Veröffentlicht inBacken, Cupcakes & Muffins, Gebäck

Blaubeermuffins mit Vanillepudding: kleine Kuchen, die man lieben muss

Diese kleinen Kuchen schmecken einfach gut: Entdecke das Rezept für Muffins mit Vanillepudding und Blaubeeren und gönn dir eine Nascherei!

mehrere Blaubeermuffins mit Vanillepudding.
u00a9 stock.adobe.com/ fahrwasser

8 fantastische Tricks fürs Backen

Wir backen heute mal wieder Muffins, und zwar Blaubeermuffins mit Vanillepudding. Die passen so toll zum Sommer, weil sie fruchtig und fluffig schmecken und uns begleiten, wenn wir in geselliger Runde in der Sommersonne zusammenkommen. Hach, ist das schön!

Rezept für Blaubeermuffins mit Vanillepudding

Unsere Blaubeermuffins mit Vanillepudding sind schnell gebacken und landen bei uns gerne mal im Picknickkorb. Die kleinen Kuchen sind einfach perfekt zum Mitnehmen und Teilen. Freunde freuen sich immer, wenn wir eine Ladung davon mitbringen. Auch auf dem Kuchenbuffet bei der Gartenparty oder auf dem nächsten Geburtstag machen sie eine gute und vor allem süße Figur.

Dabei ist die Zubereitung mal wieder mehr als einfach. Zunächst kochst du einen Pudding aus Milch, Puddingpulver und Zucker. Das dauert maximal fünf Minuten, dann darf der erst einmal beiseite gestellt werden, denn nun ist der Teig dran. Dafür rührst du Butter und Zucker schaumig, und zwar mit einem Handmixer auf hoher Stufe. Nach und nach kommen drei Eier dazu, und abschließend auch Mehl und Backpulver.

Hebe als Nächstes noch die Blaubeeren, die du zuvor gewaschen und abgetropft hast, unter und verteile den Teig auf zwölf Förmchen. Wir empfehlen solche aus Silikon, weil du sie leicht abwaschen und wiederverwenden kannst. Nun schiebst du die Muffins für 15 bis 20 Minuten in den Ofen. Vergewissere dich, dass der Teig am Ende der Backzeit auch durch ist, indem du die Stäbchenprobe durchführst. Dafür steckst du einfach einen Zahnstocher in einen der Blaubeermuffins mit Vanillepudding. Klebt kein Teig mehr daran, sind sie fertig!

Backe als Nächstes doch mal eine Ladung Bananen-Muffins, die morgens ein super Frühstück abgeben. Unsere Apfel-Muffins ohne Zucker ermöglichen Naschen ohne schlechtes Gewissen. Aber ab und an darf man sich ruhig mal etwas gönnen, so wie diese Cappuccino-Cupcakes mit Kaffeecreme.

mehrere Blaubeermuffins mit Vanillepudding.

Blaubeermuffins mit Vanillepudding

Franziska
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 12 Stück

Zutaten
  

  • 200 g Blaubeeren
  • 250 ml Milch
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 180 g Zucker
  • 150 g Butter weich
  • 3 Eier M
  • 180 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung
 

  • Wasche die Blaubeeren und lass sie abtropfen.
  • Erwärme 150 ml der Milch in einem Topf. Verrühre derweil die restliche Milch mit der Hälfte vom Puddingpulver und 30 g Zucker.
  • Wenn die Milch koch, ziehe den Topf vom Herd und rühre die Puddingmasse ein. Stelle den Topf zurück auf den Herd und lass den Inhalt unter Rühren 1-2 Minuten köcheln. Beiseite stellen.
  • Schlage die Butter mit dem restlichen Zucker mit einem Handmixer auf hoher Stufe schaumig. Rühre die Eier einzeln ein.
  • Mische das Mehl mit dem Backpulver und rühre es nach und nach ebenfalls ein.
  • Hebe die Blaubeeren unter.
  • Lege ein Muffinblech mit Förmchen aus und verteile den Teig darin. Schiebe das Blech danach bei 180 °C Ober-/Unterhitze 15-20 Minuten in den Ofen. Stäbchenprobe nicht vergessen!