Veröffentlicht inAnrichten & dekorieren, Backen, Food Art

Hübsche Bienenwaben mit süßer Füllung aus Mandeln und Honig

So machst du die schönsten Bienenwaben! Eine süße Füllung aus Mandeln und Honig verleiht diesen Teigteilchen einen herrlichen Geschmack, zudem sorgt eine Pinzette für die passende Bienenwabenoptik!

u00a9

Honigbienen vollbringen mit ihrem Bienenwachs wahre Wunder. Die sechseckigen Bienenwaben sind wirklich hübsch anzusehen und dienen daher immer wieder als Vorlage für diverse Kuchendekorationen – wir erinnern an unseren Bienen-Schoko-Kuchen oder unseren Honigbienen-Kuchen, bei denen wir den Luftpolsterfolien-Trick eingesetzt haben. 

In diesem Rezept verwenden wir für den Bienenwaben-Look jedoch einfach eine Pinzette; zudem werden die Bienenwaben mit einer süßen Mischung aus Mandeln und Honig gefüllt.

Portionen: 6–8
Zubereitungszeit: 20 Min
Backzeit: 30 Min
Gesamtzeit: 50 Min
kalt stellen: 25 Min
Schwierigkeitsgrad: mittel

Dafür brauchst du:

Für den Teig:

  • 300 g Mehl
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 180 g gewürfelte, kalte Butter
  • 50 g Stärke
  • 1 Eigelb
  • 100 ml Wasser
  • ca. 4 Safranfäden

Für die Mandelfüllung:

  • 250 g Mandeln (ganz oder gemahlen)
  • 150 g braunen Zucker
  • 1 Eiweiß
  • 1 TL Honig

So geht es:

1. Zerkleinere die Mandeln oder verwende gleich gemahlene Mandeln. Rühre dann braunen Zucker, Eiweiß sowie Honig unter. Schlage die süße Mischung in Frischhaltefolie ein und lege sie für 15 Minuten in den Tiefkühler.

Credit: Media Partisans

2. Verknete währenddessen für den Teig zunächst Mehl, Stärke, Backpulver, Salz und Butter miteinander. Löse dann die Safranfäden in 100 ml Wasser auf, siebe Reste gegebenenfalls heraus, und mische das Safranwasser mit in den Teig. Lege den Teig anschließend für 10 Minuten in den Kühlschrank.

Credit: Media Partisans

3. Rolle den Teig rechteckig aus. Bring die süße Mischung aus Mandeln und Honig in die Form einer Rolle, die so lang ist wie der Teig. Lege die Mandelrolle auf eine Seite des Teiges und rolle sie ein.

Credit: Media Partisans

4. Schneide die Teigrolle in gleich große, leicht schräge Stücke.

Credit: Media Partisans

5. Kneife mit einer Pinzette mehrmals in den Teig, bis er einer Bienenwabe ähnlich sieht.

Tipp: Sollte dir der Teig zu weich erscheinen, stelle die Teilchen vor dem Backen nochmal in den Kühlschrank.

Credit: Media Partisans

6. Backe die Bienenwaben mit süßer Füllung aus Mandeln und Honig anschließend für 30 Minuten bei 180 °C Ober-/Unterhitze. Träufle vor dem Servieren unbedingt etwas Honig in die Bienenwaben, das verleiht ihnen einen herrlichen Glanz.

Credit: Media Partisans

Die mit Mandeln und Honig gefüllten Bienenwaben sehen viel aufwendiger aus, als sie sind. Zudem haben die hübschen Teigteilchen durchaus Potenzial, die Hauptattraktion auf jedem Kuchenbuffet zu werden.

Bienenwaben sehen übrigens auch auf einem Käsekuchen köstlich aus – hier geht es zu dem Rezept für den hübschen Honigwaben-Käsekuchen.