backe den Apfel-Stollen-Crumble im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze für etwa 25 Minuten.
  • Serviere den Crumble mit Sahne oder Vanilleeis.